Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Champions Hockey League 20.11.2018, 23:52

München erreicht das Viertelfinale - Salzburg setzt sich gegen Rouen durch

Alle vier Schweizer Teams scheitern

Jubel beim EHC Red Bull München über den Einzug ins Viertelfinale.
Jubel beim EHC Red Bull München über den Einzug ins Viertelfinale. Foto: GEPA.


Aktualisiert Der EHC Red Bull München steht als erste deutsche Mannschaft in einem Viertelfinale der Champions Hockey Leaguge (CHL). Der DEL-Champion gewann das Rückspiel beim EV Zug mit 2:0. Das Hinspiel hatten die Schweizer mit 3:2 für sich entschieden.

Zum Thema

▸ Alle Spiele in der Übersicht





Justin Shugg hatten die Münchner zu Beginn des zweiten Drittels im Powerplay in Führung geschossen. In der Schlussphase traf Frank Mauer in der 55. Spielminute zum 2:0. Danny aus den Birken war im Münchner Tor von den Schweizern nicht zu überwinden.

Im Viertelfinale treffen die Münchner auf die Malmö Redhawks, das Hinspiel steigt entweder am 4. oder am 5. Dezember (Rückspiel am 11. Dezember).

Yannic Seidenberg: "Das war ein sehr schnelles Spiel, es war wenig Platz auf dem Eis. Wir haben uns vorgenommen, viel Druck auszuüben, damit sie sich nicht entfalten können. Wir haben unsere Chancen genutzt und sind verdient weitergekommen."

Neben dem EV Zug sind auch der SC Bern, die ZSC Lions und der HC Lugano aus der National League (Schweiz) ausgeschieden. Lugano verlor in Göteborg mit 4:5 (Hinspiel 1:1) und der SC Bern musste sich in eigener Halle mit 0:1 (Hinspiel 4:1 für Malmö) geschlagen geben. Die ZSC Lions unterlagen in Oulu mir 2:3 (Hinspiel 4:4).

Aus der Erste Bank Eishockey Liga hat sich der EC Red Bull Salzburg für die Runde der letzten Acht qualifiziert. Gegen Nürnberg-Bezwinger Rouen kamen die Österreichen zu einem ungefährdeten 5:1-Sieg im Rückspiel (Hinspiel 3:3).

Der HCB Südtirol ist am HC Plzen 1929 gescheitert. Ähnlich deutlich wie das Hinspiel (1:6) ging auch das Rückspiel mit 2:6 verloren. Als zweite tschechische Mannschaft steht der HC Kometa Brno im Viertelfinale. Gegen Tappara Tampere reichte nach dem klaren Sieg im Hinspiel (5:1) im Rückspiel ein 5:5.

Komplettiert wird die zweite Finalrunde mit dem Einzug von Skelleftea AIK. Die Schweden gewannen das skandinavische Duell gegen die Storhamar Dragons aus Norwegen mit 3:2 (Hinspiel 4:4.).

Kommentar schreiben
Gast
19.05.2019 21:06 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (3)
Ikke
21.11.2018, 18:11 Uhr
Respekt, sehr gut. Viel Erfolg schonmal vorab gegen Malmö.
Bewerten:2 

der harzer (Gast)
21.11.2018, 13:14 Uhr
Habe dieses Spiel im TV gesehen.Sehr gutes Spiel der Bullen.Knallhart von beiden Seiten sehr schnell.Gute Schiedsrichter kein vergleich zu Denen aus der DEL.!!
Bewerten:3 

Jessas
21.11.2018, 12:41 Uhr
Gratulation an die dezimierte Münchner Truppe zum erstmaligen Einzug in das Viertelfinale der CHL.
Bewerten:17 


Champions Hockey League 16.05.2019, 22:12

Einteilung für Auslosung steht fest

Mannheim in Topf 1, München in Topf 2, Augsburg in Topf 3


Die Champions Hockey League (CHL) hat die Einteilung der Clubs für die Auslosung bekannt gegeben. Die Einteilung richtet sich nach den Erfolgen in den nationalen Ligen. Der CHL-Titelverteidiger Frölunda Indians (SWE) ist an Nummer 1 gesetzt gefolgt von den nationalen Meistern aus Schweden, Schweiz, Finnland, der Tschechischen Republik, Deutschland und Österreich (EBEL).
▸ Weiterlesen


Champions Hockey League 04.05.2019, 21:52

CHL-Teilnehmerfeld komplett

32 Teams aus 14 Ländern


Die Gruppen werden am 22. Mai in Bratislava ausgelose. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Das Teilnehmerfeld für die kommende Champions Hockey League (CHL) steht fest. 32 Mannschaften aus 14 Ländern haben sich für die europäische Königsklasse qualifiziert. Die Auslosung der Gruppen findet während der Eishockey Weltmeisterschaft am 22. Mai 2019 in Bratislava statt.
▸ Weiterlesen


Champions Hockey League 06.02.2019, 23:03

Yannic Seidenberg für drei CHL-Spiele gesperrt

Nach Check gegen Kopf- und Nackenbereich


Yannic Seidenberg.
Foto: City-Press.
Sperre Die Sportdisziplinarkommission der Champions Hockey League (CHL)hat am Dienstagabend den Münchner Yannic Seidenberg nach seinem Check im Finale gegen den Kopf- und Nackenbereich für drei Spiele gesperrt.


Ergebnisse: Spiele heute

WM LIVE

Gruppe A (2)



WM LIVE

Gruppe B (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Kanada
-
Dänemark



Fan-Trend anzeigen


100 %
 
0 %

San Jose Sharks
-
St. Louis Blues



Fan-Trend anzeigen


67 %
 
 
33 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Weltmeisterschaft 2019

USA-Sieg über Däne... (3)
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland verlie... (1)
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland unterl... (3)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Deggendorfer SC

Jason Bacashihua
T


Hannover Scorpions

Julien Pelletier
S


ECDC Memmingen

Dennis Neal
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
WM 19.05.2019, 20:15

FRA

FIN

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
17 Jahre

Jonas Waldherr
T
27 Jahre

Richard Gelke
S
36 Jahre

Christoph Ullmann
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de