Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 05.12.2016, 10:11

Nord: Tilburg verteidigt zweiten Tabellenplatz

Auswärtssiege für Duisburg und Hamburg - Preussen siegen in Essen

Grund zum Jubeln für die Tilburg Trappers. Die Niederländer gewannen gegen Hannover.
Grund zum Jubeln für die Tilburg Trappers. Die Niederländer gewannen gegen Hannover. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Tilburg Trappers haben das Auftaktspiel am Sonntagnachmittag in der Oberliga Nord gegen die Hannover Indians mit 4:1 gewonnen. Damit verteidigen die Niederländer den zweiten Tabellenplatz vor den Moskitos Essen und dem MEC Halle. Duisburg kam in Erfurt zu einem deutlichen 7:1. Auch die Crocodiles fuhren bei FASS Berlin einen ungefährdeten Auswärtssieg ein. Essen verlor überraschend sein Heimspiel gegen Preussen Berlin. Die Hannover Scorpions verloren auch das siebte Spiel in Serie.

Die Tore für die Trappers schossen Mickey Bastings (4.), Jordy van Oorschot (13.) ,Justin Larson (26.) und Shane McColgan (60.). Hannovers Ehrentreffer erzielte Artur Grass (38.).

Im ersten Drittel konnten die Black Dragons die Partie vom Ergebnis her noch offen gestalten. Die Füchse trafen nur einmal durch Cornelius Krämer (18.). Im zweiten Drittel sorgten die Westdeutschen mit weiteren fünf Toren für klare Verhältnisse. Raphael Joly (27.), Dominik Ochmann (31.), Viktor Beck (37.), Andre Huebscher (37.) und erneute Cornelius Krämer schossen die Füchse mit 6:0 in Front. Für Duisburg konnte Ochmann (44.) noch das siebte Tor im Schlussdurchgang erzielen. Paul Klein (49.) gelang der Ehrentreffer für die Drachen.

Hamburg kam durch einen Doppelschlag zu 2:0-Führung in der fünften Spielminute. Tim Marek und Andre Gerartz trafen innerhalb von nur 16 Sekunden. FASS nutzte ein Powerplay zum Anschlusstor durch Tom Fiedler (16.). Den zweiten Durchgang entschieden die Hanseaten mit 1.0 für sich. Bradley McGowan (28.) erhöhte wieder auf 3:1. In den letzten zwanzig Minuten traf Andre Gerartz (43./47./56.) dreifach für die Norddeutschen. Christoph Schubert (51.) war für den siebten Hamburger Treffer zuständig. Für die Berliner konnte Oliver Duris (47.) noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Die Moskitos Essen haben überraschend ihr Heimspiel gegen die Berliner Preussen mit 0:1 nach Penaltyschießen verloren. Tabellenführer Herne nahm zwei Punkte vom Auswärtsspiel in der Wedemark nach Hause. Michael Budd hatte für die Scorpions in der vorletzten Spielminute ausgeglichen und den Mellendorfern einen Punkt gesichert. Aaron McLeod traf in der Overtime zum Sieg für die Gäste.

Der MEC Halle setzte sich mit 3:1 gegen Rostock durch und verbessert sich auf den dritten Tabellenplatz. Leipzig gewann in Langenhagen mit 4:1. Für die Hannover Scorpions war es die siebte Niederlage in Folge. Die Harzer Falken verloren gegen den EHC Timmendorfer Strand mit 4:5.

Kommentar schreiben
Gast
25.04.2024 00:08 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (4)
05.12.2016, 14:23 Uhr
commandante (Gast)
im schwachen Spiel in Essen muss man sich wundern wie oft man aufs Tor schiessen kann und nicht treffen.
Bewerten:0 

05.12.2016, 10:25 Uhr
Scorpi (Gast)
Die Hannover Scorpions sind einfach nur noch lächerlich, bekommt endlich mal den Arsch hoch und kämpft verfluchte Axt. Das dämliche dauergegrinse bei manchen Spielern, wenn die zum Wechseln fahren, ist eine Freiheit....Die sollten lieber Kette geben. Einfach nur PEINLICH!!!
Bewerten:5 

05.12.2016, 05:41 Uhr
Strandjunge
Die Harzer Falken verlieren gegen Timmendorf nach Penaltyschießen mit 4:5. Da ist der Reporter wohl etwas zu früh nach Hause gegangen ;-)
Bewerten:0 

04.12.2016, 23:13 Uhr
Pavel (Gast)
..Tilburg so langsam wieder auf Tour, bleiben weiterhin ein Geheimtipp
Bewerten:4 


Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Oberliga 23.04.2024, 13:22

Daniel Bruch und Ralf Rinke nachträglich gesperrt

Cross-Bandencheck von hinten und Check gegen Kopf- und Nackenbereich

Daniel Bruch.
Daniel Bruch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Sperre Der Deutsche Eishockey Bund (DEB) hat Daniel Bruch von den Blue Devils Weiden und Ralf Rinke von den Hannover Scorpions nachträglich gesperrt.
Oberliga 21.04.2024, 20:38

4. Finale: Scorpions gleichen Serie gegen Weiden mit Heimsieg aus

4:2-Sieg am Sonntag

Dylan Wruck bejubelt das frühe 1:0 für die Scorpions.
Dylan Wruck bejubelt das frühe 1:0 für die Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Hannover Scorpions haben die Best-of-Seven Finalserie der Eishockey Oberliga am Sonntag mit einem 4:2-Heimerfolg gegen die Blue Devils Weiden nach 0:2-Rückstand zum 2:2 ausgeglichen.
Anzeige

Tippspiel
OL 28.04.2024, 18.30

Weiden
-:-
Hannover

Wer gewinnt?

 
 

 52 %
 
 
48 % 

Spiel anzeigen


 52 %
 
 
48 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
DEL2

6. Finale: Regensb... (23)
Augsburger Panther

Augsburger Panther... (3)
Oberliga

Daniel Bruch und R... (2)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Rostock

Jack Bloem
S


Rostock

Mark Shevyrin
V


Rostock

Raul Jakob
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEB 25.04.2024, 19:00



Deutschland
-:-
Österreich

Weitere TV-Termine

Geburtstage
41 Jahre

Chad Bassen
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige