Anmelden    Registrieren

DEL 30.12.2014, 22:23

33. Spieltag: Adler bestehen in Düsseldorf

Freezers verteidigen Rang zwei - Tigers gewinnen Kellerduell

Die Adler Mannheim haben am 33. Spieltag einen 4:2-Sieg bei der Düsseldorfer EG eingefahren und liegen weiterhin 12 Punkte vor den Hamburg Freezers, die sich gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 4:1 durchsetzten. Mit einem Punkt Rückstand folgt der EHC München nach einem 4:2 gegen die Augsburger Panther vor dem ERC Ingolstadt, der sich in Berlin nach Verlängerung mit 2:3 geschlagen geben musste. Im Kellerduell setzten sich die Straubing Tigers gegen die Schwenninger Wild Wings mit 2:1 durch, das gleiche Resultat erzielten die Kölner Haie in Wolfsburg. Die Krefeld Pinguine unterlagen den Iserlohn Roosters mit 2:4-Toren.

Vor 6.594 Zuschauern haben die Adler Mannheim einen 4:2-Sieg bei der Düsseldorfer EG eingefahren. Andrew Joudrey (10.) und Jochen Hecht (21.) legten für den Tabellenführer zweimal vor, Andreas Martinsen konnte in der 17. und 26. Minute jeweils ausgleichen. Mit einem verwandelten Penalty brachte Ronny Arendt die Adler in der 52. Minute entscheidend in Führung, Martin Buchwieser legte in der 60. Minute noch zum 4:2-Endstand ins leere DEG-Tor nach.

Die Hamburg Freezers haben den zweiten Rang durch einen 4:1-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers verteidigt. Vor 11.621 Zuschauern legten Jerome Flaake (17.), Garrett Festerling (42.) und Marty Sertich (52.) zum 3:0 der Gastgeber vor. Alexander Oblinger konnte in der 53. Minute verkürzen, Kevin Clark setzte in der 58. Minute den Schlusspunkt.

Durch einen 4:2-Sieg im Derby gegen die Augsburger Panther liegt der EHC München weiterhin einen Punkt hinter den Freezers. Bereits in der vierten Minute brachte Daryl Boyle die Gastgeber vor 6.142 Zuschauern in Führung, T.J. Trevelyan glich in der 18. Minute aus. Vorentscheidend waren die Tore von Mads Christensen in der 30. und Alexander Barta in der 34. Minute zum 3:1 der Gastgeber. In der 54. Minute konnte Louie Caporusso für die Panther noch verkürzen, Daniel Sparre legte in der 60. Minute noch zum 4:2-Endstand ins leere Tor nach.

Im Duell Rekordmeister gegen Titelverteidiger haben sich die Eisbären Berlin gegen den ERC Ingolstadt vor 14.200 Zuschauern nach Verlängerung mit 3:2 durchgesetzt. Zunächst brachten Martin Davidek (2.) und Patrick Hager (19.) die Panther mit 2:0 in Führung, T.J. Mulock (40.) und Marcel Noebels (59.) glichen für die Eisbären aus. Sechs Sekunden vor Ende der Verlängerung erzielte Antti Meittinen das Siegtor für die Eisbären.

Einen 2:1-Sieg konnten die Kölner Haie vor 2.772 Zuschauern bei den Grizzly Adams Wolfsburg einfahren. Zunächst brachte Marco Rosa die Gastgeber in der 23. Minute in Führung, John Tripp (34.) und Marcel Ohmann (43.) drehten die Partie.

Im Kellerduell haben sich die Straubing Tigers gegen die Schwenninger Wild Wings vor 4.098 Zuschauern mit 2:1 durchgesetzt. Tobias Wörle (27.) und Harrison Reed (37.) legten für die Gastgeber vor, Daniel Hacker konnte in der 57. Minute nur noch verkürzen.

Die Iserlohn Roosters haben nach zuletzt sechs Auswärtsniederlagen in Folge mit 4:2 bei den Krefeld Pinguinen gewonnen. Marko Friedrich (8.) und der ehemalige Krefelder Boris Blank (12.) legten vor 6.032 Zuschauern zum 2:0 der Roosters vor. Durch Adam Courchaine (16.) und Tyler Beechey (51.) konnten die Pinguine zweimal verkürzen, Brooks Macek (38.) und Dylan Wruck (52.) hatten jeweils die passende Antwort parat.
Kommentar schreiben
Gast
20.09.2019 19:12 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL 19.09.2019, 22:18

3. Spieltag: Grizzlys feiern zweiten Sieg in Nürnberg

Ice Tigers zu Hause weiter sieglos

Wolfsburgs Anthony Rech vor dem Nürnberger Tor mit Niklas Treutle.
Wolfsburgs Anthony Rech vor dem Nürnberger Tor mit Niklas Treutle. Foto: Imago.
In einem vorgezogenen Spiel vom 3. Spieltag haben die Grizzlys Wolfsburg mit 4:2 in Nürnberg gewonnen. Die Ice Tigers bleiben damit zu Hause weiter sieglos.
▸ Weiterlesen
DEL 15.09.2019, 22:19

2. Spieltag: Nord-Clubs mit Heimsiegen - Köln gewinnt in Mannheim

München schlägt auch Düsseldorf - Krefeld unterliegt Augsburg

Wolfsburgs Mathis Olimb gegen Schwenningens Patrick Cannone.
Wolfsburgs Mathis Olimb gegen Schwenningens Patrick Cannone. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die beiden Nord-Clubs hatten am Sonntagnachmittag mit Heimsiegen den Startschuss für den 2. Spieltag gegeben. Mannheim musste sich Köln nach Verlängerung geschlagen geben. München feierte gegen Düsseldorf den zweiten Sieg in Folge. Augsburg setzte sich nach Verlängerung in Krefeld durch. Iserlohn verlor nach Penaltyschießen gegen Straubing.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (5)
DEL 13.09.2019, 22:52

1. Spieltag: München feiert Derbysieg - Mannheim punktet in Nürnberg

Ingolstadt deklassiert Schwenningen - Roosters gewinnen in Köln - Düsseldorf unterliegt Bremerhaven

Mads Christensen (München) gegen Thomas Holzmann (Holzmann).
Mads Christensen (München) gegen Thomas Holzmann (Holzmann). Foto: GEPA.
München ist mit einem 2:1-Derbysieg in Augsburg in die neue Saison gestartet. Titelverteidiger Mannheim gewann mit 4:1 Nürnberg. Schwenningen erlebte gegen Ingosltadt ein Debakel und verlor mit 4:10.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (10)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

3. Spieltag (Konferenz) (6)



DEL2 19:30

3. Spieltag (Konferenz) (7)



Vorb.

Testspiele (13)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 20.09.2019, 19.30
Berlin -
Köln



▸ Fan-Trend


56 %
 
 
44 %

▸ Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Straubing Tigers

Sven Ziegler bleib... (1)
Testspiele

Tilburg gewinnt Ge... (4)
Tippspiel

Das Tippspiel Sais... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Sonthofen

Filip Stopinski
S


Heilbronn

Davis Koch
S


Crimmitschau

Christoph Körner
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 20.09.2019, 19:30


Berlin -
Köln

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Ennio Albrecht
T
31 Jahre

Brandon Mashinter
S
22 Jahre

Maximilian Daubner
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum