Anmelden

DEL2 09.01.2011, 21:31

35. Spieltag: Ravensburg punktet in Hannover

Dresden schlägt Spitzenreiter Schwenningen

&spielerid

Einen klaren 7:3-Sieg feierten die Ravensburg Towerstars am 35. Spieltag der zweiten Liga. Tabellenführer Schwenningen unterlag zwar in Dresden, hat aber immer noch zehn Punkte Vorsprung vor Ravensburg. Am Tabellenende setzten sich die Wölfe Freiburg gegen die Lausitzer Füchse mit 7:5-Toren durch, Crimmitschau gelang ein überraschend deutlicher 4:1-Sieg über Rosenheim.

Durch einen 7:3-Sieg bei den Hannover Indians konnten die Towerstars Ravensburg den Rückstand auf Spitzenreiter Schwenningen auf zehn Punkte verkürzen. Zwei Drittel lang dominierten die Oberschwaben die Partie vor 2.532 Zuschauern und lagen nach 40 Minuten nach Toren von Peter Boon (8. und 32.), Brian Maloney (15. und 20.) und Ben Thomson (22. und 25.) bei einem Gegentreffer durch Jamie Chamberlain (30.) mit 6:1 in Führung. Im Schlussdrittel konnten Mike Schreiber (46.) und Andrew McPherson (52.) für die Indians noch zum 3:6 verkürzen. Als die Gastgeber in der Schlussphase alles auf eine Karte setzten und Schlussmann Lukas Steinhauer zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahmen, traf Tobias Samendinger in der 59. Minute zum 7:3-Endstand für die Towerstars.

Einen 3:1-Sieg feierten die Dresdner Eislöwen gegen die Schwenninger Wild Wings. Vor 2.332 ZUschauern brachte Patrick Jarrett die Eislöwen bereits in der dritten Minute in Führung, in der 14. Spielminute konnte Ryan Gaucher für die Wild Wings ausgleichen. Zwei Treffer von Norman Martens aus der 15. und 39. Minute sorgten für den 3:1-Endstand.

Mit 3:4-Toren nach Verlängerung musste sich der ESV Kaufbeuren bei den Bietigheim Steelers geschlagen geben. Vor 1.089 Zuschauern brachten Mike Wehrstedt (10.) und Rob McFeeters (16.) die Joker im ersten Abschnitt zunächst 2:0 in Führung, nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber durch Chris St. Jacques (22.) legte Wehrstedt in der 42. Minute den dritten Treffer der Gäste nach. Olivier Latendresse (45.) und Dominik Hammer (55.) glichen für die Steelers noch zum 3:3 aus, eine Sekunde vor Ende der Verlängerung erzielte Latendresse den 4:3-Siegtreffer der Gastgeber.

Nach einem 4:1-Sieg über die Starbulls Rosenheim liegen die Eispiraten Crimmitschau weiterhin auf Rang zehn der Tabelle. Tommi Hannus brachte die Bayern in der 8. Minute in Führung, Dean Strong gelang zehn Minuten später der Ausgleich für die Eispiraten. Ein Doppelpack von Kevin Saurette in der 32. und 38. Minute sorgte im zweiten Abschnitt für die Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber, Adriano Carciola legte vor 1.389 Zuschauern in der 59. Minute den 4:1-Endstand nach.

Vor 1.451 Zuschauern schlugen die Landshut Cannibals die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:2-Toren. Die Führung der Cannibals durch Fratisek Mrazek (2.) konnte Alexander Janzen in der 23. Minute noch ausgleichen. Nach dem 2:1 durch Thomas BRandl (29.) und dem 3:1 durch Cody Thornton (38.) konnte Carsten Gosdeck in der 56. Minute nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen.

Tore satt wurden den 1.245 Zuschauern der Partie Wölfe Freiburg gegen die Lausitzer Füchse geboten, die die Gastgeber mit 7:5 für sich entschieden. Nach dem ersten Abschnitt führten die Gastgeber mit 4:1 und sahen wie die sicheren Sieger aus. Torschützen der Breisgauer waren Stanislav Fatyka (2.), PAtrick Vozar (3.) und zweimal Christian Billich (12. und 14.), für Weißwasser traf Danny Albrecht zum zwischenzeitlichen 1:2. Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste durch David Turon (27.) und Sebastian Klenner (36.) auf 3:4 verkürzen, im Schlussdrittel fielen die Treffer abwechselnd. Benjamin Stehle (44.), Dustin Sylvester (53.) und Chris Capraro (60.) bauten die Führung der Wölfe jeweils auf zwei Treffer aus, David Turon (51.) und Richard Hartmann (54.) konnten für Weißwasser jeweils verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
14.04.2021 19:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
10.01.2011, 11:56 Uhr
iPhone (Gast)
...irgendwie interessant: Anscheinend sind die Eislöwen das einzige Team, das den Wild Wings gefährlich werden könnte. Die stellen denen nicht zum ersten Mal ein Bein. Chapeau! Und das sage ich, obwohl ich kein Dresden Fan bin. Das könnte eine interessante Play-Off paarung geben (wenn es denn so wei...
Weiterlesen Bewerten:0 


DEL2 13.04.2021, 13:34

DEL2-Playoffs starten am 22. April

"Best-of-Five"-Modus

Vorschau Die DEL2 startet am 22. April in die Playoffs im Modus "Best-of-Five". Die Clubs haben einer intensiven Teststrategie während des Wettbewerbes zugestimmt. Diese sieht eine erneute Initialtestung mit zwei PCR-Tests im Vorfeld des Playoff-Viertelfinales vor.
Weiterlesen
DEL2 11.04.2021, 20:43

Fünf Mannschaften in Quarantäne

Freiburg, Heilbronn, Bad Nauheim, Bietigheim und Crimmitschau

In der DEL2 befinden sich mit Freiburg, Heilbronn, Bad Nauheim, Bietigheim und Crimmitschau inzwischen fünf Mannschaften in Quarantäne.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL2 08.04.2021, 19:05

DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

Quotienten-Regelung bei Abschluss-Tabelle

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation im Spielbetrieb der DEL2 mit mehreren positiven Covid-Fällen und behördlich angeordneten Quarantänen wird die DEL2-Hauptrunde nach 50. Spieltagen vorzeitig beendet.
Weiterlesen Kommentare (11)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

40. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (7)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 24.04.2021, 00.00
Heilbronn -
Kassel



Fan-Trend


0 %

 
100 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EHC Bayreuth die Tigers

Cason Hohmann wech... (1)
EC Hannover Indians

Indians verlängern... (2)
EC Bad Nauheim

Hohmann und Richar... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Peiting

Maximilian Hüsken
S


Peiting

Pius Seitz
S


Bad Nauheim

Daniel Ketter
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 14.04.2021, 18:30


Berlin -
Nürnberg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Kevin Gagne
V
23 Jahre

Tim Lucca Krüger
S
37 Jahre

Sebastian Wolsch
C
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum