Anmelden    Registrieren

NHL 27.11.2018, 13:55

Capitals schlagen Islanders mit Ex-Coach - Torfestival zwischen Detroit und Columbus

Meilenstein für Torontos Patrick Marleau - Panthers stoppen Niederlagenserie

New Yorks Mathew Barzal gegen Washingtons Madison Bowey.
New Yorks Mathew Barzal gegen Washingtons Madison Bowey. Foto: Imago.
Die Washington Capitals haben ihr Auswärtsspiel bei den New York Islanders mit ihrem ehemaligen Coach Barry Trotz 4:1 gewonnen. Thomas Greiss wehrte im Tor der Islanders 20 Schüsse ab, Tom Kühnhackl blieb ohne Scorerpunkt. Valtteri Filppula hatte die Islanders nach nur 36 Sekunden in Führung geschossen. Tom Wilson (3./55.), Nic Dowd (28.) und Alexander Ovechkin (60.) drehten das Spiel für die Capitals.  Für den Titelverteidiger ist es der sechste Sieg in Serie.

Die New York Rangers gewannen ihr Heimspiel gegen die Ottawa Senators mit 4:2. Marc Staal (11.) hatte für die Rangers im ersten Drittel vorgelegt, Ottawa antwortete mit dem Ausgleich durch Mark Stone (14.). Nach einem torlosen zweiten Drittel legten Lias Andersson (44.) und Chris Kreider (49.) für die Rangers nach. Mit seinem zweiten Tor konnte Mark Stone (58.) in den Schlussminuten für die Senators verkürzen. Mika Zibanejad (59.) entschied die Partie mit dem 4:2 in der 59. Spielminute.

Patrick Marleau absolvierte beim 4:2-Sieg der Toronto Maple Leafs sein 1.600 NHL-Spiel. Zweimal konnten die Bruins eine Führung der Maple Leafs ausgleichen. Travis Dermott (18.) und Igor Ozhiganov (34.) hatten für Toronto getroffen, David Pastrnak (24./35.) war für Boston erfolgreich. Im Powerplay brachte Josh Leivo (39.) die Kanadier zum dritten Mal Front. Zach Hyman (59.) sorgte in der vorletzten Spielminute für die Entscheidung. Matchwinner war Torontos Torwart Frederik Andersen mit 38 abgewehrten Schüssen.

Die New Jersey Devils verloren bei den Florida Panthers ihr drittes Spiel in Folge. Miles Wood (22.), Aleksander Barkov (28.) und Jasper Bratt (52.) hatten für die Devils dreimal vorgelegt. Blake Coleman (27.), Jared McCann (32.) und Jonathan Huberdeau (59.) glichen für die Panthers jeweils aus. In der Verlängerung erzielte Mike Hofman (62.) den Siegtreffer für die Panthers.

Detroit musste sich Columbus mit 5:7 geschlagen geben. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Blue Jackets nach Toren von Pierre-Luc Dubios (8.), Josh Anderson (10.) und Artemi Panarin (17.) mit 3:0. Nach dem Anschlusstor von Gustav Nyquist (21.) bauten Markus Nutivaara (26.), Boone Jenner (27.) den Vorsprung für Columbus weiter aus. Mike Green (29.) und Dennis Cholowski (38.) brachten die Red Wings bis zur zweiten Pause bis zwei Toren wieder heran. Nur 39 Sekunden nach dem erneuten Seitenwechsel gelang Anthony Mantha (41.) das 4:5 für Detroit. Pierre-Luc Dubois (44.) stellte den alten Abstand wieder her. Ein weiterer Treffer von Anthony Mantha (58.) sorgte für eine spannende Schlussphase, in der Seth Jones (59.) mit dem 7:5 für die Blue Jackets die Partie endgültig entscheiden konnte.
Kommentar schreiben
Gast
23.10.2019 23:36 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


NHL 23.10.2019, 07:47

Edmonton bleibt in Minnesota erneut torlos - Calgary unterliegt Washington

Erstes Saisontor für Tobias Rieder

Nashvilles Stürmer Mikael Granlund vor dem Tor der Anaheim Ducks.
Nashvilles Stürmer Mikael Granlund vor dem Tor der Anaheim Ducks. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers blieben im zweiten Spiel in Folge ohne Torerfolg. Bei den Minnesota Wild verloren die Kanadier mit 0:3. Tobias Rieder erzielte bei der 3:5-Niederlage der Calgary Flames gegen Washington sein erstes Saisontor. Niederlagen gab es auch für Dominik Kahun mit Pittsburgh in Florida und Korbinian Holzer mit Anaheim in Nashville.
Weiterlesen
NHL 21.10.2019, 07:22

Zweite Niederlage für Edmonton in Winnipeg - Calgary schlägt Anaheim

Leon Draisaitl im neunten Spiel erstmals ohne Punkte - Tobias Rieder gewinnt gegen Korbinian Holzer

Anaheims Ryan Getzlaf vor Calgarys Michael Frolik.
Anaheims Ryan Getzlaf vor Calgarys Michael Frolik. Foto: Imago.
Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers die zweite Saisonniederlage einstecken müssen. In Winnipeg verloren die Oilers mit 0:1 nach Penaltyschießen. Der Deutsche blieb im neunten Saisonspiel erstmals ohne Scorerpunkt.
Weiterlesen
NHL 20.10.2019, 11:55

Islanders bauen Serie weiter aus - Colorado gewinnt ohne Grubauer

Pittsburgh schlägt Dallas - Edmonton besiegt Detroit - Bergmann in die AHL

Thomas Greiss im Tor der Islanders gegen Jakob Lilja von den Columbus Blue Jackets.
Thomas Greiss im Tor der Islanders gegen Jakob Lilja von den Columbus Blue Jackets. Foto: Imago.
Die New York Islanders haben ihre Erfolgsserie am Wochenende weiter ausgebaut. Gegen die Columbus Blue Jackets feierten Tom Kühnhackl und Thomas Greiss ihren vierten Sieg in Folge. Beim 3:2-Erfolg blieb Kühnhackl ohne Scorerpunkt. Greiss wehrte 34 Schüsse ab.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 24.10.2019, 19.30
Iserlohn -
Krefeld



Fan-Trend


75 %
 
 
25 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

13. Spieltag: Husk... (4)
Rostock Piranhas

Piranhas holen Tim... (1)
DEL

11. Spieltag: Münc... (6)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Memmingen

Linus Svedlund
S


Hannover

Kevin Miller
S


Bayreuth

Drew Melanson
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 24.10.2019, 19:30


Iserlohn -
Krefeld

Weitere TV-Termine

Geburtstage
26 Jahre

Michael Bitzer
T
27 Jahre

Nicolas Krämmer
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Sollte der Weltverband die Größe der Eisflächen nach dem Vorbild der NHL verkleinern?







Ja








Nein








Weiß nicht




Ergebnis



NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum