Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 26.12.2019, 21:47

31. Spieltag: Derbysieg für Wild Wings - Berlin gewinnt in Straubing

München baut Vorsprung aus - Wolfsburg unterliegt Köln

Spielszene Bremerhaven gegen Krefeld.
Spielszene Bremerhaven gegen Krefeld. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Am zweiten Weihnachtsfeiertag feierten die Schwenninger Wild Wings einen 2:1-Derbysieg gegen Mannheim. Berlin gewann mit 2:1 in Straubing. Tabellenführer München hat seinen Vorsprung auf die Verfolger mit einem 5:4-Sieg nach Verlängerung gegen Ingolstadt ausgebaut. Wolfsburg verlor gegen Köln mit 1:4. Augsburg besiegte Nürnberg mit 6:3. Bremerhaven setzte sich nach Penaltyschießen gegen Krefeld durch.

Beim Derby in Schwenningen hatte Mark Katic die Gäste aus Mannheim in der siebten Spielminute im Powerplay in Führung geschossen. Mike Blunden glich für die Wild Wings zwei Minuten später wieder aus. Jordan Caron (35.) erzielte den Siegtreffer für den Tabellenletzten.

Die Straubing Tigers verloren gegen die Eisbären Berlin ihr viertes Spiel in Folge. Austin Ortega (4.) und Sebastian Streu (40.) hatten für die Berliner in den ersten beiden Dritteln vorgelegt. Sven Ziegler (42.) konnte für die Tigers nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

München setzte sich mit 5:4 nach Verlängerung gegen Ingolstadt durch. Den Siegtreffer schoss Konrad Abeltshauser. Der Vizemeister liegt nach dem 31. Spieltag wieder zehn Punkte vor dem Verfolger aus Straubing.

Köln stoppte die Siegesserie der Grizzlys Wolfsburg und gewann mit 4:1 am Allersee. Tayler Aronson (11.), Frederik Tiffels (40.) und Benjamin Hanowski (45.) sorgten für eine 3:0-Führung der Haie. Marius Möchel (51.) gelang der einzige Treffer für die Niedersachsen. Marcel Müller (53.) setzte den Schlusspunkt zum 4:1.

Düsseldorf gewann durch ein Tor von Jerome Flaake nach 57 Sekunden mit 1:0 in Iserlohn. Augsburg setzte sich mit 6:3 gegen Nünberg durch. Die Panther entschieden die Partie mit drei Toren in den letzten zehn Spielminuten. Bremerhaven musste gegen Krefeld ins Penaltyschießen und gewann sein drittes Spiel in Serie mit 4:3.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.06.2024 16:51 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL 25.05.2024, 18:23

Alle 14 DEL-Clubs reichen ihre Unterlagen ein

Fünf Clubs bewerben sich aus der DEL2

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs der PENNY DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzprüfungsverfahren der kommenden Saison 2024/25 bei den Wirtschaftsprüfern der ASNB Düsseldorf fristgerecht eingereicht.
DEL 26.04.2024, 23:03

5. Finale: Eisbären zurück auf dem DEL-Thron

Berliner gewinnen Finalserie mit 4:1

Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister.
Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister. Foto: Jasmin Wagner.
Die Eisbären Berlin feiern die zehnte Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Freitag gewannen die Berliner das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie in Bremehaven mit 2:0 und holten damit den vierten Sieg.
DEL 23.04.2024, 22:10

4. Finale: Eisbären bauen Führung aus

4:1-Heimerfolg gegen Bremerhaven am Dienstag

Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf.
Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf. Foto: City-Press.
Die Eisbären Berlin haben die Führung in der Best-of-Seven Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit einem 4:1-Heimerfolg am Dienstag auf 3:1 ausgebaut. Matchwinner für die Eisbären war Ty Ronning mit drei Toren.
Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Höchstadt

Raivo Freidenfels
S


Selb

Carson McMillan
S


Schwenningen

Filip Reisnecker
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
31 Jahre

Brady Austin
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige