Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 23.01.2011, 16:54

45. Spieltag: Berlin löst Wolfsburg schnell wieder ab

Mannheim setzt Aufwärtstrend fort

Berlin hat auch am Sonntag die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verteidigen können. Verfolger Wolfsburg war vorübergehend an den Eisbären vorbeigezogen, am Abend holten sich die Eisbären aber die Spitzenposition mit einem 5:2 (0:0 2:2 3:0) gegen Düsseldorf zurück. Die Niedersachsen hatten am Nachmittag in einer vorgezogenen Partie vom 56. Spieltag mit 4:1 (1:0 2:1 1:0) gegen die Straubing Tigers gewonnen. Auch die Krefeld Pinguine konnten das Team aus der Hauptstadt zwischenzeitlich durch einen 5:2-Sieg in Augsburg überholen. Mannheim setzt durch ein 4:3 (3:1 1:1 0:1) gegen den EHC München am 45. Spieltag seinen Aufwärtstrend fort.

Zwei Tage nach dem Auswärtssieg in Straubing gewannen die Wolfsburger auch das Heimspiel gegen die Tigers. Zwei Minuten vor der Pause brachte Tyler Haskins (19.) die Gastgeber in Führung. Haskins (28.) erhöhte im zweiten Abschnitt im Powerplay auf 2:0. Im Gegenzug konnte Tobias Draxinger (29.) für Straubing verkürzen. Ein weiteres Überzahltor von Jan Axel Alavaara (40.) und ein Schuss von Jeff Hoggan (60.) ins leere Tigerstor machten den Wolfsburger Heimerfolg vor 2.300 Zuschauern perfekt.

Mannheim verkürzte im direkten Duell gegen München den Abstand auf den sechsten Tabellenplatz auf fünf Punkte. Der Aufsteiger konnte zwar durch Mike Kompon (10.) den Führungstreffer erzielen, Yannic Seidenberg (13.), Frank Mauer (15.) und erneut Yannic Seidenberg in Unterzahl (17.) drehten die Partie bis zur ersten Pause. München schaffte durch Ryan Ready (21.) direkt nach Wiederbeginn den Anschlusstreffer, Ronny Arendt (33.) erhöhte in Unterzahl wieder auf 4:2. Die Bayern konnten durch Bryan Adams (53.) zwar noch einmal verkürzen, der Ausgleichstreffer fiel aber nicht mehr.

Eigentlich war die Partie zwischen den Augsburger Panthern und den Krefeld Pinguinen nach dem ersten Drittel entschieden. Dreimal musste Nationaltorwart Dennis Endras die Scheibe aus dem eigenen Kasten holen, Torschützen der Pinguine waren Daniel Pietta (12.), Patrick Hager (13.) und Benedikt Schopper (19.). Auch der für Endras nach der ersten Pause eingewechselte Leonardo Conti konnte seinen Kasten nicht sauber halten und musste in der 35. Minute das 0:4 durch den zweiten Treffer von Schopper hinnehmen. Erst im Schlussdrittel konnten die Gastgeber vor 2.966 Zuschauern durch Barry Tallackson (41.) und Darin Olver (46.) zum 2:4 verkürzen. Als die Panther in der Schlussphase alles auf eine Karte setzten und Schlussmann Conti vom Eis nahmen, erzielte Pascal Trepanier in Überzahl den 5:2-Endstand für die Pinguine (60.).

Zu einem 4:3-Sieg kamen die Nürnberg Ice Tigers vor 3.650 Zuschauern beim ERC Ingolstadt. Bereits in der dritten Spielminute brachte Vitalij Aab die Franken in Führung, noch vor der ersten Pause drehten Petr Fical (10.) und Bryce Lampman (17.) den Rückstand der Panther in eine 2:1-Führung. Nach dem 3:1 durch Christoph Gawlik (24.) dauerte es nur 41 Sekunden bis Björn Barta für die Ice Tigers zum 2:3 verkürzte. Zweimal Ryan Bayda in der 30. und 31. Minute sorgte für den 4:3-Sieg der Franken.

In Berlin kamen die Eisbären erst im letzten Drittel richtig in Schwung. Nach dem zweiten Drittel hatte es nach zwei Überzahltoren von Florian Busch (22.) und Constantin Braun (38.) für Berlin und zwei DEG-Treffern von Rob Collins (24.) und Patrick Reimer (30.) 2:2 gestanden. Im Schlussabschnitt sorgten dann Denis Pederson (46.), Frank Hördler (55.) und Jens Baxmann (60.) mit einem Empty-net Goal für die Entscheidung.
Kommentar schreiben
Gast
03.07.2022 17:14 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (7)
25.01.2011, 12:49 Uhr
Remigius (Gast)
Es ist ja normal, dass wenn es nicht richtig läuft was getan werden muß. Man versucht sich nochmals mit einem Spieler zu verstärken und kann dadurch die ganze Mannschaft noch mal wachrütteln und für Signale sorgen. Aber wie gesagt, so wie Ingolstadt gleich 3 potenzielle 1.Reihe Spieler zu verpflicht...
Weiterlesen Bewerten:0 

25.01.2011, 08:33 Uhr
Hubi64 (Gast)
Remigius Du hast natürlich recht. Es ist ganz einfach ein Zeichen der Hilflosigkeit. Man versucht sich immer wieder an neue "Strohhalme" zu klammern um den sportlichen Erfolg herbeizuzaubern. Die Vereinsführung hat hier viel Mist gebaut. Wenn bereits nach zehn Ligaspielen der Trainer ausgeta...
Weiterlesen Bewerten:0 

24.01.2011, 19:19 Uhr
Remigius (Gast)
Wie will Ingolstadt Konstanz entwickeln wenn sie jede Woche einen neuen NHL-Spieler verpflichten? Diese 3 Spieler können schon kurzfristig mal ein Spiel entscheiden, aber normalerweise baut man mit solchen Cracks ein System auf und lässt sie richtig aufeinander einspielen. Bis dass jetzt richtig kl...
Weiterlesen Bewerten:0 

24.01.2011, 13:16 Uhr
Hubi64 (Gast)
Das Auf und Ab beim ERC geht wahrscheinlich bis zum Ende der Vorrunde. Nach einer wiederum indiskutablen Abwehrleistung und einer 6-minütigen Abwesenheit war das Spiel gegen die Ice-Tigers abgehakt. Chernomaz kann der Mannschaft bisher keine Konstanz vermitteln. Es scheint momentan wirklich i...
Weiterlesen Bewerten:0 

24.01.2011, 13:12 Uhr
Moe
Noch hat Düsseldorf ja einige Punkte Vorsprung.
Bewerten:0 

Weitere 2 Kommentare anzeigen
DEL 01.07.2022, 09:43

Auftaktspiel zwischen Köln und München

Haie bestreiten drei Freiluftspiele

Für Haie-Coach Uwe Krupp warten in der kommenden Saison mehrere Höhepunkte.
Für Haie-Coach Uwe Krupp warten in der kommenden Saison mehrere Höhepunkte.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) startet am Donnerstag, 15. September mit dem Spiel Kölner Haie gegen EHC Red Bull München in die neue Saison. Aufsteiger Frankfurt ist zu Gast in Wolfsburg.
DEL 28.06.2022, 13:01

DEL startet wieder mit 15 Clubs

Löwen Frankfurt als Aufsteiger dabei

Gernot Trikpcke.
Gernot Trikpcke. Foto: City-Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) spielt auch in der kommenden Saison 2022/23 mit 15 Clubs. Aufsteiger Frankfurt nimmt den Platz von Absteiger Krefeld ein. Die Saison startet am 15. September, der Spielplan wird am 1. Juli veröffentlicht.
DEL 26.05.2022, 12:27

Clubs reichen DEL-Unterlagen fristgerecht ein


Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht.
Anzeige
Tippspiel
DEL 16.09.2022, 19.30
Düsseldorf -
Ingolstadt

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

DEL startet wieder... (15)
Crocodiles Hamburg

Kai Kristian hütet... (1)
Blue Devils Weiden

Kurt Davis wechsel... (2)
Weitere Kommentare

News

DEL






Transfers

Herford

Nicklas Müller
S


Fehervar

Olivier Roy
T


Hamm

Thomas Lichnovsky
S


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 15.09.2022, 19:30


Köln -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Pascal Aquin
S
20 Jahre

Nicolas Jentsch
V
20 Jahre

Jussi Petersen
S
Weitere Geburtstage