Anmelden

Oberliga 03.10.2010, 22:38

Erster Punktverlust für Riessersee

Derbysieg für Herne - Erster Sieg für Erfurt

&spielerid

Am vierten Spieltag konnte der EHC Klostersee dem SC Riessersee trotz einer 3:4-Niederlage nach Penalty den ersten Punktverlust zufügen. Erste Verfolger des Zweitliga-Absteigers sind der EC Peiting und der EV Füssen, die jeweils dreifach punkten konnten. Im Westen kamen die Moskitos Essen zu einem klaren 6:1-Sieg in Königsborn und der Herner EV zu einem 6:4-Derbysieg beim EV Duisburg. Im Osten konnten die Black Dragons Erfurt mit 3:2 über die Jonsdorfer Falken den ersten Sieg im ersten Spiel verbuchen.

Ein Blitzstart sorgte für einen Punktgewinn des EHC Klostersee im Spiel gegen den SC Riessersee. Keine fünf Minuten brauchten die Gastgeber vor 534 Zuschauern, um eine klare 3:0-Führung zu erspielen. Gert Acker, Florian Saller und Matthias Bergmann trafen zwischen der 5. und 10. Minute für die Grafinger. Im zweiten Abschnitt verkürzten Kyle Doyle und Tim Regan für Riessersee, Justin Zilla glich im Schlussdrittel zum 3:3 aus. Den Siegtreffer für den SC Riessersee erzielte Doyle, der als einziger seinen Penalty verwandeln konnte.

Der EC Peiting belegt nach einem 3:0-Sieg bei den Selber Wölfen den zweiten Rang in der Tabelle. Benedikt Stenzel und Michael Kreitl im ersten und Lubor Dibelka im Schlussdrittel erzielten die Treffer vor 1.368 Zuschauern.

Auch der EV Füssen konnte durch einen 3:2-Sieg bei den Black Hawks Passau drei weitere Punkte sammeln und belegt Rang drei. Michal Schön und Vincenz Mayer brachten die Gastgeber vor 505 Zuschauern zwar zunächst in Führung, Mark Bernier, Sebastian Wolsch und Sascha Golts drehten den Rückstand in einen 3:2-Sieg der Leoparden.

Weiterhin spielten im Süden Deggendorf gegen Landsberg 1:3 und Bad Tölz gegen Regensburg 6:1.

Im Westen sind die Moskitos Essen durch einen 6:1-Sieg in Königsborn auf den zweiten Tabellenplatz gesprungen. Vor 260 Zuschauern brachten Christoph Koziol, Antti-Jussi Miettinen und Doug Orr die Stechmücken zu Beginn des zweiten Drittels mit 3:0 in Führung, Max Lingemann erhöhte in der 34. Minute auf 4:0. Nach dem Anschlusstreffer der Bulldogs durch Andre Kuchina erhöhten Herbert Geisberger und Frank Petrozza im Schlussdrittel zum 6:1-Endstand für die Moskitos.

Der Herner EV kam bei den Füchsen Duisburg zu einem 6:4-Sieg. Grundstein für den Sieg der Herner war ein starkes erstes Drittel, welches mit 4:0 an die Gäste ging. Die Torschützen für Herne waren Karl Jasik und Danny Fischbach in der achten Minute, sowie zweimal Curtis Billsten. Erst im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber besser ins Spiel und durch zwei Treffer von Anton-Florian Bader und einmal Tom Fiedler auf 3:4 heran. Im Schlussdrittel sorgte Billsten mit zwei Treffern für den HEV zum 6:3 für die Entscheidung, Daniel Huhn konnte nur noch zum 4:6 für die Füchse verkürzen.

Im dritten Spiel des Abends kam Lippe-Hockey Hamm beim Neusser EV zu einem klaren 7:3-Sieg. Bereits nach dem ersten Abschnitt lagen die Ostwestfalen deutlich mit 5:0, nach 43 Minuten gar 7:0 in Führung und schaukelten den Sieg anschließend über die Zeit. Sven Johannhardt und Jiri Svejda trafen doppelt. Die weiteren Treffer für Hamm vor 225 Zuschauern erzielten Neil MusselwhiteMilan Vanek und Oleg Tokarev, für Neuss betrieben Boris Fuchs, Alexander Brinkmann und Kai Oltmanns noch ein wenig Ergebniskosmetik.

Im Osten konnten die Black Dragons Erfurt im ersten Saisonspiel gegen die Jonsdorfer Falken gleich den ersten Sieg feiern. Mit 3:2 setzten sich die Thüringer am Sonntag Nachmittag durch.
Kommentar schreiben
Gast
18.05.2021 16:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Oberliga 07.05.2021, 22:08

4. Finale: Selb erzwingt fünftes Spiel

Wölfe schlagen Scorpions mit 2:0

Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf.
Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf. Foto: SpradeTV.
Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel in der Playoff-Finalserie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Hannover Scorpions am Freitagabend mit 2:0 gewonnen und damit ein fünftes Spiel am Sonntag in Mellendorf erzwungen.
Oberliga 04.05.2021, 22:24

3. Finale: Scorpions legen mit 5:1-Heimsieg erneut vor

Zwei Matchpucks für die Niedersachsen

Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte.
Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben das dritte Finale in der Best-of-five Serie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Selber Wölfe mit 5:1 gewonnen und sich damit zwei Matchpucks erspielt.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 19:30

3. Finale (1)



NHL 22:00

Regular Season (1)



NHL

1. Division Halbfinale (2)



NHL

2. Division Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 18.05.2021, 19.30
Kassel -
Bietigheim



Fan-Trend


84 %
 
 
16 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.


Forum: Kommentare
DEL

DEL startet am 9. ... (2)
EC Kassel Huskies

"Jetzt haben wir d... (1)
EC Hannover Indians

Indians verpflicht... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Kevin Schmidt
V


Herne

Viktor Buchner
S


Schwenningen

Niclas Burström
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL2 18.05.2021, 19:30


Kassel -
Bietigheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Maximilian Faber
V
28 Jahre

Ralf Rinke
S
22 Jahre

Frederike Trosdorff
T
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum