Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 02.04.2019, 22:38

3. Viertelfinale: Tilburg und Herne erreichen Halbfinale

Landshut und Rosenheim gehen in Führung

Scorpion Niddery gegen Rosenheims Torwart Steinhauer.
Scorpion Niddery gegen Rosenheims Torwart Steinhauer. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Nach drei Viertelfinals stehen mit den Tilburg Trappers und dem Herner EV bereits zwei Halbfinalisten fest. Die Trappers holten den dritten Sieg mit 6:3 gegen die Selber Wölfe, der HEV gewann beim EC Peiting mit 6:4. Mit jeweils 2:1-Siegen liegen der EV Landshut nach einem 6:3 gegen die Saale Bulls Halle und die Starbulls Rosenheim nach einem 4:2 bei den Hannover Scorpions in Führung.

Zum Thema

▸ Peiting - Herne 4:6



▸ Landshut - Halle 6:3



▸ Scorpions - Rosenheim 2:4



▸ Tilburg - Selb 6:3



▸ Playoff-Übersicht





Mit 6:4 hat der Herner EV auch das dritte Aufeinandertreffen mit dem EC Peiting für sich entschieden und steht mit 3:0-Siegen im Halbfinale. Nach der Führung der Gäste aus dem Ruhrgebiet durch Dennis Thielsch aus der vierten Minute schossen Anton Saal (14.), Milan Kostourek (18. und 19.) und Simon Maier (23.) die Gastgeber vor 983 Zuschauern mit 4:1 in Führung. Dennis Thielsch (33.) und Patrick Asselin (39.) konnten vor der zweiten Pause auf 4:3 verkürzen, Tom Schmitz (45.), Marcus Marsall (57.) und Moritz Schug (60.) drehten die Partie zum 4:6-Endstand.

Auch die Tilburg Trappers stehen nach einem 6:3 gegen die Selber Wölfe mit 3:0-Siegen im Halbfinale. Nardo Nagtzaam (8.) und Mickey Bastings (12.) brachten den Seriensieger aus den Niederlanden mit 2:0 in Führung, nach dem Anschluss der Wölfe durch Langon Gare (13.) legten Danny stempher (15.) und Mitch Bruijsten (21.) zum vorentscheidenden 4:1 nach. Durch Ian McDonald (22.) und Dennis Schiener (46.) konnten die Wölfe vor 2.390 Zuschauern noch zweimal verkürzen, Max Hermens sorgte in der 26. und 58. Minute für die weiteren Treffer der Trappers.

Durch einen 6:3 -Heimsieg ist der EV Landshut gegen die Saale Bulls Halle mit 2:1-Siegen in Führung gegangen. Vor 3.342 Zuschuaern brachten Luis Schinko (2.) und Marc Schmidpeter (21.) die Gastgeber mit jeweils frühen Toren zu Drittelbeginn bis zur zweiten Pause mit 2:0 in Führung. Im Schlussdrittel verkürzte Nathan Burns in der 46. Minute zunächst, ehe Miloslav Horava (46.), Tomas Plihal (51.) und Maximilian Forster (54.) mit den Toren zum 5:1 für die Vorentscheidung sorgten. Tim May (58.) und Christopher Francis (60.) konnten für die Gäste noch zweimal verkürzen, Luis Schinko erzielte den sechsten Treffer des EVL (58.).

Auch die Starbulls Rosenheim sind in der Serie gegen die Hannover Scorpions durch einen 4:2-Auswärtssieg mit 2:1 in Führung gegangen. Alexander Höller (8.), Michael Fröhlich (12.) und Maximilian Vollmayer (23.) legten zur 3:0-Führung der Starbulls vor. Andrej Strakhov (29.) und Sean Fischer (43.) konnten für die Scorpions noch zum 2:3 verkürzen, Chase Witala machte in der Schlussminute mit einem Treffer ins leere Tor den Sack zu.

Kommentar schreiben
Gast
22.05.2019 19:20 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (5)
Aiz_hockeyf@n
08.04.2019, 15:50 Uhr
@ Zwerg, hohles jammern
Bewerten:0 

ZWERG
05.04.2019, 17:33 Uhr
Ganz einfach tilburg raus aus DEUTSCHLAND!!!!!!!!
Bewerten:4 

finki_willi
04.04.2019, 18:11 Uhr
Der Eishockey-Oberligist Saale Bulls
Halle verbietet den Landshuter Fans das
Mitbringen von Fahnen, Trommeln und
Fanartikel beim Spiel am 05.04.19!
Dieser Verein macht sich im deutschen
Eishockey absolut lächerlich und ist nur
noch peinlich!
Bewerten:7 

Neumann
03.04.2019, 19:47 Uhr
Ja, Hut ab! Und auch Hut ab vor Björn Linda! Ein wahrer
Play-off Torwart!
Nur schade das sie dann jetzt auf Tilburg treffen und da ggf.
dann ausscheiden! Versteh einer den DEB! Warum dürfen
einige Vereine an den Playoffs teilnehmen, obwohl sie
niemals aufsteigen dürfen? Und d...
▸ Weiterlesen Bewerten:10 

Dr_Bug
03.04.2019, 12:24 Uhr
Hut ab für Herne. Den Süd-Meister im Sweep
abgehakt.
Bewerten:17 


Oberliga 02.05.2019, 07:36

5. Finale: Landshut ist Oberliga-Meister

Tilburg verliert erstmals eine Playoff-Serie nach vier Jahren


Die Landshuter Spieler feiern nach dem Spielende. Foto: Dirk Unverferth.


Aktualisiert Der EV Landshut hat das fünfte Spiel der Finalserie mit 4:2 in Tilburg gewonnen und ist neuer Oberliga-Meister. Der Titelverteidiger verliert in seiner vierten Saison erstmals eine Playoff-Serie in der Oberliga.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (14)

Oberliga 28.04.2019, 18:15

4. Finale: Trappers erzwingen fünftes Spiel

Landshut verliert auch zweites Heimspiel


Doppeltorschütze Kevin Bruijsten.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das vierte Finalspiel beim EV Landshut vor 4841 Zuschauern mit 4:3 gewonnen. Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaft in der Oberliga fällt Dienstag in den Niederlanden.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Oberliga 26.04.2019, 22:17

3. Finale: Zweiter Auswärtssieg für Landshut

Sportlicher DEL-2 Aufsteiger liegt mit 2:1 in Führung


Maximilian Forster erzielte den Siegtreffer.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Im Finale der Oberliga- Playoffs landete der EV Landshut mit 3:2 bei den Tilburg Trappers den zweiten Auswärtssieg und liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Damit kann der sportliche DEL2-Aufsteiger mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag den Titel in der Oberliga holen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

5. Conference Finale (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Kanada
-
Schweiz



Fan-Trend anzeigen


96 %
 
 
4 %

St. Louis Blues
-
Boston Bruins



Fan-Trend anzeigen


76 %
 
 
24 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
NHL

6. Conference Fina... (2)
Füchse Duisburg

Füchse verlängern ... (2)
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland schläg... (13)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Geburtstage
23 Jahre

Dalton Yorke
V
21 Jahre

Vladimir Oscadal
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de