Anmelden

DEL 09.01.2015, 22:09

37. Spieltag: Adler unterliegen in Augsburg

München verkürzt - Nürnberg und Straubing punkten auswärts

Nürnbergs Marco Nowak gegen Krefelds Herberts Vasiljevs.
Nürnbergs Marco Nowak gegen Krefelds Herberts Vasiljevs. Foto: Sylvia Heimes
Am 37. Spieltag mussten die Adler Mannheim eine 1:3-Niederlage in Augsburg einstecken. Der EHC München konnte durch einen 4:2-Derbysieg gegen den ERC Ingolstadt in der Tabelle verkürzen. Auswärtssiege fuhren die Nürnberg Ice Tigers in Krefeld und die Straubing Tigers in Iserlohn ein. Die Eisbären Berlin setzten sich gegen Schwenningen mit 4:0 durch, ein 3:2-Sieg stand für die Grizzly Adams Wolfsburg gegen die Hamburg Freezers zu Buche.

Einen 3:1-Sieg fuhren die Augsburger Panther gegen Tabellenführer Mannheim ein. Die Führung der Fuggerstädter durch Louie Caporusso aus der sechsten Minute glich Kai Hospelt in der 50. Spielminute aus. 64 Sekunden vor Spielende erzielte Louie Caporusso auch das 2:1 der Panther, Daniel Weiß war 14 Sekunden vor Spielende noch zum 3:1-Endstand zur Stelle.

Der EHC München konnte durch ein 4:2 im Derby gegen den ERC Ingolstadt bis auf zehn Punkte an die Adler heran kommen. Vor 6.142 Zuschauern legten Alexander Barta (8.) und Daniel Sparre (24.) zum 2:0 der Gastgeber vor, Thomas Greilinger (29.) und Derek Hahn (32.) glichen aus. Das Siegtor der Gastgeber erzielte Michael Wolf in der 56. Minute in doppelter Überzahl.

Die Eisbären Berlin setzten sich vor 12.660 Zuschauern gegen die Schwenninger Wild Wings klar mit 4:0 durch. Mark Bell (17.) und Florian Busch (18.) trafen innerhalb von 46 Sekunden zur 2:0-Führung, Jens Baxmann (31.) und André Rankel (50.) legten nach.

Mit 3:6 mussten sich die Krefeld Pinguine vor 4.777 Zuschauern gegen die Nürnberg Ice Tigers geschlagen geben. Innerhalb von fünf Minuten legten Evan Kaufmann (8. und 12.) und Leonhard Pföderl (13.) zum 3:0 der Franken vor. Nach dem Anschluss der Gastgeber durch Daniel Pietta in der 18. Minute erhöhte Marius Möchel noch vor der ersten Pause auf 4:1 für die Ice Tigers (19.). Durch Marcel Müller konnten die Pinguine in der 32. Minute zum 2:4 verkürzen, Steven Reinprecht (39.) und Patrick Reimer (48.) erhöhten auf 6:2 für die Gäste. Marcel Müller konnte in der 53. Minute noch zum Endstand verkürzen.

Die Straubing Tigers haben sich bei den Iserlohn Roosters vor 4.401 Zuschauern mit 3:2 durchgesetzt. Zur ersten Pause lagen die Niederbayern durch Tore von René Roethke (4.) und Blaine Down (17.) mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Roosters durch Chad Bassen (35.) stellte Thomas Brandl in der 37. Minute den alten Abstand wieder her. Alexander Foster konnte in der 44. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Vor 2.820 Zuschauern setzten sich die Grizzly Adams Wolfsburg gegen die Hamburg Freezers mit 3:2 durch. Im ersten Drittel trafen Gerrit Fauser (9.) und Tyson Mulock (14.) zur 2:0-Führung der Niedersachsen. In der 26. Minute verkürzte Mathieu Roy für die Freezers, Gerrit Fauser traf keine drei Minuten später zum 3:1 der Gastgeber (28.). Den Anschlusstreffer zum 3:2-Endstand erzielte Kevin Clark in der 33. Spielminute.

Abgeschlossen wird der Spieltag mit dem zweiten Wintergame zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien am morgigen Samstag. Spielbeginn im Düsseldorfer Stadion ist um 16:30 Uhr.
Kommentar schreiben
Gast
09.07.2020 00:15 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 07.07.2020, 11:05

Penny wird DEL-Titelsponsor und Premium Partner des DEB

Vertrag läuft bis Ende der Saison 2023-24

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) präsentiert mit dem Discounter "Penny" ihren ersten Titelsponsor. Die höchste deutsche Spielklasse heißt ab sofort "PENNY DEL". Auch wird PENNY Premium-Partner des DEB. Der Vertrag läuft bis Ende der Saison 2023-24.
Weiterlesen Kommentare (17)
DEL 01.07.2020, 11:24

200 Millionen Euro für Sportligen

Hilfsgelder des Bundes

Am Donnerstag soll ein Konjunkturpaket in Höhe von 200 Millionen Euro verabschiedet werden, um die Profiligen in Deutschland zu unterstützen.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL 18.06.2020, 21:02

Gernot Tripcke äußert sich zu Entscheidung der Bundesregierung


Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke.
Foto: City Press.
DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke hat sich zu der jüngsten Entscheidung der Bundesregierung zu Großveranstaltungen geäußert.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Frederik Cabana we... (1)
Adler Mannheim

Udo Scholz ist ver... (3)
Lausitzer Füchse

Füchse verpflichte... (8)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Frederik Cabana
S


Selb

Herbert Geisberger
S


Herford

Nico Schnell
V


Weitere Transfers


Geburtstage
22 Jahre

Michal Kruckovyc
V
27 Jahre

Anthony Rech
S
27 Jahre

Christian Hilbrich
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum