Anmelden

Füchse Duisburg 08.04.2018, 22:13

Duisburg trennt sich von 15 Spielern

Sebastian Staudt erster Neuzugang - Pyka bleibt Trainer

Sebastian Staudt.
Sebastian Staudt.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Füchse Duisburg trennen sich von mindestens 15 Spielern. Keinen neuen Vertrag erhalten werden die Goalies Christoph Mathis und Philip Lehr, die Verteidiger Yannis Walch, Finn Walkowiak, Thomas Ziolkowski, Aaron Beally und Marius Nägele sowie die Stürmer Raphael Joly, Armands Berzins, Lars Grözinger, Cornelius Krämer, Viktor Beck und Denis Gulda.

Robin Slanina hat ein neues Vertragsangebot der Füchse abgelehnt. Leon Taraschewski wird verletzungsbedingt keine Rolle mehr spielen können in den Kaderplanungen.
In Vertragsverhandlungen steht der EVD währenddessen noch mit Goalie Etienne Renkewitz und den Stürmern Marco Habermann, Marco Clemens und Jari Neugebauer.

Vom letztjährigen Kader verbleiben bei den Füchsen werden die Verteidiger David Cespiva und Mike Schmitz sowie die Stürmer André Huebscher, Sam Verelst und Pavel Pisarik.

Der erste Neuzugang ist Sebastian Staudt von den Moskitos Essen. 

„Wir freuen uns, dass wir die wichtige Torhüterposition so hochkarätig besetzen konnten. Sebastian Staudt war unser Wunschkandidat. Seine menschlichen Qualitäten und seine Leistungen gerade in Essen und in den Playoffs 2016 mit Leipzig gegen den EVD haben uns absolut überzeugt.“

Sebastian Staudt zu seinem Wechsel zu den Füchsen: „Ich freue mich sehr für die Füchse Duisburg in der kommenden Saison spielen zu dürfen. Ich will maximalen Erfolg haben.“

Reemt Pyka bleibt Trainer der Füchse. 

„Die Tendenz ging bereits nach dem Ende der Saison in Richtung Remy. Und nachdem wir das Saisonende nun eine Zeit lang sacken lassen konnten, haben wir uns gemeinsam mit der sportlichen Leitung dafür entschieden, an Remy weiter festzuhalten“, so die Geschäftsleitung der
Füchse Duisburg zum Verbleib von Reemt Pyka im Amt des Cheftrainers „Wir sind von Remys fachlichen und menschlichen Fähigkeiten komplett überzeugt und wollen mit dieser Entscheidung auch für eine Kontinuität auf der Trainerposition sorgen. Die Leitung der Füchse Duisburg freut sich auf die weitere Zusammenarbeit an dieser Stelle. Remy ist nun einfach an der Reihe."

Reemt Pyka zu seiner Weiterbeschäftigung: „Ich freue mich nun endlich auch offiziell als Cheftrainer loslegen zu können. Ich bedanke mich für das Vertrauen aller Beteiligten und gehe hochmotiviert in die neue Spielzeit.“
Kommentar schreiben
Gast
05.05.2021 23:30 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (6)
11.04.2018, 18:10 Uhr
Der Fuchs
Also, der geneigte Fan stellt die Vereinsführung schon lange in Frage. Was hier auch deutlich zu lesen war. Pisarik konnte sein Können nicht wirklich unter Beweis stellen weil er bis kurz vor den Play-Offs verletzt ausgefallen war und nicht wirklich fit zu sein schien. Wenn sich jetzt noch Ukermann...
Weiterlesen Bewerten:7 

09.04.2018, 11:15 Uhr
Fuchs 71 (Gast)
Ich finde die Entscheidungen insgesamt nachvollziehbar. Nur Coco Krämer hätte ich gerne weiter in Duisburg gesehen. Bezüglich des Festhaltens an Pavel Pisarik muss man abwarten. Ich persönlich fand Joly und Berzins trotz bekannter Kritikpunkte die bessere Besetzung auf der Ausländerposition.
Bewerten:3 

09.04.2018, 11:06 Uhr
BlackHawk
Wenn am Ende der Spielzeit 15 Spieler entlassen (!) werden, kann man das auch als Armutszeugniss der Vereinsführung bezeichnen. Das hat immerhin Gründe. Nich weil andere Clubs ein Wettbieten um die Spieler entfachen, sondern weil man mit dem Erreichten nicht zufrieden ist. Und bei den vor der Saison...
Weiterlesen Bewerten:7 

09.04.2018, 08:56 Uhr
Pavel (Gast)
....dann kann die Spielersuche ja beginnen, Eddy ist eine Art "Maskottchen", er konnte sich nicht wirklich beweisen.
Bewerten:5 

09.04.2018, 07:34 Uhr
Fuchs86 (Gast)
Rundumschlag stimmt. Ob die Spieler die bleiben keiner haben will, kann man nicht sagen. Allerdings kann ich persönlich damit leben Verelst und Pisarik sind gut, Huebscher war in letzter Zeit glücklos, aber Kampf und Einsatz stimmt immer. Wenn Schmitz bleibt bin ich auch zufrieden. Gegen Ende zwar a...
Weiterlesen Bewerten:1 

Weitere 1 Kommentare anzeigen
Füchse Duisburg 28.05.2020, 08:58

Duisburg zieht sich aus der Oberliga zurück

Füchse wollen Risiko nicht eingehen

Der Standort Duisburg wird von der Oberliga-Landkarte verschwinden.
Der Standort Duisburg wird von der Oberliga-Landkarte verschwinden. Foto: Thorben Hoffmann.
Die Füchse Duisburg ziehen sich aus der Oberliga Nord zurück und werden in der kommenden Saison in der Regionalliga antreten. Angesichts der möglichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf den Eishockey-Sport wollen die Westdeutschen das Risiko nicht eingehen.
Füchse Duisburg 11.04.2020, 21:46

Alexander Jacobs wird neuer Füchse-Trainer

Nachfolger von Uli Egen

Uli Egen hat die Füchse Duisburg in Richtung Belgien verlassen. Am Wochenende präsentierten die Westdeutschen mit Alexander Jacobs seinen Nachfolger.
Füchse Duisburg 15.01.2020, 20:10

Milos Vavrusa fällt aus

Ausfallzeit noch ungewiss

Milos Vavrusa.
Milos Vavrusa.
Foto: Dirk Unverferth.
Verletzung Nach Sam Verelst (Mittelfußbruch) fällt auch Verteidiger Milos Vavrusa mit einer Knieverletzung auf unbestimmte Zeit aus.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

2. Finale (1)



DEL2

2. Halbfinale (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 07.05.2021, 19.30
Berlin -
Wolfsburg



Fan-Trend


56 %
 
 
44 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

2. Finale: Eisbäre... (1)
Oberliga

2. Finale: Selb gl... (16)
Adler Mannheim

Adler trennen sich... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Memmingen

Max Lukes
S


Freiburg

Lennart Otten
S


Mannheim

Björn Krupp
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 07.05.2021, 19:30


Berlin -
Wolfsburg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Max Gimmel
V
25 Jahre

Jakub Urbisch
T
25 Jahre

Ondrej Miklis
V
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum