Anmelden

DEL 04.04.2021, 20:02

35. Spieltag: München gewinnt gegen Berlin - DEG punktet in Straubing

Krefeld auch gegen Augsburg weiter sieglos - Schwenningen unterliegt Bremerhaven

Torchance für Krefelds Buncis im Spiel gegen Augsburg.
Torchance für Krefelds Buncis im Spiel gegen Augsburg. Foto: Sylvia Heimes.
Am Ostersonntag wurde der 35. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fortgesetzt. Straubing verlor mit 0:4 gegen Düsseldorf. Krefeld musste sich Augsburg mit 0:3 geschlagen geben. München besiegte Berlin mit 4:1. Wolfsburg sicherte sich zwei Punkte gegen Nürnberg. Bremerhaven setzte sich mit 5:4 in Schwenningen durch.

Daniel Fischbuch (8.), Mathias From (24.), Maximilian Kammerer (24.) und Marco Nowak (57.) schossen die Düsseldorfer EG in Straubing zurück auf einen Playoff-Rang.

Krefeld bleibt gegen Augsburg auch im neunten Spiel in Folge sieglos. Jaroslav Hafenrichter (5.), Brad McClure (53.) und T.J. Trevelyan (55.) waren für die Panther erfolgreich.

Berlin konnte in München durch Leonhard Pföderl (10.) im Powerplay zunächst in Führung gehen. Maximilian Kastner (17.), Frank Mauer (21.), Yasin Ehliz (22.) und Maximilian Daubner (43.) drehten die Partie für die Gastgeber.

Wolfsburg verspielte gegen Nürnberg eine 2:0-Führung durch Max Görtz (12.) und Spencer Machacek (22.). Tyson McLellan (23.) und Eric Cornel (39.) glichen für die Franken wieder aus. Gerrit Fauer (42.) legte für die Wolfsburger in Unterzahl erneut vor. Patrick Reimer (56.) sicherte den Ice Tigers einen Punkt nach der regulären Spielzeit. In der Verlängerung traf Dominik Bittner (64.) mit einem Schlagschuss in Überzahl zum 4:3-Sieg.

Bremerhaven konnte in Schwenningen bereits nach 41 Sekunden erstmals jubeln. Vladimir Eminger (1.) hatte den frühen Führungstreffer für die Pinguins erzielt. Tyler Spink (11.) glich für die Wild Wings wieder aus. Im zweiten Drittel zogen die Norddeutschen mit drei Toren in Folge auf 4:1 davon. Ross Mauermann (21.), Ziga Jeglic (29.) und Jan Urbas (36.) waren für den REV erfolgreich. Troy Bourke (37.) gelang der zweite Treffer für die Wild Wings. Jan Urbas (39.) stellte mit dem 5:2 den alten Abstand bis zur zweiten Pause wieder her. In den Schlussminuten kamen die Schwenninger durch Colby Robak (56.) und Tyson Spink (57.) nur noch auf 4:5 heran.
Kommentar schreiben
Gast
15.05.2021 22:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 07.05.2021, 23:12

3. Finale: Berlin feiert achte Meisterschaft in der DEL

Eisbären schlagen Grizzlys mit 2:1 - McKiernan als MVP ausgezeichnet - Bremerhaven für CHL qualifiziert

Berlin feiert den Titelgewinn.
Berlin feiert den Titelgewinn. Foto: City-Press.
Aktualisiert Die Eisbären Berlin feiern ihren achten Titel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Im dritten Finale setzten sich die Berliner mit 2:1 gegen Wolfsburg durch.
DEL 05.05.2021, 21:44

2. Finale: Eisbären gleichen Finalserie wieder aus

Berliner gewinnen mit 4:1 in Wolfsburg

Mathis Olimb und Leo Pföderl.
Mathis Olimb und Leo Pföderl. Foto: City-Press.
Die Eisbären Berlin haben die Playoff-Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Grizzlys Wolfsburg mit einem 4:1-Auswärtssieg im zweiten Spiel wieder ausgeglichen.
DEL 02.05.2021, 17:35

1. Finale: Wolfsburg gewinnt nach Verlängerung in Berlin

Julian Melchiori trifft in der 78. Spielminute

Zachary Boychuk von den Eisbären Berlin und Jeffrey Likens von den Grizzlys Wolfsburg.
Zachary Boychuk von den Eisbären Berlin und Jeffrey Likens von den Grizzlys Wolfsburg. Foto: City-Press.
Mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung haben die Grizzlys Wolfsburg das erste Finale um die DEL-Meisterschaft in Berlin für sich entschieden. Julian Melchiori erzielte den Siegtreffer in der 78. Spielminute.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL 23:30

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Robert Hoffmann is... (1)
Fischtown Pinguins

Mike Moore bleibt ... (1)
Heilbronner Falken

Christopher Fische... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hannover

David Trivellato
S


Hannover

Michael Burns
S


Hannover

Jayden Schubert
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Joshua Dakota
S
24 Jahre

Elias Maier
S
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum