Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

NHL 22.11.2016, 12:01

Doppelpack von Draisaitl gegen Chicago

Niederlage für Tom Kühnhackl


Leon Draisaitl.
Leon Draisaitl.
Foto: NHL-Media.


Zum Thema

▸ NHL Spiele vom 22.11.2016



▸ NHL Divisions Tabellen



Leon Draisaitl hat beim 5:0-Heimsieg gegen die Chicago Blackhawks zwei Tore geschossen. Der Deutsche traf in der 20. und 59. Spielminute zum 2:0 und 5:0. Oilers-Torhüter Cam Talbot feierte seinen ersten Shut-out in der laufenden Saison. Edmonton übernimmt in der Pacific Division wieder die Tabellenführung. Die weiteren Tore der Kanadier schossen Oscar Klefbom (3.), Andrej Sekera (40.) und Anton Slepyshev (48.).

Tom Kühnhackl verlor mit den Pittsburgh Penguins mit 2:5 gegen die New York Rangers. Die Pens lagen durch zwei Tore von Jake Guentzel nach dem ersten Drittel mit 2:0 in Führung. Nach der Pause drehten die Rangers die Partie: Rick Nash (25.), Michael Grabner (35.) und J.T. Miller (40.) brachten die Rangers nach dem zweiten Durchgang in Front. Kevin Hayes (53.) und Derek Stepan (59.) legten im Schlussdurchgang zum 5:2 nach.

Nach vier Siegen in Folge verloren die Columbus Blue Jackets gegen die Colorado Avalanche mit 2:3 nach Verlängerung. Matt Duchene traf in der Verlängerung zum Sieg für Colorado. Die Blue Jackets hatten erst sieben Sekunden vor dem Spielende durch Cam Atkinson zum 2:2 ausgeglichen. Atkinson hatte Columbus auch in der zehnten Spielminute in Führung geschossen. Tyson Barrie (24.) und Erik Johnson (30.) drehten die Partie im Mittelabschnitt.

Auch die Tampa Bay Lightning mussten sich nach vier Auswärtssiegen in Folge erstmals wieder geschlagen geben. In Nashville gab es eine 1:3-Niederlage. Viktor Arvidsson und zweimal P. K. Subban (30./33.) hatten für die Predators zum 3:0 vorgelegt. Tampa Bay konnte in der Schlussminute durch Tyler Johnson(60.) nur noch den Ehrentreffer markieren.

Dallas besiegte Minnsota mit 3:2 nach Verlängerung. Jamie Benn entschied die Begegnung in der Overtime. In der regulären Spielzeit hatten Jamie Oleksiak (28.) und Brett Ritchie (42.) für die Stars getroffen, bei Minnsota waren Nino Niederreiter (38.) und Erik Haula (45.) erfolgreich.

Michael Backlund hatte die Calgary Flames in Buffalo im ersten Drittel in Führung geschossen. Kyle Okposo (32.), Johan Larsson (33.) und Matt Moulson (34.) drehten das Spiel mit drei Toren innerhalb von 101 Sekunden. Die Flames kamen nach 22 Sekunden im Schlussabschnitt zum 2:3 durch Matthew Tkachuk. Buffalo antwortete zwei Minuten später mit dem 4:2 durch Marcus Foligno.

San Jose Sharks-Torwart Martin Jones feierte gegen die New Jersey Devils seinen zweiten Shut-out. Chris Tierney (2.), Patrick Marleau (7.), Logan Couture (31.) und Brent Burns (48.) waren die Torschützen beim 4:0-Heimsieg der Kalifornier.

Kommentar schreiben
Gast
22.01.2019 20:33 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


NHL 20.01.2019, 23:55

Islanders feiern fünften Sieg in Serie - Chicago gewinnt Torfestival gegen Capitals

Edmonton verliert "Battle of Alberta" - Grubauer sieht Colorado-Kantersieg gegen Los Angeles


Doppeltorschütze Cal Clutterbuck gegen Ducks-Goalie Chad Johnson. Foto: Imago.


Die New York Islanders haben ihren Vorsprung an der Tabellenspitze der Metropolitan Divisison mit einem 3:0-Sieg gegen die Anaheim Ducks auf drei Punkte ausgebaut. Verfolger Washington verlor das Torfestival bei den Chicago Blackhawks mit 5:8. Edmonton musste sich den Calgary Flames im "Battle of Alberta" mit 2:5 geschlagen geben.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

NHL 19.01.2019, 22:26

Islanders übernehmen Tabellenführung in der Metropolitan Division

Thomas Greis mit Shut-out bei Auswärtssieg in Washington


Thomas Greiss blieb in Washington ohne Gegnetor. Foto: Imago.


Die New York Islanders haben in der Metropolitan Division die Tabellenführung übernommen. Mit einem 2:0-Auswärtssieg im Spitzenspiel bei Titelverteidiger Washington wehrte Thomas Greiss 29 Schüsse ab und feierte seinen zweiten Shut-out in der laufenden Saison. Die Tore für New York schossen Josh Bailey (46.) und Cal Clutterbuck (48.).

NHL 17.01.2019, 10:48

World Cup of Hockey 2020 abgesagt

Turnier soll "zu einem besseren Zeitpunkt" ausgetragen werden


Die NHL und die Spielergewerkschaft NHLPA haben gemeinsam bekanntgegeben, dass es keinen World Cup of Hockey 2020 geben wird. Es sei unrealistisch, die Vorbereitungen für das Event rechtzeitig anzuschließen, so die Begründung. Das Turnier sollte im September 2020 ausgetragen werden, nun wird nach alternativen Terminen gesucht.
▸ Weiterlesen


Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 LIVE

40. Spieltag (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
EHC Red Bull München
-
Iserlohn Roosters



Fan-Trend anzeigen


95 %
 
 
5 %

Eispiraten Crimmitschau
-
Heilbronner Falken



Fan-Trend anzeigen


56 %
 
 
44 %

Herner EV
-
Rostock Piranhas



Fan-Trend anzeigen


92 %
 
 
8 %

Colorado Avalanche
-
Minnesota Wild



Fan-Trend anzeigen


75 %
 
 
25 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Wölfe testen Brad ... (1)
Schwenninger Wild Wings

"Hart ins Gericht ... (1)
Eispiraten Crimmitschau

Fedor Kolupaylo er... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Crocodiles Hamburg

Kenneth Schnabel
S


EHC Freiburg

Brad McGowan
S


Tölzer Löwen

Scott Beattie
C


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL2 22.01.2019, 19:30
ESV Kaufbeuren
-
Bietigheim Steelers

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Sami Moilanen
S
23 Jahre

Robby Fabbri
S
30 Jahre

Oscar Möller
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de