Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Pokal 17.10.2012, 22:00

Dresden scheitert in Bad Nauheim

Später Siegtreffer für Rosenheim in Schweinfurt

Die Überraschung der zweiten Pokalrunde gelang den Roten Teufeln Bad Nauheim. Die Hessen setzten sich gegen die Dresdner Eislöwen mit 2:1-Toren durch und sind neben den Füchsen Duisburg die einzigen im Wettbewerb verbliebenen Oberligisten. Viel Mühe hatten die Starbulls Rosenheim, die erst kurz vor Spielende zum 3:2-Sieg in Schweinfurt trafen, Schwenningen setzte sich bei Deggendorf Fire glatt mit 4:1 durch. In reinen Zweitligaduellen setzten sich die Bietigheim Steelers bei den Lausitzer Füchsen, der ESV Kaufbeuren beim SC Riessersee und die Heilbronner Falken bei den Ravensburg Towerstars durch.

Die Roten Teufel Bad Nauheim stehen nach einem 2:1-Sieg über die Dresdner Eislöwen in der dritten Pokalrunde. Vor 1.075 Zuschauern brachten Christian Franz (32.) und Daniel Oppolzer (38.) den Drittligisten mit zwei Überzahltoren mit 2:0 in Führung. Die Eislöwen konnten durch Hugo Boisvert in der 43. Minute nur noch zum 2:1-Endstand verkürzen.

Zweiter Oberligist in der nächsten Runde sind die Füchse Duisburg, die Süd-Oberligist Peiting deutlich mit 6:1-Toren schlugen. Nach der Führung der Westdeutschen durch Daniel Fischbuch (18.) reichten zehn Minuten zur Entscheidung. Brett Breitkreuz (24.), Adam Courchaine (32.) und Benjamin Hanke (34.) trafen zum 4:0. Noch vor der zweiten Pause erhöhte Philip Riefers (37.), Josh Gillam verkürzte 30 Sekunden vor der zweiten Pause für die Bayern. Den Schlusspunkt setzte vor 666 Zuschauern Fabio Pfohl in der 46. Spielminute.

Ein Treffer von Fabian Zick aus der 58. Minute sicherte den Starbulls Rosenheim vor 1.102 Zuschauern einen 3:2-Sieg bei den Mighty Dogs in Schweinfurt. Der Oberliga-Aufsteiger konnte durch Oliver Kämmerer (17.) und Edgars Apelis (27.) zweimal in Führung gehen, Matt Caruana (25.) und Michael Rohner (30.) für den Zweitligisten jeweils ausgleichen.

Mit drei Toren in knapp sechs Minuten sorgten die Bietigheim Steelers bei den Lausitzer Füchsen für die Entscheidung. T.J. Galiardi (41.),Marcus Sommerfeld (46.) und Paul-John Fenton (48.) schossen das Team von Trainer Kevin Gaudet zu Beginn des Schlussdrittels mit 5:2 in Führung. Zuvor konnten Landon Gare (5.) und Christoffer Kjaergaard (27.) für die Gastgeber, sowie T.J. Galiardi (23.) und Achim Moosberger (26.) für die Steelers treffen. Durch Matt McKnight (48.) und Kevin Lavallee (55.) verkürzten die Füchse vor 665 Zuschauern noch zum 4:5, T.J Galiardi sorgte mit seinem dritten Treffer in der 56. Minute für den 4:6-Endstand.

Wenig Mühe hatten die Schwenninger Wild Wings beim 4:1-Sieg in Deggendorf. Vor 436 Zuschauern brachten Adam Borzecki (13.), Rob Hennigar (31. und 33.) und Stefan Meyer (40.) die Wild Wings mit 4:0 in Führung. Andrew Schembri konnte in der 56. Minute noch zum 1:4-Endstand verkürzen.

Nach Verlängerung setzte sich der ESV Kaufbeuren beim SC Riessersee mit 5:4-Toren durch. Im ersten Abschnitt brachten Louke Oakley (1.) und Kevin Saurette (12.) die Joker zweimal in Führung, Peter Kathan (10.) und Benedikt Kastner (14.) glichen jeweils aus. Im zweiten Abschnitt legten Kevin Saurette (28.) und Markus Eisenschmidt (37.) zweimal für Kaufbeuren zum 4:2 vor, Benjamin Barz (39.) und David Appel (49.) trafen noch zum 4:4-Ausgleich. Nach 2:25 Minuten in der Verlängerung verwandelte Kevin Saurette einen Penalty zum 5:4-Sieg der Joker.

Durch einen 3:2-Sieg bei den Ravensburg Towerstars sind auch die Heilbronner Falken in die nächste Runde eingezogen. Johann Katjuschenko brachte die Towerstars in der 13. Minute zunächst in Führung, Fabio Carciola glich noch vor der ersten Pause aus (18.). Im zweiten Abschnitt brachte Brent Walton die Falken in der 34. Minute in Führung, Michel Léveillé erhöhte in der 48. Minute zum 3:1. Mehr als der Anschlusstreffer zum 2:3-Endstand durch Lukas Slavetinsky in der 52. Minute war für die Gastgeber nicht mehr drin.
Kommentar schreiben
Gast
16.08.2022 21:06 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
05.11.2012, 16:48 Uhr
Christoph (Gast)
Und morgen schmeißen wir die Pinguins raus
Bewerten:0 

29.10.2012, 23:05 Uhr
Hartmann (Gast)
Wie und wann geht esim Pokal weiter? Wannund woist die Auslosung, wann die nächste Runde? Bitte mal unm Infos. Danke
Bewerten:1 

18.10.2012, 23:12 Uhr
Hartmann (Gast)
Schade, das es in Hessen drei geile Teams gibt und leider nur (höchstens) einer aufsteigen kann. Oder macht es doch wieder Tölz? Diese Teams wären alle eine Bereicherung für die Bundesliga, auch finanziell zum Teil mit ihren Fankolonien auswärts! Aber die Landesverbände wollen diese Clubs auf Teufe...
Weiterlesen Bewerten:5 

18.10.2012, 09:09 Uhr
Oliver (Gast)
Ja .. was ein "GEILES" Spiel in Bad Nauheim... tolle Leistung.
Bewerten:1 


Pokal 26.07.2013, 23:50

DEB-Pokal fällt in der kommenden Spielzeit aus

Lange Streitigkeit zwischen DEB und DEL2

Aufgrund der langen Streitigkeit zwischen DEB und DEL2 wird in der kommenden Spielzeit kein DEB-Pokal ausgetragen. In den vergangenen Jahren hatten die Zweitligisten zusammen mit den Oberligisten und der U20-Nationalmannschaft einen Wettbewerb gespielt, deren Sieger den DEB-Pokal gewonnen hatte.
Pokal 27.02.2013, 22:17

Steelers verteidigen ihren Titel

2:1-Sieg im Finale gegen Starbulls Rosenheim

Im Pokalfinale trafen sich in diesem Jahr die Titelträger der Jahre 2011 und 2012. Die Bietigheim Steelers, amtierender Titelverteidiger, haben sich gegen die Starbulls Rosenheim vor 3.472 Zuschauern mit 2:1-Toren durchgesetzt und erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs den Titel verteidigt.
Pokal 24.01.2013, 16:54

Finale erneut in Bietigheim

Steelers können Titel daheim verteidigen

Bietigheim ist Austragungsort des DEB-Pokal Finales 2013. Franz Reindl, Generalsekretär des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. loste heute Mittag dem Vorjahressieger das Heimrecht zu.
Ergebnisse: Spiele heute

Vorbereitung LIVE

Testspiele (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 22.09.2022, 20.00

Essen
-:-
Duisburg

Wer gewinnt?

 
 

 63 %
 
 
37 % 

Spiel anzeigen


 63 %
 
 
37 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Dolomitencup

Panther verlieren ... (2)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann beend... (1)
Schwenninger Wild Wings

Andrew Calof spiel... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Herford

Justin Unger
S


Herford

Daniel Bartuli
V


Füssen

Victor Knaub
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 15.09.2022, 19:30



Köln
-:-
München

Weitere TV-Termine

Anzeige