Anmelden    Registrieren

DEL 31.03.2019, 16:30

6. Viertelfinale: München erreicht Halbfinale

Köln und Düsseldorf erzwingen Entschiedungsspiele

Brendan Ranford (Berlin) gegen Keith Aulie (München).
Brendan Ranford (Berlin) gegen Keith Aulie (München). Foto: GEPA.
Aktualisiert Nach sechs Viertelfinals ist der EHC Red Bull München gegen die Eisbären Berlin ins Halbfinale eingezogen. Ein 4:3 des Titelverteidigers entschied die Serie mit 4:2-Siegen. Am Sonntag kommt es zwischen den Kölner Haien und dem ERC Ingolstadt und zwischen den Augsburger Panthern und der Düsseldorfer EG zu Entschiedungsspielen. Die Haie glichen durch ein 5:2 in Ingolstadt zum 3:3 aus, nach Verlängerung setzte sich die DEG gegen Augsburg mit 4:3 durch.

Durch ein 4:3 bei den Eisbären Berli ist der EHC Red Bull München mit 4:2-Siegen ins Halbfinale der Playoffs eingezogen. Die Führung des Titelverteidigers durch Maximilian Kastner aus der sechsten Minute konnte James Sheppard in der neunten Minute ausgleichen. Nach dem 1:2 durch Mads Christensen in der 14. Minute vergab Austin Ortega keine Minute später den Ausgleich per Penalty. Michael Wolf (17.) und Justin Shugg (18.) legten noch vor der ersten Pause zum 4:1 der Gäste nach. Durch Marcel Noebels (30.) und Jamie MacQueen (34.) konnten die Eisbären nur noch zum 3:4-Endstand verkürzen.

Mit 5:2 haben die Kölner Haie Spiel sechs beim ERC Ingolstadt für sich entschieden und die Serie zum 3:3 ausgeglichen. Durch Alexander Oblinger (5.) und zwei Überzahltore von Felix Schütz (11. und 14.) lagen die Haie zur ersten Pause mit 3:0 in Führung, Benedikt Kohl (27.) und Brett Olson (34.) konnten im zweiten Spielabschnitt zum 2:3 verkürzen, im Schlussdrittel trafen Felix Schütz (55.) und Jason Akeson (59.) noch zum 2:5-Endstand.

Nach Verlängerung hat sich die Düsseldorfer EG gegen die Augsburger Panther mit 4:3 durchgesetzt und ebenfalls zum 3:3 ausgeglichen. Durch Matt Fraser (6.) und Drew LeBlanc (7.) lagen die Gäste früh mit 2:0 in Führung, nach dem Anschluss der DEG durch Jaedon Descheneau in der 32. Minute stellte Braden Lamb in der 36. Minute den alten Abstand wieder her. Im dritten Abschnitt konnten Alexander Barta (50.) und erneut Jaedon Descheneau (60.) noch zum 3:3 ausgleichen, in der ersten Minute der Verlängerung sorgte Jaedon Descheneau mit seinem dritten Tor des Abends für den 4:3-Sieg der DEG.
Kommentar schreiben
Gast
22.10.2019 21:38 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (10)
31.03.2019, 08:36 Uhr
budy
Alles Gute und schnelle und vollständige Genesung Ulle! Die Panther werden heute für dich kämpfen und hoffentlich ins Halbfinale einziehen!
Bewerten:2 

30.03.2019, 20:08 Uhr
Grizzly
Gute Besserung an Ullmann. So schlimm sah der Check nicht aus aber man ahnt ja nicht was sich daraus entwickeln kann. Gut das der Arzt so reagiert hat.
Bewerten:5 

30.03.2019, 18:18 Uhr
1964
1 Spiel Sperre für Henrion, schau mal auf del.org, fairplay , strafbank
Bewerten:1 

30.03.2019, 17:26 Uhr
PW
Weiß jemand ob gegen Henrion eine Strafe verhängt würde? Würde mich wundern wenn er ungeschoren davon kommt.
Bewerten:1 

30.03.2019, 14:49 Uhr
Horst
Auch ich wünsche Christoph Ullmann gute Besserung und hoffe dass er bald wieder spielen kann.
Bewerten:3 

Weitere 5 Kommentare anzeigen
DEL 20.10.2019, 21:29

13. Spieltag: Derbysiege für Köln, Schwenningen und Straubing

München schlägt auch Krefeld - Wolfsburg bezwingt Iserlohn nach Penaltyschießen

Mark Cundari (Krefeld) vor Frank Mauer (München).
Mark Cundari (Krefeld) vor Frank Mauer (München). Foto: GEPA.
Aktualisiert Köln, Schwenningem und Straubing haben die Derbys des 13. Spieltag für sich entschieden. Die Haie schlugen die DEG mit 4:1, die Wild Wings Mannheim gar mit 6:1, die Tigers setzten sich in Ingolstadt mit 3:2 durch. Saisonsieg Nummer 12 fuhr München mit 2:1 gegen Krefeld ein, Wolfsburg schlug Iserlohn nach Penaltyschießen mit 3:2. Zum Abschluss setzten sich Bremerhaven mit 4:0 in Augsburg und Berlin mit 6:2 gegen Nürnberg durch.
Weiterlesen
DEL 18.10.2019, 22:49

12. Spieltag: Berlin verliert in Düsseldorf - Adler schlagen Panther

Wolfsburg und Köln gewinnen Kellerduelle

Spielszene Krefeld gegen Wolfsburg.
Spielszene Krefeld gegen Wolfsburg. Foto: Sylvia Heimes.
Nach zuletzt vier Siegen in Folge verlor Berlin mit 0:4 in Düsseldorf. Mannheim gewann gegen Augsburg mit 8:3. Wolfsburg setzte sich im Kellerduell mit 3:2 in Krefeld durch. Köln klettert durch einen 2:1-Sieg gegen Schwenningen auf Rang zehn. Iserlohn verlässt die Pre-Playoff-Ränge nach einer 0:3-Pleite gegen Ingolstadt. Nürnberg schlägt Bremerhaven 6:2.
Weiterlesen
DEL 17.10.2019, 23:00

12. Spieltag: Tigers stoppen Bullen

Erste Niederlage für den Spitzenreiter

Maximilian Kastner konnte für München den einzigen Treffer erzielen.
Maximilian Kastner konnte für München den einzigen Treffer erzielen. Foto: GEPA.
Nach elf Siegen in Folge hat der EHC Red Bull München am Donnerstagabend in Straubing sein erstes DEL-Spiel in der laufenden Saison verloren. Der Tabellenzweite aus Niederbayern setzte sich deutlich mit 5:1 durch.
Weiterlesen Kommentare (4)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 LIVE

2. Spieltag (1)



NHL

Regular Season (4)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 24.10.2019, 19.30
Iserlohn -
Krefeld



Fan-Trend


76 %
 
 
24 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

13. Spieltag: Husk... (2)
Rostock Piranhas

Piranhas holen Tim... (1)
DEL

11. Spieltag: Münc... (6)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bayreuth

Drew Melanson
S


Mannheim

Moritz Wirth
V


Freiburg

Daniel Maly
V


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 23.10.2019, 03:00


Calgary -
Washington

Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Michal Bezouska
S
23 Jahre

Kai Wissmann
V
27 Jahre

Sebastian Busch
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Sollte der Weltverband die Größe der Eisflächen nach dem Vorbild der NHL verkleinern?







Ja








Nein








Weiß nicht




Ergebnis



NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum