Anmelden

Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2017 16.05.2017, 22:53

Deutschland komplettiert das Viertelfinale

DEB-Auswahl trifft nach Krimi gegen Lettland auf Kanada

Jubel bei der deutschen Mannschaft nach dem Sieg über Lettland.
Jubel bei der deutschen Mannschaft nach dem Sieg über Lettland. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die deutsche Nationalmannschaft komplettiert das Viertelfinale bei der Eishockey Weltmeisterschaft. Gegen Lettland setzte sich das DEB-Team vor 18.797 Zuschauern in der erneut ausverkauften Lanxess Arena mit 4:3 nach Penaltyschießen durch. Am Donnerstag treffen die Deutschen um 20.15 Uhr in Köln auf Kanada. Die Ahornblätter gewannen ihr letztes Vorrundenspiel in Paris gegen Finnland mit 5:2.

Die DEB-Auswahl begann das Spiel druckvoll, gab 19 Schüsse im ersten Durchgang ab, blieb aber bis zur Pause ohne Torerfolg. Im zweiten Abschnitt nutzten die Deutschen die dritte Strafzeit der Letten im Spiel zur Führung durch David Wolf (32.). Nur 29 Sekunden nach dem Führungstreffer erhöhte Dennis Seidenberg (32.) auf 2:0. Lettland agierte im zweiten Drittel stärker und verkürzte in den Schlussminuten durch Gunars Skvorcovs (39.) auf 1:2.

Im dritten Drittel drehten die Letten die Partie: Janis Sprukts (49.) und Andris Dzerins (57.) im Powerplay trafen zum 3:2. Dramatik in den Schlussminuten, in denen die Deutschen in Überzahl und mit einem zusätzlichen Feldspieler noch zum 3:3-Ausgleich durch Felix Schütz kamen.

Nach einer torlosen Verlängerung musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. Bei den Letten vergaben alle drei Schützen. Bei Deutschland konnte Frederik Tiffels als dritter Schütze verwandeln.

Das Viertelfinale im Überblick
Kanada - Deutschland (Köln)
Russland - Tschechien (Paris)
USA - Finnland (Köln)
Schweiz - Schweden (Paris)
Kommentar schreiben
Gast
04.12.2021 01:49 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (29)
19.05.2017, 22:32 Uhr
EISHOCKEY.INFO
@Hartmann Gast (Gast): Wenn es technische Probleme gibt, z.B. bei der Anmeldung, dann bitte per e-Mail an uns wenden und die Fehlermeldung mitteilen.
Bewerten:1 

19.05.2017, 20:57 Uhr
Hartmann Gast (Gast)
Kommt immer Fehlermeldung, wenn ich mich mit Hartmann einlogge!!!
Bewerten:0 

19.05.2017, 10:10 Uhr
EISHOCKEY.INFO
@Hartmann Gast (Gast): Wir haben nichts unternommen, dass der Status verloren gegangen ist. Es sollte kein Problem sein sich wieder anzumelden.
Bewerten:0 

19.05.2017, 10:07 Uhr
Moe
@Hartmann Gast (Gast): Du ignorierst die Gesellschaftsstrukturen der DEL und DEL2. Die Gesellschafter, die Club entscheiden über Fragen wie Auf- und Abstieg, nicht die Geschäftsführer.
Bewerten:0 

19.05.2017, 09:46 Uhr
Hartmann Gast (Gast)
An EI: Bitte könnt ihr mir meinen alten Status mit Hartmann und Verein Bad Nauheim wieder einloggen. Danke. Moe, welche Fakten (konkret) ignoriere ich???
Bewerten:0 

Weitere 24 Kommentare anzeigen
Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:22

Dennis Seidenberg ins All-Star Team gewählt

Vasilevski bester Torwart - Nylander, Panarin und MacKinnon im Sturm

Dennis Seidenberg.
Dennis Seidenberg.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Dennis Seidenberg wurde bei der Eishockey Weltmeisterschaft zusammen mit Colton Parayko als beste Verteidiger ins All-Star Team gewählt. Bester Torwart wurde Russlands Andrei Vasilevski. Als beste Stürmer wurden Schwedens William Nylaner, Russlands Artemi Panarin und Kanadas Nate MacKinnon ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:09

Schweden entthront Kanada als Weltmeister

Tre Kronor gewinnen Krimi nach Penaltyschießen

Das Siegerfoto der Schweden.
Das Siegerfoto der Schweden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Schweden ist neuer Weltmeister! Die Tre Kronor entthronten Kanada in Köln mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen. In der regulären Spielzeit hatte Victor Hedman die Schweden in Unterzahl in der 39. Spielminute in Führung geschossen. Nach dem erneuten Seitenwechsel glich Ryan O Reilly (42.) im Powerplay für Kanada wieder aus. Weitere Tore blieben aus. Die Entscheidung musste im Penaltyschießen erfolgen.
Weltmeisterschaft 2017 21.05.2017, 19:52

Bronze für Russland

Finnen verlieren kleines Finale in Köln

Torchance für Russlands Nikita Kucherov.
Torchance für Russlands Nikita Kucherov. Foto: Mathias M. Lehmann.
Russland hat am Sonntagnachmittag das kleine Finale bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Köln gewonnen. Die Russen führten nach Toren von Nikita Gusev (7./28.), Vladimir Tkachyov (22.) und Bogdan Kiselvich (29.) mit 4:0. Mikko Rantanen (40.), Mikko Lehtonen (42.) und Veli-Matti Savinainen (46.) brachten die Finnen auf 3:4 heran. Nikita Kucherov (49.) schoss das letzte Tor des Spiels zum 5:3 für die Russen.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

27. Spieltag (Konferenz) (5)



DEL2

19. Spieltag (Konferenz) (7)



OL

20. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL

15. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 04.12.2021, 02.00
Winnipeg -
New Jersey

Wer gewinnt?

 
 

 91 %
 
 
9 % 

Spiel anzeigen


 91 %
 
 
9 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bayreuth

Maximilian Menner
V


Hamm

Joshua Stephens
V


Lindau

Christian Guran
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 04.12.2021, 01:00


New York -
San Jose

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christian Wejse
S
30 Jahre

Norman Hauner
S
Weitere Geburtstage