Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 30.09.2012, 21:19

2. Spieltag: Selb und Peiting an der Spitze

Freiburg holt nach 0:4-Rückstand einen Punkt

Nach dem zweiten Spieltag liegen die Selber Wölfe und der EC Peiting gemeinsam an der Tabellenspitze. Die Wölfe setzten sich beim EV Regensburg mit 3:1-Toren durch, der EC Peiting schlug die Tölzer Löwen im Topspiel mit 2:0-Toren. Deggendorf Fire schlug den EV Füssen deutlich mit 8:2-Toren, Aufsteiger Freiburg musste sich den Erding Gladiators nach Penaltyschießen mit 4:5 geschlagen geben, lag aber bereits mit 0:4-Toren im Hintertreffen.

Vor 2.111 Zuschauern setzten sich die Selber Wölfe beim EV Regensburg mit 3:1 durch und sind nach zwei Spieltagen Tabellenführer. Dan Heilman (30.) und Herbert Geisberger (32.) schossen die Wölfe mit einem Doppelpack in weniger als drei Minuten mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Gastgeber durch Martin Piecha in der 44. Minute traf Dennis Schütt in der Schlussminute noch zum 3:1-Endstand.

Der EC Peiting liegt nur wegen des schlechteren Torverhältnisses nach einem 2:0-Sieg über die Tölzer Löwen hinter den Wölfen auf Rang zwei. Tobias Biersack (31.) und George Kink (54.) trafen vor 802 Zuschauern.

Deggendorf Fire fuhr einen 8:2-Kantersieg gegen den EV Füssen ein. Vor 723 Zuschauern brachten Andrew Schembri (4. und 7.) und Martin Schweiger (29.) die Gastgeber zunächst mit 3:0 in Führung, ehe John Gordon (36.) und Sascha Golts (42.) für die Leoparden verkürzten. Nach dem 4:2 durch Christian Retzer in der 44. Minute erhöhte Michael Schöppl in der 55. Minute zum 5:2. Drei Tore binnen 35 Sekunden durch Thomas Vogl, Andrew Schembri und Christian Neuert in der 57. Minute sorgten für den Kantersieg Deggendorfs.

Vor 1.148 Zuschauern freute sich der EHC Freiburg über einen Punktgewinn gegen die Erding Gladiators. Die Gäste lagen nach Toren von Daniel Krzizok (16.), Florian Zimmermann (25.), Sebastian Lachner (28.) und Ryan Martens (34.) bereits mit 4:0 in Führung. Nikolas Linsenmaier (44.), Philip Riessle (49.), Patrick Vozar (50.) und Jeff Szwez (52.) glichen die Partie im Schlussdrittel noch aus. Den Siegtreffer der Gladiators erzielte Ales Jirik.

Das Duell der Aufsteiger entschieden die Blue Devils Weiden gegen die Mighty Dogs Schweinfurt mit 4:1-Toren für sich. Dusan Andrasovsky erzielte im ersten Abschnitt einen Hattrick zur 3:0-Führung der Gastgeber (9., 17. und 19.), Michael Kirchberger legte vor 1.449 Zuschauern in der 36. Minute zum 4:0 nach. In der 39. Minute erzielte Alexander Funk noch den Ehrentreffer der Mighty Dogs.

Kommentar schreiben
Gast
03.10.2022 22:48 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (2)
01.10.2012, 13:55 Uhr
Edniss (Gast)
Klasse Leistung von Freiburg heute im letzten Drittel !
Bewerten:0 

30.09.2012, 22:34 Uhr
Fire Fan (Gast)
Hammer Spiel in Deggendorf
Bewerten:0 


Oberliga 02.10.2022, 21:43

2. Spieltag Süd: Rosenheim siegt beim DSC - Indians unterliegen Weiden

Höchstadt punktet beim SC Riessersee - Lindau feiert Kantersieg in Grafing

Weiden konnte in Memmingen sechs Tore bejubeln.
Weiden konnte in Memmingen sechs Tore bejubeln. Foto: EISHOCKEY.INFO.
In der Oberliga Süd haben die Starbulls Rosenheim ihr Auswärtsspiel am Sonntag beim Deggendorfer SC mit 2:0 gewonnen. In Memmingen setzten sich die Blue Devils Weiden deutlich mit 6:1 durch. Passau feierte mit einem 3:1 gegen Landsberg den zweiten "Dreier" in Folge.
Oberliga 02.10.2022, 21:37

5. Spieltag Nord: Derbysieg für Scorpions - Erfurt gewinnt in Halle

Leipzig unterliegt Tilburg - Hamm schlägt Hamburg

Spielszene Hamm gegen Hamburg.
Spielszene Hamm gegen Hamburg. Foto: Dirk Unverferth.
Die Hannover Scorpions feiern durch ein spätes Tor von Andy Reiss den elften Derbysieg gegen die Hannover Indians in Folge. 27 Sekunden vor dem Spielende traf der Verteidiger zum 1:0. Halle verlor sein Heimspiel gegen Erfurt mit 2:5. Matchwinner war der vierfache Torschütze Arnoldas Bosas.
Oberliga 30.09.2022, 22:56

1. Spieltag Süd: Löwen schlagen Indians - DSC unterliegt in Peiting

Rosenheim gewinnt gegen Riessersee - Weiden erster Tabellenführer

Spielszene Rosenheim gegen Riessersee.
Spielszene Rosenheim gegen Riessersee. Foto: Ludwig Schirmer.
Am Freitag ist die Oberliga Süd in die neue Spielzeit gestartet. Erster Tabellenführer sind die Blue Devils Weiden nach einem 5:0-Sieg gegen Aufsteiger Klostersee gefolgt von den Passau Black Hawks, die sich mit 6:2 in Lindau durchsetzen konnten. Bad Tölz gewann mit 5:2 gegen Memmingen.
Tippspiel
DEL 07.10.2022, 19.30

Nürnberg
-:-
Schwenningen

Wer gewinnt?

 
 

 81 %
 
 
19 % 

Spiel anzeigen


 81 %
 
 
19 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Oberliga

4. Spieltag Nord: ... (2)
Bayreuth Tigers

Zwei Abgänge bei d... (2)
DEL

Zwei Spiele Sperre... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Weißwasser

Ville Kolppanen
T


Hannover

Elvijs Biezais
S


Bad Nauheim

Andreas Pauli
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 04.10.2022, 19:30



Köln
-:-
Bremerhaven

Weitere TV-Termine

Anzeige

Anzeige