Anmelden

DEL 30.03.2021, 12:05

32. Spieltag: München feiert gegen Krefeld höchsten DEL-Sieg

Mannheim und Schwenningen gewinnen nach Verlängerung - Berlin setzt Erfolgsserie in Nürnberg fort

Spielszene München gegen Krefeld.
Spielszene München gegen Krefeld. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat sein Heimspiel am Montagabend gegen die Krefeld Pinguine deutlich mit 9:2 gewonnen und damit den höchsten Sieg in der DEL-Geschichte gefeiert.

Bereits nach zwölf Spielminuten lagen die Münchner nach Toren von Justin Schütz (4.), Trevor Parkes (11./13.) und Philip Gogulla (13.) mit 4:0 in Führung. Krefeld konnte durch -Lucas Lessio (17.) verkürzen. Der zweite Abschnitt verlief torlos. Im Schlussdrittel schraubten Derek Roy (42.), Yannic Seidenberg (46./49.), Ethan Prow (47.) und Andrew Ebbett (56.) das Ergebnis auf 9:2 in die Höhe. Artur Tyanulin (49.) markierte den zweiten Krefelder Treffer.

Schwenningen besiegte die Düsseldorfer EG mit 3:2 nach Verlängerung. Die Führung der Gäste durch Maximilian Kammerer (8.) drehten die Schwarzwälder mit zwei Toren von Jamie MacQueen (29.) und Tyson Spink (36.) in Unterzahl. Düsseldorf nutzte die Überzahl nur 61 Sekunden später zum 2:2. Torschütze war erneut Maximilian Kammerer (36.). Nach einem torlosen Schlussdrittel traf Colby Robak (63.) in der Overtime zum Sieg für Schwenningen.

Nach Verlängerung setzten sich auch die Adler Mannheim mit 2:1 gegen die Iserlohn Roosters durch. In der regulären Spielzeit trafen Matthias Plachta (21.) für Mannheim und Casey Bailey (33.) für die Iserlohn. Joonas Lehtivuori (65.) entschied die Partie zwei Sekunden vor dem Ende der Verlängerung.

Den einzigen Auswärtssieg am Montag feierten die Eisbären Berlin in Nürnberg. Matthew White (11.) legte im Powerplay für die Berliner vor. Daniel Schmölz (35.) glich in Überzahl für die Nürnberger aus. Im Schlussdrittel brachten Leonhard Pföderl (43.) und Matthew White (50.) die Berliner auf die Siegerstraße.
Kommentar schreiben
Gast
15.05.2021 23:07 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 07.05.2021, 23:12

3. Finale: Berlin feiert achte Meisterschaft in der DEL

Eisbären schlagen Grizzlys mit 2:1 - McKiernan als MVP ausgezeichnet - Bremerhaven für CHL qualifiziert

Berlin feiert den Titelgewinn.
Berlin feiert den Titelgewinn. Foto: City-Press.
Aktualisiert Die Eisbären Berlin feiern ihren achten Titel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Im dritten Finale setzten sich die Berliner mit 2:1 gegen Wolfsburg durch.
DEL 05.05.2021, 21:44

2. Finale: Eisbären gleichen Finalserie wieder aus

Berliner gewinnen mit 4:1 in Wolfsburg

Mathis Olimb und Leo Pföderl.
Mathis Olimb und Leo Pföderl. Foto: City-Press.
Die Eisbären Berlin haben die Playoff-Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Grizzlys Wolfsburg mit einem 4:1-Auswärtssieg im zweiten Spiel wieder ausgeglichen.
DEL 02.05.2021, 17:35

1. Finale: Wolfsburg gewinnt nach Verlängerung in Berlin

Julian Melchiori trifft in der 78. Spielminute

Zachary Boychuk von den Eisbären Berlin und Jeffrey Likens von den Grizzlys Wolfsburg.
Zachary Boychuk von den Eisbären Berlin und Jeffrey Likens von den Grizzlys Wolfsburg. Foto: City-Press.
Mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung haben die Grizzlys Wolfsburg das erste Finale um die DEL-Meisterschaft in Berlin für sich entschieden. Julian Melchiori erzielte den Siegtreffer in der 78. Spielminute.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Robert Hoffmann is... (1)
Fischtown Pinguins

Mike Moore bleibt ... (1)
Heilbronner Falken

Christopher Fische... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hannover

David Trivellato
S


Hannover

Michael Burns
S


Hannover

Jayden Schubert
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Joshua Dakota
S
24 Jahre

Elias Maier
S
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum