Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2012 06.05.2012, 14:38

Finnland reicht erneut ein Tor

Erste Siege für Frankreich und Italien

Die französische Auswahl hat den ersten Sieg bei der Weltmeisterschaft eingefahren. Gegen Kasachstan setzte sich die Equipe Tricolore vor 8.673 Zuschauern in Helsinki mit 6:3-Toren durch. Einen überraschenden 4:3-Sieg feierte Aufsteiger Italien gegen Dänemark. Nach 52 Sekunden in der Verlängerung traf Giulio Scandella zum Sieg des Neulings. Finnland konnte auch das zweite Turnierspiel mit 1:0 gewinnen. Einen 4:2-Sieg holte die Auswahl Russlands gegen Norwegen, die Schweiz setzte sich gegen Weißrussland mit 3:2 durch und ist nach zwei Spielen verlustpunktfrei.

Der ehemalige Kölner Kevin Hecquefeuille brachte Frankreich in der neunten Minute in Überzahl gegen Kasachstan in Führung, Nicolas Besch (12.) und Sacha Treille (15.) legten zum zwischenzeitlichen 3:0 nach. Noch vor der ersten Pause konnten Vadim Krasnoslobodtsev in Überzahl für die Kasachen verkürzen (18.), Julien Desrosiers stellte in der 28. Minute den alten Abstand wieder her. Nachdem Sacha Treille in der 30. Minute eine Matchstrafe wegen eines Checks gegen den Kopf kassierte und Laurent Meunier in der 33. Minute eine weitere Zeitstrafe erhielt, konnte Fyodor Polishuk in doppelter Überzahl zum 2:4 verkürzen. Talgat Zhailauov traf nach nur 42 Sekunden im Schlussdrittel zum 3:4, Pierre-Edouard Bellemare (52.) und Kevin Hecquefeuille (57.) erhöhten für Frankreich noch zum 6:3-Endstand.

Mit einem Doppelschlag ging die Auswahl Italiens im Spiel gegen Dänemark zunächst mit 2:0 in Führung und kam letztlich zu einem 4:3-Sieg nach Verlängerung. Luca Ansoldi und Matt De Marchi trafen vor 2.878 Zuschauern in Stockholm binnen 18 Sekunden in der 15. Spielminute. Lars Eller konnte nach 14 Sekunden im zweiten Abschnitt für die Dänen verkürzen, Jesper Jensen drehte die Partie mit dem Ausgleich in der 25. und dem Führungstreffer zum 3:2 in der 32. Spielminute. Nur knapp zwei Minuten später traf Matt De Marchi mit seinem zweiten Tor des Tages zum 3:3-Ausgleich. Nach torlosem Schlussdrittel erzielte Giulio Scandella nach 52 Sekunden in der Verlängerung den 4:3-Siegtreffer der Italiener.

Auch im zweiten Turnierspiel reichte der finnischen Auswahl ein Tor zum Sieg. Zwei Tage nach dem 1:0 gegen Weißrussland setzte sich der Gastgeber gegen die Slowakei, die nach zwei Partien noch ohne Punkt ist, ebenfalls mit 1:0 durch. Janne Pesonen traf vor 12.855 Zuschauern bereits in der achten Minute.

Viel Mühe hatte Russland beim 4:2-Sieg gegen Norwegen vor 4.438 Zuschauern in Stockholm. Nach torlosem erstem Drittel brachten Pavel Datsyuk (22.) und Denis Denisov (28.) die Sbornaja mit zwei Überzahltoren in Führung, Morten Ask verkürzte in doppelter Überzahl für Norwegen zum 1:2 (31.). Nur knapp zwei Minuten später legte Nikolai Kulyomin zum 3:1 für Russland wieder vor (33.), Marius Holtet hielt die Skandinavier mit dem 2:3 in der 36. Minute in Überzahl noch im Spiel. Bereits nach 40 Sekunden im Schlussdrittel traf Alexander Perezhogin zum 4:2-Endstand für Russland, das sechs Punkte aus zwei Spielen aufweisen kann.

Auch die Schweiz kommt nach zwei Spielen auf sechs Punkte. Gegen Weißrussland setzten sich die Eidgenossen vor 5.249 Zuschauern mit 3:2-Toren durch und sind Tabellenführer in der Gruppe Helsinki. Simon Moser brachte die Schweiz in der siebten und der zwölften Minute zweimal in Führung, Alexei Ugarov glich mit dem einzigen Torschuss der Weißrussen im ersten Abschnitt in der 11. Minute aus. Konstantin Koltsov konnte in der 22. Minute abermals ausgleichen, den Siegtreffer der Schweiz erzielte Kevin Romy in der 48. Minute zum 3:2-Endstand. In der 56. Minute vergab Mikhail Grabovski für Weißrussland die große Chance zum Ausgleich, als er mit einem Penalty am schweizer Schlussmann Tobias Stephan scheiterte.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.06.2024 03:58 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Weltmeisterschaft 2012 22.05.2012, 01:18

Fünf neue Gegner für das DEB-Team in Helsinki

Gruppeneinteilung für die nächste WM und Olympia

Deutschland trifft bei der kommenden Weltmeisterschaft in der Vorrunde auf fünf neue Mannschaften: Frankreich, Finnland, Slowakei, USA und Österreich sind die neuen Gegner. Wieder in der Gruppe sind Lettland und Russland, das auf Wunsch des Veranstalters den Platz mit Tschechien getauscht hat. Deutschland spielt 2013 in Helsinki.
Weltmeisterschaft 2012 20.05.2012, 21:51

Rekordweltmeister siegt erneut

26. Titel der Sbornaja

Rekordweltmeister Russland hat den 26. Titel gewonnen. Im Finale von Helsinki setzte sich die Sbornaja gegen die Slowakei glatt mit 6:2-Toren durch und beendete das Turnier ungeschlagen. Evgeni Malkin, der zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt wurde, erzielte sein elftes Turniertor zum Endstand.
Weltmeisterschaft 2012 20.05.2012, 17:22

Tschechien holt Bronze

3:2-Sieg über Gastgeber Finnland

Wie im Vorjahr hat die tschechische Nationalmannschaft auch bei der Weltmeisterschaft 2012 die Bronzemedallie gewonnen. Gegen Gastgeber Finnland setzte sich der sechsfache Weltmeister mit 3:2-Toren durch und holte zum dritten Mal in Folge Edelmetall. Vor 12.879 Zuschauern legten die siegreichen Tschechen bereits im ersten Drittel den Grundstein zum Sieg.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Selb

Josh Winquist
S


Straubing

Nicolas Geitner
V


Bayreuth

Michal Spacek
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
24 Jahre

Ludwig Nirschl
S
38 Jahre

Kevin Schmidt
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige