Anmelden    Registrieren

DEL 19.03.2017, 21:28

6. Viertelfinale: Drei Serien bleiben offen

Berlin, Nürnberg und Köln gleichen zum 3:3 aus

Berlins Daniel Fischbuch beobachtet Adler-Torwart Drew MacIntyre.
Berlins Daniel Fischbuch beobachtet Adler-Torwart Drew MacIntyre. Foto: City Press.
Aktualisiert Die Eisbären Berlin,  die Ice Tigers aus Nürnberg und die Kölner Haie haben ein siebtes Spiel in den Viertelfinalserien erreicht. Die Berliner gewannen gegen gegen Mannheim nach einem Blitzstart und einer 3:0-Führung nach weniger als zehn Minuten am Ende mit 4:3 nach Verlängerung. Nürnberg siegte auswärts in Augsburg mit 3:0, die Kölner Haie bei den Grizzlys Wolfsburg mit 1:0.

Nick Petersen (3.) sorgte für eine frühe Führung durch einen verwandelten Penalty. Marcel Noebels (7.) und Nick Petersen (10.) erhöhten jeweils im Powerplay auf 3:0. Im Powerplay gelang auch den Adlern der erste Treffer im zweiten Abschnitt durch Chad Kolarik (29.). Zwei Tore von Matthias Plachta sorgten in der regulären Spielzeit noch für den Ausgleich der Gäste. In der Overtime wurde Noebels dann in der 101. Spielminute zum Matchwinner.

Die Ice Tigers aus Nürnberg gewannen glatt in Augsburg mit 3:0. Die Tore der Franken schossen Yasin Ehliz (33./58.) und David Steckel (58.). Die Serie zwischen beiden Kontrahenten ist beim Stand von 3:3 ausgeglichen.

Auch die Kölner Haie haben gegen die Grizzlys Wolfsburg zum 3:3 ausgeglichen. Mit 1:0 siegten die Rheinländer durch ein Tor von Shawn Lalonde in doppelter Überzahl in der 56. Spielminute.
Kommentar schreiben
Gast
25.05.2020 08:47 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (12)
21.03.2017, 18:01 Uhr
TD
@ schwarz-orange: der Spieler hat aber in der Szene den Schlittschuh aktiv bewegt und somit die Richtung des Pucks verändert. Und dieses Aktion reicht in der DEL schon aus, das das Tor nicht gegeben wird.
Bewerten:2 

21.03.2017, 16:14 Uhr
schwarz-orange
@ TD: genau das ist es ja^^ im gamereport wird gesagt, dass der puck nur eine richtungsänderung bekommen hat ohne aktive kickbewegung. und man sieht auch im video, dass dort nicht fußball gespielt wird ;)
Bewerten:1 

21.03.2017, 10:52 Uhr
Grizzly Fan (Gast)
Was für ein Weichei. Turnbull kann austeilen, aber nicht einstecken. Oder war es eine Schwalbe? Die Grizzlys wurden dafür ja schon von den Haien beschimpft und machen das selber. Arme Kölner und armes Eishockey. Und arme Schiedsrichter, die mit Fehlentscheidungen das Spiel beeinflussen!
Bewerten:1 

20.03.2017, 22:24 Uhr
TD
@ Grizzly: Was für ein Blödsinn das Tor im Finalspiel, hatte mit einem klassischen Schlittschuhtor überhaupt nichts zutun. Das Tor konnte nicht gegeben werden, weil der Puck vom Schiedsrichter abgefälscht wurde. @schwarz-Orange: Und das Tor am Sonntag konnte nicht gegeben werden, da der Wolfsbur...
Weiterlesen Bewerten:6 

20.03.2017, 21:14 Uhr
Grizzly
@schwarz-Orange: das mit dem Schlittschuhtor ist, wenn ich mich richtig erinnere auf allgemein Schlittschuhberührung geändert worden. Unvergessen unser Finalspiel gegen Berlin wo ein Tor nicht anerkannt wurde weil der Puck vom Schierischlittschuh abgeprallt war. Ich denke mal da ist viel Auslegungss...
Weiterlesen Bewerten:2 

Weitere 7 Kommentare anzeigen
DEL 28.03.2020, 19:06

Marcel Noebels ist Spieler des Jahres

Auszeichnungen auch für Mathias Niederberger, Maury Edwards, Tim Stützle und Tom Pokel

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City Press.
Marcel Noebels ist Spieler des Jahres. Der Stürmer der Eisbären Berlin wurde von einer DEL-Expertenjury gewählt. In den weiteren Kategorien der Spieler setzten sich Torhüter Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG) sowie Verteidiger Maury Edwards (ERC Ingolstadt) durch.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL 20.03.2020, 15:51

DEL-Gala als Live-Stream

Ehrungen für Spieler und Trainer

Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Foto: City Press.
Vorschau Die jährliche Eishockey Gala der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird als Live-Stream übertragen. Am Samstag (28.03.) ab 19.00 Uhr werden die besten Spieler sowie der Trainer der Saison per Instagram live geehrt.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL 10.03.2020, 22:06

DEL und DEL2 beenden Saison vorzeitig

Kein Meister 2019/2020

Licht aus, Saison beendet.
Licht aus, Saison beendet. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und die DEL2 sehen sich gezwungen, die aktuelle Saison mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu beenden. Die anstehenden Playoffs können nicht mehr durchgeführt werden. Es wird keinen DEL-Champion geben.
Weiterlesen Kommentare (54)

Forum: Kommentare
Starbulls Rosenheim

Dominik Kolb wechs... (1)
Fischtown Pinguins

Brandon Maxwell wi... (7)
EHC Bayreuth die Tigers

Henry Martens verl... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Deggendorf

Henning Schroth
T


Deggendorf

Raphael Fössinger
T


Halle

Nicholas Miglio
S


Weitere Transfers


Geburtstage
27 Jahre

Steven Bär
V
26 Jahre

Julius Bauermeister
V
30 Jahre

Mike Collins
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum