Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 05.10.2018, 23:36

6. Spieltag Nord: Erste Niederlage für Tilburg - Derbysieg für Herne

Indians schlagen Halle - Hamburg gewinnt Nordduell gegen Scorpions

Halles Torwart Henning Schroth versucht den Puck vor Hannovers Pape zu sichern.
Halles Torwart Henning Schroth versucht den Puck vor Hannovers Pape zu sichern. Foto: Stefanie Schröder.
Die IceFighters Leipzig feiern im zweiten Heimspiel im Kohlrabizirkus ihren ersten Sieg und fügen Titelverteidiger Tilburg im sechsten Spiel die erste Niederlage zu. Den Siegtreffer der Sachsen erzielte Antti Paavilainen im Powerplay in der 64. Spielminute. In der regulären Spielzeit waren Daniel Volynec (2.) und Marvin Miethke (47.) für die Gastgeber erfolgreich. Bei den Niederländern trafen Reno de Hondt (20.) und Giovanni Vogelaar (55.).

Herne gewinnt das Derby gegen Essen mit 2:1. Veit Holzmann (13.) hatten die Moskitos in Führung geschossen. Dennis Thielsch (30.) und Jiri Fronk (31.) drehten das Spiel mit einem Doppelschlag innerhalb von 30 Sekunden.

Hannover verkürzten den Rückstand auf die Trappers durch einen 2:1-Heimsieg nach Verlängerung über Halle. Die Führung von Nicolas Turnwald (16.) glichen die Saale Bulls durch Johannes Ehemann (30.) wieder aus. In der Verlängerung entschied Igor Bacek (62.) die Partie mit dem 2:1.

Hamburg gewinnt das Nordduell gegen die Hannover Scorpions. Ex-Krokodil Tim Marek (26.) legte für die Niedersachsen im zweiten Drittel vor. Brad McGowan (40.) sorgte kurz vor der zweiten Pause für den Ausgleich. Nach dem erneuten Seitenwechsel war Jake Ustorf (42.) für die Hanseaten erfolgreich. Sean Fischer (46.) traf zum 2:2 für die Scorpions. Erneut Jake Ustorf (48.) und Josh Mitchell (60.) sicherten den Hamburgern den zweiten Heimsieg.

Duisburg entführt drei Punkte aus Braunlage. Pavel Pisarik (4.), Andre Huebscher (21.) und Lasse Uusivirta (31.) hatten Duisburg in der ersten Spielhälfte mit 3:0 in Front geschossen. Den Schlussabschnitt konnten die Falken dann ausgeglichen gestalten. Artjom Kostyrev (47.) und Louis Trattner (53.) trafen noch für die Falken erfolgreich. Andre Huebscher (52.) und Steven Deeg (58.) erhöhten für Duisburg auf 5:2.

Preussen Berlin feiert in Erfurt den ersten Saisonsieg und gibt die Rote Laterne an die Harzer Falken. Marvin Krüger (6.) und Jakub Rumpel (18.) markierten die beiden Tore für die Preussen im ersten Drittel. Michal Vazan (25.) und Felix Schümann (51.) sicherten den Thüringern einen Punkt nach der regulären Spielzeit. In der Overtime dauerte es 20 Sekunden bis Kyle Piwowarczyk den ersten Saisonsieg der Preussen perfekt machen konnte.
Kommentar schreiben
Gast
27.06.2022 20:00 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (3)
06.10.2018, 16:06 Uhr
Der Fuchs
Tja, Duisburg hat im Harz gewonnen. Wer gewinnt dort nicht? Also keine Sache die man aufbauschen sollte. Sonntag gegen die Indianer aus Hannover wird sich zeigen ob es einen Aufwärtstrend gibt oder ob Braunlage wirklich nicht wettbewerbstauglich ist. Ich fürchte nur, das es weder ein Punkt.- und Ans...
Weiterlesen Bewerten:8 

06.10.2018, 13:31 Uhr
Hamburg
Die Hamburger Kooperation mit Weißwasser gefällt mir bisher ganz gut. Die Crocodiles können sich endlich ein paar Routiniers leisten und andere Spieler mit Erfahrung, die in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und voran gehen, und werden durch junge Talente ergänzt. Also im Grunde gena...
Weiterlesen Bewerten:2 

06.10.2018, 10:31 Uhr
Doc Hockey (Gast)
In Braunlage geht es jetzt genau wie auch schon letzte Saison turbulent zu und man hat es sich wieder einmal größtenteils selbst zuzuschreiben. Die Kooperation mit den Kassel Huskies trägt für den Verein bislang leider keine Früchte. Gerade die letzten 2 Spiele wo der Verein aufgrund vieler Erkranku...
Weiterlesen Bewerten:9 


Oberliga 07.06.2022, 23:21

Bewerbungsfrist für Oberliga abgelaufen

Drei Kontingentspieler in der kommenden Saison

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga ist abgelaufen. Alle sportlich qualifizierten Clubs haben sich um eine Zulassung beworben.
Oberliga 29.04.2022, 22:22

4. Finale: Regensburg feiert die Oberliga-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Finalserie gegen Memmingen

Regensburg hat Grund zum Feinern.
Regensburg hat Grund zum Feinern. Foto: Andreas Nickl.
Regensburg feiert die Meisterschaft in der Oberliga und ist sportlich für die DEL2 qualifiziert. Die Eisbären gewannen das vierte Finalspiel gegen Memmingen mit 4:1 und die Best-of-Five Serie mit 3:1.
Oberliga 26.04.2022, 22:25

3. Finale: Regensburg gewinnt nach Verlängerung in Memmingen

Zwei Matchpucks für die Eisbären

Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das dritte Finalspiel bei den ECDC Memmingen Indians mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen und sich damit zwei Matchpucks zum Gewinn der Oberliga-Meisterschaft erspielt.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

6. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (3)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Hamburg

Victor Östling
S


Freiburg

Jackson Cressey
S


Lindau

Eric Bergen
V


Weitere Transfers


Geburtstage
21 Jahre

David Völkel
V
22 Jahre

Luca Ladusch
S
25 Jahre

August von Ungern-Sternberg
S
Weitere Geburtstage