Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 12.03.2017, 22:24

2. Pre-Playoff Nord: Indians erreichen Viertelfinale

Erfurt erzwingt drittes Spiel - Dieter Reiss verlässt Pressekonferenz

Florian Spelleken bedrängt das Tor der Indians.
Florian Spelleken bedrängt das Tor der Indians. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Hannover Indians haben nach zwei Spielen gegen den ESC Wedemark Scorpions das Viertelfinale in der Oberliga Nord erreicht. Die Indianer gewannen deutlich mit 8:1. Der Gegner der Niedersachsen steht noch nicht fest. Erfurt gewann sein Heimspiel gegen Halle. Die Entscheidung in der Pre-Playoff Serie fällt am Dienstag beim dritten Spiel in Halle. Christian Grosch traf nach 28 Sekunden in der Overtime zum 4:3 für die Thüringer.

Vor über 3.100 Zuschauern verlief das erste Drittel am Pferdeturm torlos. Direkt nach Wiederbeginn trafen Dennis Arnold und Tobias Schwab zum 2:0 für die Indians. Erneut Schwab und Gibbons sicherten den Gastgebern bis zur zweiten Pause eine komfortable 4:0-Führung. Im Schlussdrittel schraubten die Indians das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Artur Grass traf doppelt, Nickolas Bovenschen und Brian Gibbons schossen die weiteren Tore. Für die Scorpions konnte Michael Budd den Ehrentreffer markieren.

Nach dem Spiel verließ Wedemarks Trainer Dieter Reiss nach einer kurzen Gratulation an den Gegner die Pressekonferenz, weil Co-Trainer Peter Willmann, der vor zwei Jahren noch als Trainer bei den Hannover Indians tätig war, das VIP-Zelt, in dem die Pressekonferenz stattfindet, nicht betreten durfte.

In Erfurt sorgten zwei Tore von Felix Schümann für eine knappe 2:1-Führung der Black Dragons zur ersten Pause gegen die Saale Bulls, bei denen Alexander Spister zwischenzeitlich ausgleichen konnte. Im Mitteldrittel drehten die Gäste dann das Spiel. Igor Bacek und Philip Gunkel trafen zum 3:2 für Halle. Mit einem Powerplaytor brachte Christian Grosch die Partie in die Verlängerung in der Grosch auch den Siegtreffer markieren konnte.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2024 14:04 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (16)
13.03.2017, 22:07 Uhr
woody68 (Gast)
Mag man zu PeeWee stehen wie man will aber da haben sich die Indians ein Armutszeugnis ausgestellt.
Bewerten:6 

13.03.2017, 20:29 Uhr
Erf 70 (Gast)
Schau Schau, durch die Brille der Hallenser... Auf beiden Seiten haben trotz Verletzungen alle weiter gespielt. Nochmal: die Strafen verteilt der Schiri und ich denke nicht das er das komplette Spiel daneben lag. Desweiteren fehlt die Erwähnung von 2 min für Schwalbe- bezeichnend nach mehrf...
Weiterlesen Bewerten:3 

13.03.2017, 18:41 Uhr
Fan (Gast)
Sehr seltsame Sichtweise von einem "sehr schönen Spiel" zu schreiben, wenn die eine Mannschaft im letzten Drittel für mind. 2 grobe Fauls mit Verletzungsfolge keine und die andere Mannschaft 7 Strafen für z.B. "unsportlichen Verhaltens" oder "Spielverzögerung" erhält, und dadurch ein Spiel durch den...
Weiterlesen Bewerten:3 

13.03.2017, 17:46 Uhr
Erf 70 (Gast)
Sorry für die 'Prinzessinen' , hab mich hinreißen lassen. Fouls gab's auf beiden Seiten- auch mit Verletzungen. Ich glaube um das Defizit weiß Erfurt und hat bekanntlich die Hauptrunde entsprechend abgeschlossen. Darüber möchte ich mich auch garnicht auslassen und fand es ein schönes Spiel u...
Weiterlesen Bewerten:5 

13.03.2017, 17:03 Uhr
Fan (Gast)
Ein Wort zu ERF70, Die Spieler können nix für Schiri Leistungen, das stimmt, aber für ihre Fauls schon, und wenn dann einer von Halleschen Eisprinzessinnen spricht, die nach Stockstichen auf dem Eis liegen, natürlich nicht gesehen vom Schiri, finde ich dies sehr befremdlich. Über die Schiri, die i...
Weiterlesen Bewerten:4 

Weitere 11 Kommentare anzeigen


Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Anzeige

Anzeige