Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 08.04.2018, 17:37

6. Halbfinale: Auch Berlin erreicht Finale

3:2-Sieg in Nürnberg entscheidet Halbfinale

Berlins Sean Backman vor dem Nürnberger Tor.
Berlins Sean Backman vor dem Nürnberger Tor. Foto: City Press.


Die Eisbären Berlin sind der Finalgegner des EHC Red Bull München in den Playoff-Finals der DEL. Der Rekordmeister konnte sich erstmals in dieser Spielzeit bei den Thomas Sabo Ice Tigers durchsetzen und hat die Serie durch einen 3:2-Sieg mit 4:2 für sich entschieden.

Zum Thema

▸ DEL Playoffs





Vor 7.672 Zuschauern in der ausverkauften Arena legten die Ice Tigers durch Yasin Ehliz (7.) und Leonhard Pföderl (35.) zweimal den Führungstreffer vor, Frank Hördler (9.) und Jamie MacQueen (39.) konnten für den Rekordmeister jeweils ausgleichen. Für die Entscheidung der Serie sorgte Mark Olver in der 57. Minute mit dem Treffer zum 2:3-Endstand, der einen Rückhandpass von Nicholas Petersen freistehend aus kurzer Distanz über die Linie brachte.

Kommentar schreiben

16.08.2018 23:34 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Kommentare (20)
Fan98 (Gast)
09.04.2018, 17:08 Uhr
Danke Berlin, danke Nürnberg für eine geile Serie! Die Spiele waren eng und spannend, aber am Ende ist Berlin verdient weiter gekommen. Nürnberg hat es sich selber nicht leicht gemacht Spiel 6 zu gewinnen. Klar ist es schwer mit nur 3 Reihen ein Spiel zu gewinnen aber genau das hat Berlin in Spiel 5...
▸ Weiterlesen Bewerten:23 

Brhv
09.04.2018, 13:07 Uhr
Das die Schiri's immer Schuld haben, das ist doch nicht das Thema. Hier geht es um die Leistungen der Schiedsrichter, die sind in den letzten Monaten eigentlich immer Konstant miserabel. Das die Serie entschieden ist, Ok das sollte jeder aktzeptieren. Aber auch ein Fan einer Mannschafthat hat das Re...
▸ Weiterlesen Bewerten:2 

Forsberg
09.04.2018, 12:44 Uhr
@Brhv: Mein Gott was sind wir wieder mal empfindlich. Habe keinesfalls behauptet das die Schiris in diesem Spiel einen super Job gemacht hätten, aber immer wieder dieses herumgejammere wenn sie halt nun mal schlecht waren, dann ist es halt so. Glaube bis dato noch nicht das da irgend jemand dabei is...
▸ Weiterlesen Bewerten:6 

BlackHawk
09.04.2018, 10:35 Uhr
Unterm Strich hat das glücklichere Team nicht unverdient die Serie gewonnen. Das man hinterher in erster Linie über Schiesdrichter diskutiert, ist auch nicht neu. Das ein Unparteiischer quasi mitten auf dem Eis herumkurvt, und einem Verteidiger im Weg steht anstatt sich in Bandennähe aufzuhalten, is...
▸ Weiterlesen Bewerten:7 

dschingo
09.04.2018, 10:22 Uhr
Hab mich schon richtig auf die Expertise hier heute gefreut. Ein Traum. Erstmal Glückwunsch an beide Teams für eine geile Serie. Einer gewinnt, einer verliert. Bei unserem schlechten Unterzahlspiel, kann ich verstehen, dass man sich über nicht gegebenen Strafzeiten ärgert, aber auch bei 5 gegen ...
▸ Weiterlesen Bewerten:14 


▸ Weitere 15 Kommentare anzeigen


DEL 27.07.2018, 11:52

Rückkehr zu Auf- und Abstieg ab 2021

Gesellschafter aus DEL und DEL2 erzielen Einigung


Jürgen Arnold.
Foto: Peggy Nieleck.
Ab der Saison 2020-2021 wird zwischen der DEL und der DEL2 wieder ein Auf-, beziehungsweise Absteiger ermittelt. Eine entsprechende Vereinbarung soll zeitnah unterschrieben werden, den Beschluss fassten die Gesellschafter der DEL- und DEL2-Clubs. Wie genau die Regelung aussieht, wurde noch nicht bekannt. Zuletzt hatte es in der Saison 2005-2006 einen sportlichen Aufsteiger gegeben.

 Weiterlesen...

▸ Kommentare (21)

DEL 24.07.2018, 20:53

Lasse Kopitz und Marc Iwert werden Profischiedsrichter

Aleksi Rantala und Andrew Howard komplettieren Kader


Lasse Kopitz.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat sein Team von Profischiedsrichtern von drei auf sieben erweitert. Zum Trio Daniel Piechaczek, Gordon Schukies und André Schrader stoßen Lasse Kopitz und Marc Iwert aus der DEL. Weiterhin wurden Andrew Howard (USA) und Aleksi Rantala (FIN) als Profischiedsrichter verpflichtet.

 Weiterlesen...

▸ Kommentare (2)

DEL 09.07.2018, 13:51

Finalneuauflage zum Auftakt

DEL veröffentlicht Spielplan 2018/19


München ist am ersten Spieltag zu Gast in Berlin. Foto: City-Press.


Vorschau Aktualisiert Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) den Spielplan für die Saison 2018/19 veröffentlicht. Vizemeister Eisbären Berlin empfängt am 14. September 2018 um 19.30 Uhr Titelverteidiger EHC Red Bull München. Die Finalneuauflage wird live bei Sport1 und Telekom Sport übertragen.

 Weiterlesen...

▸ Kommentare (11)


Ergebnisse: Spiele heute

Vorbereitung


Köln Cup 2018: 2 Spiele



Vorbereitung


Zbynek Kusy Memorial: 2 Spiele


▸ Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: Wer gewinnt?

Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins





Fan-Trend anzeigen




32 %
 
 
68 %


EC Bad Nauheim
EC Kassel Huskies





Fan-Trend anzeigen




39 %
 
 
61 %


Tilburg Trappers
EC Harzer Falken





Fan-Trend anzeigen




86 %
 
 
14 %


Boston Bruins
Buffalo Sabres





Fan-Trend anzeigen




70 %
 
 
30 %

▸ Weitere Spiele tippen



Forum: Kommentare
EXA IceFighters Leipzig

Neuanfang mit einem neue... (2)




ERC Ingolstadt

Jordan George verlässt I... (3)




Brynäs IF

Daniel Paille beendet Ka... (1)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

EXA IceFighters Leipzig

Esbjörn Hofverberg
V


ERC Ingolstadt

Jordan George
S


Rostock Piranhas

Jakub Urbisch
T


▸ Weitere Transfers


TV-Tipp: DEL 14.09.2018, 19:30

Eisbären Berlin
EHC Red Bull München


und

▸ Weitere TV-Termine


Geburtstage
30 Jahre

Brandon Buck
S


35 Jahre

Dan Spang
V


26 Jahre

Marvin Deske
S


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de