Anmelden

NHL 17.10.2016, 07:31

Erste Niederlage für die Oilers

Erstes Erfolgserlebnis für die Islanders - Vancouver besiegt Carolina

Brandon Sutter erzielte den Siegtreffer für die Canucks.
Brandon Sutter erzielte den Siegtreffer für die Canucks.
Foto: NHL Media.
Im dritten Spiel mussten die Edmonton Oilers ihre erste Niederlage einstecken. Die Oilers verloren ihr Heimspiel gegen die Buffalo Sabres mit 2:6. Den ersten Sieg feierten die New York Islanders gegen die Anaheim Ducks mit 3:2 nach Verlängerung. Die Vancouver Canucks konnte auch ihr zweites Saisonspiel gegen die Carolina Hurricanes erfolgreich gestalten und gewannen mit 4:3 nach Verlängerung.

Nach zwei Siegen gegen die Calgary Flames mussten sich die Edmonton Oilers mit Leon Draisaitl erstmals geschlagen geben und die Tabellenführung in der Pacific Division an die Vancouver Canucks abgeben mussten. Die Oilers glichen einen 0:2-Rückstand noch im ersten Drittel wieder aus. Die beiden weiteren Drittel gingen jeweils imt 0:2 verloren. Draisaitl gab die Vorlage zum 2:2-Ausgleich und neben zwei Spielern aus Buffalo als einer der "Three Stars of the Game" ausgezeichnet.

Im Tor der New York Islanders erhielt Jaroslav Halak wieder den Vorzug vor Thomas Greiss. Korbinian Holzer stand nicht im Kader der Gäste aus Anaheim. Dennis Seidenberg blieb beim 3:2-Erfolg ohne Scorerpunkt. Den Siegtreffer erzielte Josh Bailey nach 54 Sekunden in der Overtime.

Die Vancouver Canucks holten gegen die Carolina Hurricanes einen 0:3-Rückstand auf und gewannen am Ende mit 4:3. Viktor Rask (18.), Teuvo Teravainen (20.) und Justin Faulk (26.) legten für die Hurricanes vor, Bo Horvat (33.), Markus Granlund (42.), und Ben Hutton (55.) glichen für Canucks aus. Brandon Sutter markierte den Siegtreffer nach 32 Sekunden in der Verlängerung.
Kommentar schreiben
Gast
06.07.2020 05:36 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 17.06.2020, 21:31

Seattle verschiebt Bekanntgabe des Beinamens

Markenprobleme, Proteste und Corona

Markenprobleme, örtliche Proteste und die Corona-Pandemie haben dazu geführt, dass in Seattle die Bekanntgabe des Beinames des neuen NHL-Teams in den Herbst verschoben wird.
Weiterlesen Kommentare (2)
NHL 17.06.2020, 21:25

Edmonton, Toronto und Vancouver als Spielorte zugelassen

Statement von Kanadas Premierminister Trudeau

In der Scotiabank Arena in Toronto könnte die NHL-Saison fortgesetzt werden.
In der Scotiabank Arena in Toronto könnte die NHL-Saison fortgesetzt werden. Foto: Sylvia Heimes.
Kanadas Premierminister Justin Trudeau hat Edmonton, Toronto und Vancouver als mögliche Spielorte bei einer Fortsetzung der unterbrochenen NHL-Saison zugelassen.
Weiterlesen
NHL 06.06.2020, 10:07

Zweite Phase für den Neustart beginnt

Modus für Playoffs festgelegt

Die Vorbereitungen auf die Playoffs um den Stanley Cup laufen an.
Die Vorbereitungen auf die Playoffs um den Stanley Cup laufen an. Foto: City Press.
Am Montag beginnt für die NHL-Klubs die zweite Phase für den Neustart des Ligabetriebs. Die Klubs dürfen ihre Trainingseinrichtungen in den Heimatstädten wieder benutzen.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
DEL2

Keine Lizenz für B... (15)
NHL

Seattle verschiebt... (2)
ICE Hockey League

Neues Erscheinungs... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Selb

Herbert Geisberger
S


Herford

Nico Schnell
V


Hamm

Thomas Lichnovsky
S


Weitere Transfers


Geburtstage
30 Jahre

Scott Allen
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum