Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2019 18.05.2019, 23:03

Schweden gewinnt Final-Neuauflage

Slowakei wahrt Chance aufs Viertelfinale

Robert Farmer (Großbritannien) verfolgt Matus Sukel (Slowakei).
Robert Farmer (Großbritannien) verfolgt Matus Sukel (Slowakei). Foto: Peggy Nieleck.
Schweden hat am Samstagabend in Bratislava vor 9.085 Zuschauer die Final-Neuauflage gegen die Schweiz mit 4:3 gewonnen. Für die Eidgenossen war es die erste Niederlage im laufenden Turnier. Gastgeber Slowakei wahrt die Chance auf eine mögliche Teilnahme am Viertelfinale mit einem 7:1-Sieg gegen Großbritannien.

Schweden und die Schweiz lieferten sich eine packende Partie. Sven Andrighetto legt in der fünften Spielminute für den Vizeweltmeister vor. Alexander Wenneberg (19.) und William Nylander (26.) drehten das Spiel für die Tre Kronor. Joel Genazzi (28.) glich für die Schweizer wieder aus. Erik Gustafsson (29.) antwortete nur 30 Sekunden später mit dem 3:2 für die Skandinavier. Im Schlussdrittel traf Gaetan Haas (51.) für die Schweiz. Die Antwort der Schweden dauerte 80 Sekunden. Oliver Ekman-Larsson (52.) erzielte den Siegtreffer für den Titelverteidiger zum 4:3-Endstand.

Gegen Aufsteiger Großbritannien feierte Gastgeber Slowakei seinen dritten Sieg bei der Heim-WM. Mit einem Doppelschlag hatten Andrej Sekera (3.) und Tomas Tatar (3.) die Slowaken in der dritten Spielminute mit 2:0 in Führung gebracht. Im Powerplay baute Martin Marincin (10.) auf 3:0. Die Briten konnten in der 18. Spielminute ersmals ein Tor bejubeln. Mike Hammond verkürzte auf 1:3. Im zweiten Drittel sorgten Michal Cajkovsky (24.), Marian Studenic (30.) und Matus Sukel (36.) für die Vorentscheidung. David Bondra setzte mit seinem ersten Treffer für die Slowakei in der 59. Spielminute den Schlusspunkt zum 7:1.

Die Slowaken treffen im letzten Vorrundenspiel auf Dänemark und müssen auf zwei Ausrutscher der USA gegen Deutschland und Kanada hoffen.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.07.2024 07:46 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Weltmeisterschaft 2019 28.05.2019, 09:11

Finnland ist Weltmeister - 3:1 gegen Kanada

Russen holen Bronze nach Penaltyschießen gegen Tschechien

Finnland mit dem WM-Pokal.
Finnland mit dem WM-Pokal. Foto: Imago.
Aktualisiert Finnland ist nach 1995 und 2011 zum dritten Mal Weltmeister im Eishockey. Die Skandinavier gewannen das Finale gegen Kanada in Bratislava mit 3:1. Shea Theodore hatte die Kanadier in der elften Spielminute in Führung gebracht. Die Finnen drehten das Spiel mit zwei Toren von Marko Anttila (23./43.). Harri Pesonen sorgte in der 56. Spielminute für die Entscheidung.
Weltmeisterschaft 2019 25.05.2019, 21:45

Kanada folgt Finnland ins WM-Finale

Tschechien spielt gegen Russland um Bronze

Tschechiens Ondrej Palat gegen Kanadas Torwart Matt Murray.
Tschechiens Ondrej Palat gegen Kanadas Torwart Matt Murray. Foto: Imago.
Kanada folgt Finnland ins Finale der 83. Eishockey Weltmeisterschaft am Sonntagabend in Bratislava. Die Nordamerikaner gewannen das zweite Halbfinale gegen Tschechien mit 5:1. Tschechien trifft im Spiel um den dritten Platz auf Russland.
Weltmeisterschaft 2019 25.05.2019, 17:46

IIHF gibt WM-Austragungsorte bis 2025 bekannt

Finnland, Russland, Tschechien, Dänemark und Schweden

2024 kehrt die WM nach Prag zurück.
2024 kehrt die WM nach Prag zurück. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die IIHF hat die Austragungsorte bis ins Jahr 2025 offiziell bekannt gegeben. 2022 ist Finnland Gastgeber. Austragungsorte sind Tampere und Helsinki. 2023 findet die Weltmeisterschaft in St. Petersburg statt. Die Russen bauen für das Event die größte Eishockey-Arena der Welt mit über 20.000 Plätzen.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 15.09.2024, 17.00

Landshut
-:-
Krefeld

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Duisburg

David Lebek
S


München

Adam Brooks
S


Dresden

Marvin Berbner
T


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Jan Pavlu
V
20 Jahre

Michael Reich
V
22 Jahre

Lucas Böttcher
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige