Anmelden

Oberliga 21.10.2016, 23:39

Oberliga Süd: Nächster Wechsel an der Spitze

Höchstadt dreht 1:4-Rückstand im Schlussdrittel zum Sieg

Spielszene Selb gegen Sonthofen.
Spielszene Selb gegen Sonthofen. Foto: Mario Wiedel.
Am 7. Spieltag der Oberliga Süd gab es den nächsten Wechsel an der Tabellenspitze. Die Tölzer Löwen entschieden das Spitzenspiel gegen die Blue Devils Weiden mit 3.2 für sich und sind neuer Spitzenreiter. Auch die Selber Wölfe nutzten den Patzer der Blue Devils und zogen nach einem 5:2 gegen die ERC Bulls Sonthofen am entthronten Spitzenreiter vorbei.

Josef Frank brachte die Tölzer Löwen im Spitzenspiel gegen die Blue Devils Weiden vor gut 1.300 Zuschauern mit einem satten Schlagschuss von der blauen Linie in Führung, Martin Heinisch konterte noch vor der ersten Pause zum Ausgleich für die Blue Devils. Im zweiten Abschnitt brachte Michael Endraß die Gastgeber zunächst erneut in Führung, Patrick Schmid glich in Unterzahl noch vor der zweiten Pause für die zum 2:2 aus. Im Schlussdrittel war erneut Michael Endraß für den neuen Tabellenführer zum 3:2-Endstand erfolgreich.

Durch ein 5:2 gegen die ERC Bulls Sonthofen haben sich die Selber Wölfe auf den zweiten Tabellenplatz verbessert. Michael Dorr und Jared Mudryk schossen die Wölfe im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung, die Bulls nutzten Strafzeiten gegen die Wölfe im zweiten Abschnitt und glichen die Partie zum 2:2 aus. Eine Minute vor der zweiten Pause brachte Jared Mudryk die Wölfe mit 3:2 erneut in Führung, Landon Gare (52.) und Kyle Piwowarczyk (58.) erhöhten im Schlussdrittel noch zum 5:2-Endstand.

Einen knappen 2:1-Sieg fuhr der EV Landshut vor 2.830 Zuschauern gegen den EV Regensburg ein. Yannick Drews brachte die Gäste in der 15. Spielminute zunächst in Führung, Luca Zitterbart (19.) und Markus Gröger (39.) drehten die Partie für den EVL.

Fünf Tore im Schlussdrittel bescherten dem Deggendorfer SC einen 7:3-Sieg gegen den EHC Waldkraiburg. Nico Vogl und Stanislav Hudec brachten den Aufsteiger vor 754 Zuschauern im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss des DSC durch Kyle Gibbons  stellte Daniel Hämmerle den alten Abstand wenige Minuten später wieder her. Noch im zweiten Abschnitt verkürzte Alexander Janzen zum 2:3, Curtis Leinweber, Sylvester Radlsbeck, Kyle Gibbons, Sergej Janzen und Travis Martell drehten den Rückstand im Schlussdrittel zum 7:3-Sieg.

Die EV Lindau Islanders mussten sich dem EC Peiting vor 610 Zuschauern mit 2:5 geschlagen geben.Die frühe Führung der Gäste durch Brad Miller konnte Jiri Mikesz Sekunden vor der ersten Pause ausgleichen. Mit ienem verwandelten Penalty brachte Ben Warda die Gäste im zweiten Abschnitt wieder in Führung, Brad Miller erhöhte in Unterzahl zu Beginn des letzten Drittels auf 3:1. Durch Zdenek Cech kamen die Islanders noch zum 2:3 heran, Dominic Krabbat erhöhte mit einem Doppelpack noch zum 5:2-Endstand für den ECP.

Der Höchstadter EC lag im Kellerduell gegen den EHV Schönheide zur zweiten Pause mit 1:4 im Rückstand, entschied die Partie aber noch mit 5:4-Toren für sich. Dennis Gulda, Tomas Vrba, Bruce Becker und Stephan Trolda trafen für die Gäste bei einem Gegentreffer von Ales Kreuzer zur zweiten Pause mit 4:1 in Führung. Zweimal Daniel Sikorski, Tomas Rousek und erneut Ales Kreuzer drehten den Rückstand im Schlussdrittel noch zum Sieg der Alligators.
Kommentar schreiben
Gast
14.08.2020 09:51 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 27.07.2020, 21:33

Entscheidung über Indians und IceFighters am 20. August

Spielplan im Anschluss

Am 20. August 2020 wird das Spielgericht des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) in einer mündlichen Verhandlung über Oberliga-Zulassung für die Hannover Indians und die IceFighters Leipzig entscheiden.
Weiterlesen
Oberliga 08.07.2020, 12:44

24 Oberligisten erhalten Zulassung - Leipzig und Hannover ohne Lizenz

Sachsen kündigen Widerspruch an

Andre Krüll.
Andre Krüll.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die IceFighters Leipzig haben in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie keine Lizenz für die kommende Oberliga-Saison erhalten haben. Auch die Hannover Indians haben keine Zulassung erhalten.
Weiterlesen Kommentare (11)
Oberliga 01.07.2020, 07:18

Marius Klein verlängert in Füssen

27-jähriger Stürmer arbeitet an Comeback

Marius Klein.
Marius Klein.
Foto: EV Füssen.
Marius Klein arbeitet nach seiner Verletzung im vergangenen Dezember an seinem Comeback und hat seinen Vertrag beim EV Füssen verlängert. Der 27-jährige Stürmer kam 2017 aus Schongau geht beim Oberligisten in seine dritte Saison.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Conference Viertelfinale (4)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 15.08.2020, 00.30
St. Louis -
Vancouver



Fan-Trend


52 %
 
 
48 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Nürnberg Ice Tigers

Vincent Hessler wi... (1)
Dresdner Eislöwen

Vladislav Filin ke... (1)
Adler Mannheim

Moritz Seider kehr... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Augsburg

Sahir Gill
S


Rostock

Sean Morgan
V


Krefeld

Kristopher Foucault
S


Weitere Transfers


Geburtstage
19 Jahre

Diego Kleijssen
V
26 Jahre

Jörn Weikamp
S
22 Jahre

Marco Sternheimer
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum