Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 28.12.2016, 23:54

Nord: Füchse siegen zweistellig in Mellendorf

Zehnte Niederlage für FASS Berlin - Scorpions stoppen Niederlagenserie

Wedemarks Morczinietz versucht den Puck beim Spiel gegen Duisburg zu erobern.
Wedemarks Morczinietz versucht den Puck beim Spiel gegen Duisburg zu erobern. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Füchse Duisburg haben beim Auswärtsspiel in Mellendorf ihren achten Sieg in Folge eingefahren. Die Wedemark Scorpions waren beim 2:12 ohne Chance und konnten im Kampf um den achten Tabellenplatz keine weiteren Punkte sammeln. Schlusslicht FASS Berlin kassierte gegen die Beach Boys vom Timmendorfer Strand ihre zehnte Niederlage in Serie.

Vor knapp 700 Zuschauern trafen die Gäste aus Duisburg bereits nach 33 Sekunden zur frühen Führung. Auf das 1:0 von Manuel Neumann folgten drei weitere Treffer im ersten Abschnitt von Raphael Joly (6.), erneut Manuel Neumann (13.) und Andre Huebscher (20.). Auch der zweite Abschnitt ging mit 4:0 an die Füchse. Raphael Joly (24.), Andre Huebscher (33.), Philipp Kunekath (38.) und Jari Neugebauer (39.) bauten die Führung bis zur zweiten Pause auf 8:0 aus. Zu Beginn des Schlussabschnitts kamen die Mellendorfer durch Neuzugang Björn Bombis (44.) zum ersten Torerfolg. Duisburg zeigte sich weiter torhungrig und erzielte weitere vier Tore durch Norman Martens (47.), Raphael Joly (48.), Philip Kuhnekath (56.) und Jari Neugebauer (58.). Den letzten Treffer der Partie schossen die Wedemarker durch Andreas Morczinietz (59.) zum 2:12.

In Berlin hatte Tim May die Norddeutschen in der vierten Spielminute in Führung geschossen. Die Akademiker antworteten im Powerplay mit dem Ausgleich durch Oliver Duris (5.). Noch bis zur ersten Pause sorgten die Beach Boys für klare Verhältnisse. Deion Müller (8.) und zweimal Denis Akimoto (12./19.) trafen zum 1:4. Jakub Schejbal (44.) erhöhte im zweiten Abschnitt auf 5:1, Pierre Gläser (40.) stellte kurz vor dem erneuten Seitenwechsel den alten Abstand wieder her. Nach 67 Sekunden setzte Marco Meyer den Schlusspunkt im dritten Drittel mit dem 2:6.

Die Hannover Scorpions beendeten nach vier Niederlagen in Folge den Abwärtstrend mit einem 3:2-Heimerfolg über Erfurt. Den Siegtreffer erzielte Stefan Goller im Powerplay acht Minuten vor dem Spielende. Die Harzer Falken gewannen auswärts mit 5:2 bei den Berliner Preussen. Matchwinner war Tobias Schwab mit drei Toren. Die Crocodiles Hamburg verloren gegen die Tilburg Trappers das zweite Spiel nacheinander. Die Hanseaten lagen nach zwei Dritteln noch in Führung. Ritchie van Hulten (45.) und Jordy van Oorschot (45.) drehten das Spiel mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 34 Sekunden.

Die IceFighters Leipzig gewannen das Derby gegen die Saale Bulls Halle mit 2:1. Halles Führungstreffer durch Igor Bacek im Powerplay glichen die Sachsen ebenfalls im Powerplay durch Florian Eichelkraut (32.) wieder aus. Den Siegtreffer markierte Hannes Albrecht zwei Minuten vor der zweiten Pause.

Tabellenführer Herne ist beim Spiel gegen Rostock in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen die Raubfische gewann der HEV mit 3:1. Die Gäste legten mit Tomas Kurka (6.) vor, Sam Verelst (36./39.) drehte die Partie in den Schlussminuten des zweiten Drittels. Brad Snetsinger sorgte mit einem Powerplaytor in der 53. Spielminute für die Entscheidung.

Die Hannover Indians verpassten in Essen Kapital aus der Niederlage der Wedemarker zu schlagen. Die Stechmücken gewannen mit 2:0. Die beiden Tore fielen kurz vor der ersten Pause innerhalb von 79 Sekunden. Christoph Ziolkowski und Robin Slanina waren die Torschützen für die Essener.
Zum Thema
▸ Oberliga Nord am Mittwoch
▸ Oberliga Nord Tabelle
Kommentar schreiben
Gast
17.08.2019 20:11 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
Pavel (Gast)
29.12.2016, 10:00 Uhr
...beim "Kooperationspartner " der Eisbären läuft es ähnlich "gut", kommende Saison wohl nicht mehr dabei, ansonsten im oberen Bereich der Tabelle fast wie gehabt,lassen wir uns weiterhin überraschen,allen vorab schon einmal einen Guten Rutsch!
Bewerten:1 


Oberliga 01.08.2019, 17:36

DEB veröffentlicht Oberliga-Spielpläne

Sonthofen erfüllt Auflagen

Derbyzeit in Herne: Duisburg kommt am ersten Spieltag an den Gysenberg.
Derbyzeit in Herne: Duisburg kommt am ersten Spieltag an den Gysenberg. Foto: Dirk Unverferth.
Vorschau Der Deutsche Eishockey Bund (DEB) hat die Spielpläne für die Eishockey Oberliga veröffentlicht. Der ERC Sonthofen hat die Auflagen fristgerecht erfüllt. Damit starten beide Staffeln mit jeweils zwölf Mannschaften am 27. September in die neue Saison.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
Oberliga 19.07.2019, 20:10

Spielgericht entscheidet über Sonthofener Klage

Termin am 27. Juli

Ende Juli entscheidt sich, ob Sonthofen weiter in der Oberliga spielen wird.
Ende Juli entscheidt sich, ob Sonthofen weiter in der Oberliga spielen wird. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Am 27. Juli 2019 wird das Spielgericht über die Zulassung des ERC Bulls Sonthofen zum Oberliga-Spielbetrieb der Saison 2019/20 entscheiden. Sonthofen hatte nach der Nicht-Erteilung durch den DEB Klage eingereicht.
▸ Weiterlesen
Oberliga 06.07.2019, 11:58

Indians und Preussen erhalten Lizenz

Berliner veranlassen juristische Prüfung

Auch in der kommenden Saison wird es voraussichtlich zum Duell Indians gegen Preussen kommen.
Auch in der kommenden Saison wird es voraussichtlich zum Duell Indians gegen Preussen kommen. Foto: Thorben Hoffmann.
Die Hannover Indians und der ECC Preussen Berlin haben die Lizenz für die kommende Oberliga Saison mit Auflagen erhalten. Die Berliner Lizenz ist nur vorläufig. Sollte die geforderte Auflage bis zum 12.07.19 nicht erfüllt werden, wird die Lizenz automatisch entzogen.
▸ Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb. LIVE

Testspiele (4)



Vorb.

Dolomitencup HF (1)



Vorb. LIVE

Bodensee-Cup HF (2)



Vorb.

Köln Cup 2019 (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 18.08.2019, 13.00
Graz -
Langnau



▸ Fan-Trend


100 %
 
0 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Kristian Hufsky wi... (2)
Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten verpfli... (1)
Düsseldorfer EG

Tumor bei Alexande... (2)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Lindau

Gabriel Federolf
V


Rostock

Constantin Koopmann
S


Rostock

Werner Hartmann
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 18.08.2019, 18:30


Kaufbeuren -
Dornbirn

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Maximilian Hirschberger
S
25 Jahre

Petr Mrazek
S
26 Jahre

Valentin Gschmeißner
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis