Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 28.11.2018, 22:27

22. Spieltag: Wild Wings geben "Rote Laterne" nach Derbysieg ab

München verkürzt Rückstand auf Mannheim - Köln schlägt Nürnberg

Spielszene Köln gegen Mannheim.
Spielszene Köln gegen Mannheim. Foto: Mathias M. Lehmann.


Am Mittwochabend wurde in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) der 22. Spieltag vervollständigt. Schlusslicht Schwenningen gewann das Derby gegen Spitzenreiter Mannheim mit 4:0. Die Kölner Haie setzten sich gegen Nürnberg mit 4:1 durch. München besiegte Krefeld mit 2:0.

Zum Thema

▸ Schwenningen - Mannheim 4:0



▸ Köln - Nürnberg 4:1



▸ München - Krefeld 2:0



▸ Tabelle DEL





Nach einem torlosen Anfangsdrittel trafen Andre Hult (21./25.) und Simon Danner (23.) dreimal innerhalb von vier Minuten für die Wild Wings. Mannheim fand auch in der Folgezeit kein Mittel, um Dustin Strahlmeier im Tor der Schwarzwälder zu bezwingen. Drei Sekunden vor dem Spielende beförderte Anthony Rech  den Puck zum 4:0-Endstand ins Mannheimer Gehäuse. Die Adler bleiben erstmals in dieser Saison ohne Torerfolg. Die Wild Wings geben die "Rote Laterne" an die Grizzlys Wolfsburg ab.

Münchens Trevor Parkes gegen Krefelds Alex Trivellato. Foto: GEPA.
Titelverteidiger München kann den Rückstand auf die Adler auf fünf Punkte reduzieren. Ryan Button (43.) und John Mitchell (60.) schossen die Bullen zum 2:0-Sieg über Krefeld.

In Köln hatte Felix Schütz die Haie bereits nach 40 Sekunden in Führung gebracht. Ryan Jones erhöhte in der zwölften Spielminute auf 2:0. Brandon Segal (16.) konnte für die Franken noch im ersten Abschnitt verkürzen. Jason Akeson (36.) und Morgan Ellis (55.) bauten die Führung der Rheinländer noch auf 4:1 aus.

Kommentar schreiben
Gast
21.07.2019 02:56 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (6)
wildwing
29.11.2018, 18:55 Uhr
hallo kirmesliga.....wo kommst du denn her , mit deiner babysprache erreichst du nicht mal meine jüngste enkelin...sie ist knapp über zwei jahre alt !!mach mal schön mit deinem gaga weiter...viel spass
Bewerten:8 

budy
29.11.2018, 15:16 Uhr
@Kirmesliga: Wenn du mal 3 Sekunden Zeit hast erzähl uns mal ALLE was du von Eishockey verstehst.... Ich denke du wärst im Chat über Minigolf besser aufgehoben!
Bewerten:13 

Kirmesliga (Gast)
29.11.2018, 13:56 Uhr
to Humptata... Genau, endlich kann der Brauseclub aus Bayern die Vorrundenmeisterschaft wieder aus eigener Kraft wuppen. Yippie Ya Yeah!!! Und sie werden es tun, weil die DEL ja soooo spannend und ausgeglichen ist (hargh, hargh, hargh). Dufte auch, dass es Fans (hihihi!) gibt, die sogar nach einem S...
▸ Weiterlesen Bewerten:4 

Hoppala (Gast)
29.11.2018, 09:37 Uhr
Der Dank geht nach Schwenningen, die der Liga an der Spitze wieder die Chance auf Spannung geben.
Bewerten:7 

Schwan (Gast)
29.11.2018, 00:15 Uhr
Trotz der Hilfe von den Schiris gab es eine verdiente Niederlage für Mannheim
Bewerten:2 

▸ Weitere 1 Kommentare anzeigen
DEL 30.06.2019, 14:04

Meister Mannheim startet in Nürnberg

Augsburg erwartet München zum Derby - Roosters zu Gast in Köln - Eisbären gegen Grizzlys


Augsburg bekommt zum Saisonstart die Chance auf eine Revanche für das Halbfinal-Aus gegen München. Foto: GEPA.


Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat den Spielplan für die Saison 2019/2020 veröffentlicht. Titelverteidiger Adler Mannheim ist 13. September 2019 zu Gast in Nürnberg. Augsburg erwartet Vizemeister München zum Derby. Das Spiel wird live von Sport1 übertragen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)


DEL 26.06.2019, 16:50

Alle 14 Clubs erhalten Lizenz

Saisonauftakt am 13. September


Alle 14 Clubs der DEL haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten, so das Ergebnis des Lizenzprüfungsverfahrens. Am 13.September 2019 startet die DEL in ihre 26. Saison. Die Hauptrunde endet am 8. März 2020, ein mögliches siebtes Playoff- Finale wird am 30. April 2020 ausgetragen. Den Spielplan wird am Montag, den 1. Juli, bekanntgeben.
▸ Kommentare (3)


DEL 06.06.2019, 11:11

Lorenz Funk neuer Vorsitzender des Disziplinarausschusses

Nachfolger von Tino Boos


Die DEL ist bei der Suche nach einem Nachfolger für das Amt des Vorsitzenden des Disziplinarausschusses und Leiter der Abteilung Spielersicherheit (DOPS) fündig geworden. Lorenz Funk Junior übernimmt das Amt ab 01. September 2019 und wird sowohl für die DEL als auch DEL 2 zuständig sein.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

Tippspiel: Wer gewinnt?
Schwenninger Wild Wings
-
ERC Ingolstadt



Fan-Trend anzeigen


33 %
 
 
67 %

Löwen Frankfurt
-
Heilbronner Falken



Fan-Trend anzeigen


84 %
 
 
16 %

Washington Capitals
-
St. Louis Blues



Fan-Trend anzeigen


73 %
 
 
27 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
ERC Ingolstadt

Colin Smith ersetz... (1)
Füchse Duisburg

Sam Verelst kehrt ... (2)
Tölzer Löwen

Marco Pfleger kehr... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EV Füssen

Lubos Velebny
V


Selber Wölfe

Richard Gelke
S


Tölzer Löwen

Marco Pfleger
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30

-

▸ Weitere TV-Termine

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis