Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 18.03.2016, 23:07

3. Viertelfinale: Dritte Siege für Kassel und Ravensburg

Bietigheim und Dresden legen vor

Spielszene Bremerhaven gegen Dresden.
Spielszene Bremerhaven gegen Dresden. Foto: Jasmin Wagner.
Aktualisiert Die Kassel Huskies haben auch das dritte Derby gegen die Löwen Frankfurt für sich entschieden und führen in der Serie mit 3:0-Siegen. Auch die Ravensburg Towerstars gingen gegen den EC Bad Nauheim zum dritten Mal als Sieger vom Eis. Mit 2:1 führen die Bietigheim Steelers gegen die Starbulls Rosenheim und die Dresdner Eislöwen nach einem 3:2 nach Verlängerung bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven.

Durch ein 4:0 gegen die Löwen Frankfurt liegen die Kassel Huskies in der Serie mit 3:0-Siegen in Führung. Vor 4.466 Zuschauern trafen Jamie MacQueen (15. und 57.), Thomas Merl in Unterzahl (30.) und Braden Pimm (41.) für die Nordhessen.

Die Ravensburg Towerstars haben sich gegen den EC Bad Nauheim mit 3:0 durchgesetzt und liegen in der Serie mit 3:0-Siegen in Führung. Vor 2.857 Zuschauern trafen Brandon MacLean (12.) in Unterzahl, Maximilian Brandl (36.) und Stephan Vogt (52.) für die Oberschwaben.

Mit 5:1 haben sich die Bietigheim Steelers gegen die Starbulls Rosenheim durchgesetzt und sind in der Serie mit 2:1 wieder in Führung gegangen. Vor 2.451 Zuschauern brachten Adam Borzecki (5. und 9.), Paul-John Fenton (27. und 29.) und Rene Schoofs (29.) die Gastgeber mit 5:0 in Führung. David Vallorani erzielte in der 59. Minute noch den Ehrentreffer der Starbulls.

Die Dresdner Eislöwen haben sich bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven nach Verlängerung mit 3:2 durchgesetzt und liegen in der Serie mit 2:1-Siegen in Führung. Vor 4.165 Zuschauern brachten Harrison Reed (7.) und Mirko Sacher (36.) die Eislöwen zweimal in Führung, Pawel Dronia (20.) und Jan Kopecky (41.) glichen jeweils aus. Nach 2:13 Minuten in der Verlängerung traf Teemu Rinkinen zum Sieg der Sachsen.
Kommentar schreiben
Gast
28.06.2022 13:47 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (43)
18.03.2016, 20:27 Uhr
Hartmann
O happy day. Ist Cherno schon auf dem Weg zurück nach Manitoba?.
Bewerten:1 

18.03.2016, 20:15 Uhr
Der Meister
A propos gehen: Die Löwen gehen wohl morgen golfen. 0:4 nach neun Minuten gegen Kassel...
Bewerten:3 

18.03.2016, 19:45 Uhr
Hartmann
Experte gehe Halma spielen hihi
Bewerten:0 

18.03.2016, 18:40 Uhr
Bully (Gast)
Ich sehe Rosenheim auf keinen Fall unfairer oder fairer als andere Mannschaften und da nehme ich Bietigheim auch nicht aus. @fisch. Für was ist Rosenheim bekannt? Also ich lasse das nicht so stehen das Rosenheim absichtlich Spieler anderer Mannschaft verletzt, was hier ja anscheinend einige Behaupt...
Weiterlesen Bewerten:1 

18.03.2016, 15:47 Uhr
Der Experte (Gast)
Weiß gar nicht was Du meinst, Niedersetzliste? Der H. geht a) mit der Masche "wage Andeutungen" seit Monaten hausieren, schreibt b) in seinen letzten Beitrag nichts anderes, und ob c) "zur Schlachtbank führen" in Bezug auf Eishockey die richtige Formulierung, oder einfach nur pietätlos ist, muss jed...
Weiterlesen Bewerten:1 

Weitere 38 Kommentare anzeigen
DEL2 25.05.2022, 11:12

16 Clubs reichten Unterlegen für DEL2 ein


Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Fristgerecht haben alle 14 sportlich qualifizierten Clubs ihre Unterlagen für das Lizenzierungs-verfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2022/2023 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 30.04.2022, 11:58

Erste Neuzugänge beim EV Landshut

Heiko Vogler verlängert Vertrag

Samir Kharboutli, Markus Eberhardt und David Zucker.
Samir Kharboutli, Markus Eberhardt und David Zucker. Foto: Christian Fölsner.
Der EV Landshut hat seine ersten drei Neuzugänge für die neue Saison bekanntgegeben: David Zucker, Samir Kharboutli und Markus Eberhardt haben sich beim EVL-Fan-Stammtisch den Fans vorgestellt.
DEL2 22.04.2022, 22:29

4. Finale: Frankfurt ist DEL2-Meister!

Löwen sportlich für die DEL qualifiziert

Das Meisterfoto der Löwen Frankfurt.
Das Meisterfoto der Löwen Frankfurt. Foto: SpradeTV.
Die Löwen Frankfurt haben die Finalserie in der DEL2 mit einem Sweep für sich entschieden. Das vierte Finale gewannen die Hessen in Ravensburg mit 2:1. Den Siegtreffer erzielte Reid McNeill in der 55. Spielminute.
Anzeige
Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (4)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Krefeld

Lucas Lessio
S


Landsberg

Manuel Malzer
V


Nürnberg

Alex Dubeau
T


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Simon Sezemsky
V
21 Jahre

Robert Kneisler
S
Weitere Geburtstage