Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 11.10.2018, 22:38

10. Spieltag: Bremerhaven baut Heimserie gegen München weiter aus

Titelverteidiger muss sich an der Küste mit 2:6 geschlagen geben

Torchance für Bremerhavens Chad Nehring.
Torchance für Bremerhavens Chad Nehring. Foto: Jasmin Wagner.


Die Fischtown Pinguins haben am Donnerstagabend das vorgezogene Spiel vom 10. Spieltag gegen den EHC Red Bull München mit 6:2 gewonnen. Damit bauen die Norddeutschen ihre Erfolgsserie in der heimischen Arena auf vier Siege in Folge aus und klettern in der Tabelle auf einen Pre-Playoff-Rang.

Zum Thema

▸ Bremerhaven - München 6:2



▸ Tabelle DEL





Der Titelverteidiger gewann das erste Drittel durch ein Tor von Frank Mauer (16.). Im zweiten Abschnitt drehten die Pinguins das Spiel. Chad Nehring (21.), Maxime Fortunus (31.) und Alex Friesen (38.) legten für Bremerhaven zum 3:1 vor. Im Schlussdurchgang erhöhte Jan Urbas nach 25 Sekundenauf 4:1.

München konnte durch Justin Shugg (51.) noch auf 2:4 verkürzen. In den Schlussminuten schraubten Rylan Schwartz (58.) und Jan Urbas (59.) das Ergebnis noch weiter in die Höhe.

Konrad Abeltshauser: "Wir haben im zweiten Drittel aufgehört, Eishockey zu spielen und sie durch blöde Strafen zurück ins Spiel gebracht. Der Push von uns kam dann zu spät."

Kommentar schreiben

23.10.2018 01:42 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Kommentare (7)
BlackHawk
14.10.2018, 13:25 Uhr
Zitat von Olaf (Gast)... Ich persönlich habe null Respekt vor der sportlichen Leistung die ihr da fabriziert.Gruß aus Düsseldorf.
Sorry Olaf, aber dann bist Du weder Eishockeyfan, noch Sportsmann! Insofern ist eine weitere Einlassung auf Deinen Kommentar überflüssig. Wahrscheinlich willst Du ohn...
▸ Weiterlesen Bewerten:6 

Der Meister
13.10.2018, 11:05 Uhr
Als Düsseldorf kein Geld hatte, waren die Prämien wohl recht überschaubar :-) Es ist ja schon seit Jahren so, dass Bremerhaven (und auch Iserlohn) entweder über sehr gute Kontakte oder eine hervorragende Scouting Abteilung verfügen. Und nachdem sich die Spieler etabliert haben winken die Großen mit ...
▸ Weiterlesen Bewerten:4 

Brhv
12.10.2018, 17:23 Uhr
Lieber Olaf aus Düsseldorf, was soll der Kommentar, als wenn in
Bremerhaven irgendetwas gemacht wird, was nicht Tagesordnung
in der DEL sei. Auch Deine Düsseldorfer haben über Jahre genau
diese praktiziert, das jetzt die Fans wegbleiben, Euer Eishockey
seit Jahren nur noch Mittel...
▸ Weiterlesen Bewerten:8 

ehcf (Gast)
12.10.2018, 13:04 Uhr
@olaf
400? im Monat + Wohnung+ Auto+Punkte und Sieg Prämie+ Gehalt bei welchen Gesellschafter wo die Spieler angestellt waren Das gibt dann dich ein schönes Sümmchen. Nicht zu vergessen die 400 bzw. 450 Stutz waren Netto
Bewerten:8 

Nordseeküste (Gast)
12.10.2018, 12:38 Uhr
Und wieder ein unsinnger total überzogener Kommentar aus Düsseldorf.
Bewerten:12 

▸ Weitere 2 Kommentare anzeigen
DEL 21.10.2018, 23:39

13. Spieltag: Sechs-Punkte-Wochenende für München - Köln schlägt Berlin

Ingolstadt behauptet Platz in Spitzengruppe - Nürnberg unterliegt Augsburg


Wolfsburgs Höhenleitner gegen die Münchner Danny aus den Birken und Maximilian Kastner. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Aktualisiert Der EHC Red Bull München feiert sein zweiten Sechs-Punkte-Wochenende. Bei den Grizzlys Wolfsburg gewann der Titelverteidiger mit 4:0. Ingolstadt behauptet seinen Platz in der Spitzengruppe durch einen 3:0-Heimsieg über Bremerhaven. Ohne Gegentor blieben auch die Adler Mannheim beim 2:0-Sieg bei den Krefeld Pinguinen und die Augsburger Panther, die sich mit 1:0 bei den Thomas Sabo Ice Tigers durchsetzten.

▸ Weiterlesen

▸ Kommentare (3)

DEL 19.10.2018, 22:01

12. Spieltag: Adler entscheiden Spitzenspiel für sich - DEG gewinnt Derby

Augsburg klettert auf Rang vier


Wolfsburgs Torwart David Leggio gegen Berlins James Sheppard. Foto: City-Press.


Die Adler Mannheim liegen nach einem 3:1-Sieg im Spitzenspiel des 12. Spieltags mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Auf Rang zwei kletterte die Düsseldorfer EG nach einem 4:3 im rheinischen Derby gegen die Kölner Haie. Auch die Augsburger Panther kletterten im Klassement und liegen nach einem 3:2 gegen die Krefeld Pinguine auf Rang vier.

▸ Weiterlesen

DEL 18.10.2018, 21:45

12. Spieltag: München schlägt Schwenningen

Wild Wings bleiben auswärts weiter sieglos


Schwenningens Mirko Hoefflin gegen Münchens Torwart Danny aus den Birken. Foto: GEPA.


Der EHC Red Bull München hat das vorgezogene Spiel vom 12. Spieltag am Donnerstagabend gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:2 gewonnen. Der Titelverteidiger verbessert sich in der Tabelle auf den vierten Platz zieht nach Punkten mit der Düsseldorfer EG gleich. Schwenningen bleibt auswärts weiter sieglos.

▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL


Regular Season


(3)



▸ Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: Wer gewinnt?


Fischtown Pinguins
-
Eisbären Berlin





Fan-Trend anzeigen


48 %
 
 
52 %



Bietigheim Steelers
-
EHC Freiburg





Fan-Trend anzeigen


88 %
 
 
12 %



EC Peiting
-
ERC Bulls Sonthofen 99





Fan-Trend anzeigen


88 %
 
 
12 %



Columbus Blue Jackets
-
Arizona Coyotes





Fan-Trend anzeigen


84 %
 
 
16 %

▸ Weitere Spiele tippen



Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys trennen s... (6)





Oberliga

12. Spieltag Nord:... (2)





DEL

13. Spieltag: Sech... (3)





▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Grizzlys Wolfsburg

Pekka Tirkkonen
C


Herner EV

Dennis Arnold
S


Iserlohn Roosters

Niko Hovinen
T


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
NHL 24.10.2018, 03:00

Edmonton Oilers
-
Pittsburgh Penguins



▸ Weitere TV-Termine


Geburtstage
32 Jahre

Matt D'Agostini
S


26 Jahre

Nicolas Krämmer
S


26 Jahre

Mike McNamee
S


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de