Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 01.10.2018, 08:13

4. Spieltag Nord: Leipzig verliert Heimpremiere - Tilburg deklassiert Herne

Hamburg unterliegt Erfurt - Scorpions schlagen Essen - Braunlage holt Punkt gegen Halle

Hannovers Brent Norris ist vor Leipzigs Esbjörn Hofverberg am Puck.
Hannovers Brent Norris ist vor Leipzigs Esbjörn Hofverberg am Puck. Foto: Thorben Hoffmann.
Aktualisiert Die IceFighters Leipzig haben das erste Spiel im Kohlrabizirkus gegen die Hannover Indians mit 0:2 verloren. Tabellenführer Tilburg deklassierte Verfolger Herne in eigener Halle mit 9:3. Die Black Dragons Erfurt entführten drei Punkte beim Gastspiel in Hamburg.

Die Ice Fighters Leipzig bleiben auch nach dem vierten Spieltag sieglos. Bei der Heimpremiere fanden die Sachsen  vor 2.500 Zuschauern in der ausverkauften Arena kein Mittel, um Gästekeeper Kevin Beech im Tor der Hannover Indians zu überwinden. Bei den Gästen trafen Andreas Morczinietz (5.) und Igor Bacek (22.).

Zwei Drittel konnte der Herner EV in Tilburg mithalten. Dennis Thielsch (10.), Mike Schmitz (30l) und Brad Snetsinger (31.) hatten den HEV zwischenzeitlich sogar mit 3:2 in Führung geschossen. Im Schlussabschnitt sorgte der Titelverteidiger für klare Verhältnisse und gewann die Partie mit 9:3.

Spielszene Hamburg gegen Erfurt. Foto: Andrea Höltig.

Hamburg verspielte eine 2:0- und 3:2-Führung gegen die Black Dragons Erfurt und verlor das zweite Heimspiel gegen die Thüringer mit 4:6. Das Game-Winning-Goal erzielte Reto Schüpping in der 55. Spielminute.

Die Hannover Scorpions bleiben auch nach dem vierten Spieltag weiter ungeschlagen. Gegen Essen gab es in der heimischen Arena einen 3:2-Sieg. Patrik Schmid (26./37.) traf doppelt, den dritten Treffer erzielte Christoph Koziol (36.). Essen konnte durch Andre Gerartz (38.) und Julian Airich (50.) nur noch auf 2:3 verkürzen.

Halle gewinnt in Braunlage mit 3:2 nach Penaltyschießen. Für die Falken ist es der erste Punktgewinn, für Halle der erste Saisonsieg. Die Gäste führten nach zwei Toren von Maximilian Spöttel (30./40.) mit 2:0. Zachary Josepher (47.) und Artjom Kostyrev (50.) brachten die Harzer zurück. Im Penaltyschießen wurde Nathan Burns zum Matchwinner.

Rostock sichert seinen Platz in der Spitzengruppe nach einem 6:2-Heimsieg über Berlin. Die Preussen bleiben ohne Punktgewinn auf dem letzten Tabellenplatz.
Kommentar schreiben
Gast
28.06.2022 17:52 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
30.09.2018, 23:54 Uhr
WestSachse (Gast)
Humor ist en man trotzdem lacht !! :-)) @Moe
Bewerten:2 

30.09.2018, 22:49 Uhr
Moe
Tilburg schwächelt. Zweites Heimspiel gegen Herne ist nicht mal zweistellig geworden.
Bewerten:8 


Oberliga 07.06.2022, 23:21

Bewerbungsfrist für Oberliga abgelaufen

Drei Kontingentspieler in der kommenden Saison

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga ist abgelaufen. Alle sportlich qualifizierten Clubs haben sich um eine Zulassung beworben.
Oberliga 29.04.2022, 22:22

4. Finale: Regensburg feiert die Oberliga-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Finalserie gegen Memmingen

Regensburg hat Grund zum Feinern.
Regensburg hat Grund zum Feinern. Foto: Andreas Nickl.
Regensburg feiert die Meisterschaft in der Oberliga und ist sportlich für die DEL2 qualifiziert. Die Eisbären gewannen das vierte Finalspiel gegen Memmingen mit 4:1 und die Best-of-Five Serie mit 3:1.
Oberliga 26.04.2022, 22:25

3. Finale: Regensburg gewinnt nach Verlängerung in Memmingen

Zwei Matchpucks für die Eisbären

Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das dritte Finalspiel bei den ECDC Memmingen Indians mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen und sich damit zwei Matchpucks zum Gewinn der Oberliga-Meisterschaft erspielt.
Anzeige
Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (4)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Dresden

Fabian Belendir
V


Krefeld

Lucas Lessio
S


Landsberg

Manuel Malzer
V


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Simon Sezemsky
V
21 Jahre

Robert Kneisler
S
Weitere Geburtstage