Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 26.02.2012, 19:58

Letzter Spieltag der Hauptrunde

Playoff-Begegnungen stehen fest

Erst am letzten Spieltag sind die letzten Entscheidungen für die erste Playoff-Runde gefallen. Durch einen 9:4-Kantersieg gegen die Selber Wölfe hat der EHC Klostersee Rang sechs verteidigt und trifft in der ersten Playoff Runde auf den EV Füssen. Die Selber Wölfe stehen nach der Pleite als Vierter fest und treffen auf Deggendorf Fire. Bereits fest standen die Partien EC Peiting gegen EV Regensburg und Tölzer Löwen gegen Black Hawks Passau.

Der EHC Klostersee hat mit einem 9:4-Sieg über die Selber Wölfe für die letzten Entscheidungen in der Abschlusstabelle gesorgt. Die Grafinger verteidigten Rang sechs, die Selber bleiben Vierter. Ryan Guentzel traf in der elften Minute zur Führung der Gastgeber, Patrick White erhöhte in im zweiten Abschnitt zum 2:0 (27.). Nach dem Anschlusstreffer der Wölfe durch Kyle Piwowarczyk (30.) stellte Patrick White mit dem 3:1 in der 36. Minute den alten Abstand wieder her, David Hördler verkürzte in der 38. Minute für die Wölfe zum 2:3. Vorentscheidend waren die Tore von Raphael Kaefer (42.) und Markus Eberhardt (46.) zum 5:2 der Grafinger. Den dritten Treffer der Wölfe durch Dan Heilman (47.) beantowrtete Bernd Rische mit dem 6:3 in der 49. Minute. Kyle Piwowarczyk verkürzte in der 51. Minute noch zum 4:6 für Selb, Raphael Kaefer (53.), Valentin Scharpf (55.) und Thomas Hummer (59.) trafen zum letztlich klaren Sieg der Grafinger.

Die Tölzer Löwen haben ein für die Abschlusstabelle bedeutungsloses Spiel beim EV Füssen mit 4:3 gewonnen. Florian Strobl (11.) und Leonhard Pföderl (15.) brachten die Gäste zunächst mit 2:0-Toren in Führung, Sascha Golts (17.) und Eric Nadeau (18.) glichen noch im ersten Abschnitt für die Leoparden aus. Auch den erneuten Führungstreffer der Löwen durch Johannes Sedlmayr (21.) konnten die Gastgeber durch Sascha Golts noch egalisieren (30.), Yanick Dubé traf in der letzten Sekunde des zweiten Drittels zum 4:3-Sieg der Tölzer.

Die Erding Gladiators haben ihre erste Oberligasaison mit einem 7:3-Sieg bei Deggendorf Fire beendet. Timo Borrmann (4. und 13.), Ales Jirik (6.) und Stefan Peipe (13.) schossen die Gladiators im ersten Abschnitt vor 559 Zuschauern mit 4:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor der Gastgeber durch Brett Wilson zum 1:4 (28.) erhöhte Sebastian Lachner in der 43. Minute zum 5:1 der Gäste. Stefan Ortolf konnte für Fire noch einmal verkürzen (48.), Johannes Giel (51.) und Timo Borrmann (56.) trafen zum 7:2 der Gladiators. In der 57. Minute verkürzte Dominik Retzer noch zum 3:7-Endstand.

Kommentar schreiben
Gast
06.10.2022 08:26 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Oberliga 05.10.2022, 22:42

3. Spieltag Süd: Landsberg schlägt Klostersee

Riverkings feiern zweiten Heimsieg - Grafinger weiter ohne Punkt

Der HC Landsberg hat eine Partie vom 3. Spieltag gegen den EHC Klostersee mit 5:4 gewonnen. Damit feiern die Riverkings ihren zweiten Heimsieg in Folge. Aufsteiger Klostersee wartet nach drei Spielen weiter auf den ersten Punkt.
Oberliga 04.10.2022, 22:55

3. Spieltag Süd: Weiden bezwingt Rosenheim - Passau gewinnt in Füssen

Löwen drehen Spiel gegen Islanders - Memmingen verliert auch in Höchstadt

Spielszene Höchstadt gegen Memmingen.
Spielszene Höchstadt gegen Memmingen. Foto: Andreas Klupp.
Die Blue Devils Weiden haben das Duell gegen die Starbulls Rosenheim mit 3:2 für sich entschieden. Die Teufel legten den Grundstein zum Sieg mit drei Toren bereits im ersten Drittel. Die Starbulls konnten vor 906 Zuschauern nur noch auf 2:3 verkürzen.
Oberliga 04.10.2022, 22:43

6. Spieltag Nord: Scorpions bauen Serie weiter aus - Herne gewinnt Derby

Herford unterliegt Diez-Limburg - Indians gewinnen in Duisburg - Halle schlägt Hamm

Die Scorpions treffen zum 2:1 gegen Leipzig.
Die Scorpions treffen zum 2:1 gegen Leipzig. Foto: EISHOCKEY.INFO.
In der Oberliga Nord wurde am Dienstag der 6. Spieltag ausgetragen. Tabellenführer Hannover Scorpions hat seine Siegesserie mit einem 3:1-Sieg gegen Leipzig weiter ausgebaut. Erster Verfolger der Mellendorfer sind die Crocodiles Hamburg nach einem 4:1-Auswärtssieg in Rostock.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

8. Spieltag (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 07.10.2022, 19.30

Ingolstadt
-:-
Berlin

Wer gewinnt?

 
 

 70 %
 
 
30 % 

Spiel anzeigen


 70 %
 
 
30 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Champions Hockey League

Straubing Tigers e... (1)
NHL

Saisonstart in der... (5)
DEL

7. Spieltag: Münch... (2)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Mannheim

Ryan MacInnis
S


Lindau

Albin Lindgren
V


Weißwasser

Ville Kolppanen
T


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 06.10.2022, 19:30



Iserlohn
-:-
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Reno de Hondt
S
30 Jahre

Josh Atkinson
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige