Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 01.02.2019, 22:11

44. Spieltag: Mannheim gewinnt Spitzenspiel in Düsseldorf

Nürnberg baut Vorsprung auf Krefeld aus - Iserlohn gewinnt Kellerduell

Wolfsburgs Jeffrey Likens gegen Kölns Colby Genoway.
Wolfsburgs Jeffrey Likens gegen Kölns Colby Genoway. Foto: City-Press.
Am 44. Spieltag konnten die Adler Mannheim das Spitzenspiel bei der Düsseldorfer EG mit 2:1 für sich entscheiden. Durch ein 4:2 bei den Grizzlys Wolfsburg sind die Kölner Haie bis auf zwei Punkte an den rheinischen Rivalen heran gekommen, drei Punkte dahinter folgt der ERC Ingolstadt nach einem 4:0 gegen die Krefeld Pinguine. Die Augsburger Panther unterlagen den Thomas Sabo Ice Tigers nach Penaltyschießen mit 2:3, die Iserlohn Roosters schlugen die Schwenninger Wild Wings mit 5:4.

Vor 12.265 Zuschauern haben die Adler Mannheim bei der Düsseldorfer EG mit 2:1 gewonnen. Markus Eisenschmid erzielte 73 Sekunden vor Spielende das Siegtor für den Spitzenreiter. Zuvor brachte er die Adler in der 29. Minute bereits in Führung, Ken Andre Olimb konnte keine zwei Minuten später ausgleichen (31.).

Mit 4:2 haben sich die Kölner Haie vor 2.862 Zuschauern bei den Grizzlys Wolfsburg durchgesetzt. Durch Jeremy Welsh (9.) und Daniel Sparre (26.) legten die Niedersachsen zweimal vor, Felix Schütz (16.) und Ryan Jones (43.) glichen jeweils aus. Morgan Ellis (47.) und Lucas Dumont (60.) sorgten schließlich für den Sieg der Haie.

Der ERC Ingolstadt hat den Krefeld Pinguines mit 4:0 die bereits siebte Niederlage in Serie zugefügt. Vor 3.666 Zuschauern trafen Thomas Greilinger (11. und 58.), Darin Olver (13.) und Brandon Mashinter (31.).

Nach einem 3:2 nach Penaltyschießen bei den Augsburger Panthern liegen die Thomas Sabo Ice Tigers bereits vier Punkte vor Krefeld und haben noch eine Partie in der Hinterhand. Vor 6.139 Zuschauern brachten Sahir Gill (10.) und Patrick McNeill (39.) die Panther zweimal in Führung, Leonhard Pföderl (15.) und Patrick Reimer (60.) glichen jeweils aus. Brandon Buck verwandelte den entscheidenden Penalty für die Ice Tigers.

Spielszene Iserlohn gegen Schwenningen. Foto: Mathias M. Lehmann.
Das Kellerduell haben die Iserlohn Roosters gegen die Schwenninger Wild Wings mit 5:4 für sich entschieden. Dreimal legten die Roosters durch Daine Todd (5.), Jonathan Matsumoto (10.) und Lean Bergmann (29.) vor, Istvan Bartalis (7.), Marcel Kurth (15.) und Stefano Giliati (41.) konnten jeweils ausgleichen. Mit einem Doppelpack brachte Lean Bergmann die Roosters in der 43. und 59. Minute mit 5:3 vorentscheidend in Führung, Mirko Höfflin konnte in der 60. Minute noch verkürzen.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
12.06.2024 18:11 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL 25.05.2024, 18:23

Alle 14 DEL-Clubs reichen ihre Unterlagen ein

Fünf Clubs bewerben sich aus der DEL2

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs der PENNY DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzprüfungsverfahren der kommenden Saison 2024/25 bei den Wirtschaftsprüfern der ASNB Düsseldorf fristgerecht eingereicht.
DEL 26.04.2024, 23:03

5. Finale: Eisbären zurück auf dem DEL-Thron

Berliner gewinnen Finalserie mit 4:1

Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister.
Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister. Foto: Jasmin Wagner.
Die Eisbären Berlin feiern die zehnte Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Freitag gewannen die Berliner das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie in Bremehaven mit 2:0 und holten damit den vierten Sieg.
DEL 23.04.2024, 22:10

4. Finale: Eisbären bauen Führung aus

4:1-Heimerfolg gegen Bremerhaven am Dienstag

Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf.
Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf. Foto: City-Press.
Die Eisbären Berlin haben die Führung in der Best-of-Seven Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit einem 4:1-Heimerfolg am Dienstag auf 3:1 ausgebaut. Matchwinner für die Eisbären war Ty Ronning mit drei Toren.
Anzeige

Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Hannover Scorpions

Andy Reiss verläng... (2)
Bayreuth Tigers

Bayreuth verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Frankfurt

Hannu Tripcke
S


Kassel

Dominic Turgeon
S


Kaufbeuren

Cole Sanford
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
23 Jahre

Luis Ludin
S
39 Jahre

Steffen Tölzer
V
34 Jahre

Sami Blomqvist
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige