Anmelden    Registrieren

DEL 31.03.2019, 16:30

6. Viertelfinale: München erreicht Halbfinale

Köln und Düsseldorf erzwingen Entschiedungsspiele

Brendan Ranford (Berlin) gegen Keith Aulie (München).
Brendan Ranford (Berlin) gegen Keith Aulie (München). Foto: GEPA.
Aktualisiert Nach sechs Viertelfinals ist der EHC Red Bull München gegen die Eisbären Berlin ins Halbfinale eingezogen. Ein 4:3 des Titelverteidigers entschied die Serie mit 4:2-Siegen. Am Sonntag kommt es zwischen den Kölner Haien und dem ERC Ingolstadt und zwischen den Augsburger Panthern und der Düsseldorfer EG zu Entschiedungsspielen. Die Haie glichen durch ein 5:2 in Ingolstadt zum 3:3 aus, nach Verlängerung setzte sich die DEG gegen Augsburg mit 4:3 durch.

Durch ein 4:3 bei den Eisbären Berli ist der EHC Red Bull München mit 4:2-Siegen ins Halbfinale der Playoffs eingezogen. Die Führung des Titelverteidigers durch Maximilian Kastner aus der sechsten Minute konnte James Sheppard in der neunten Minute ausgleichen. Nach dem 1:2 durch Mads Christensen in der 14. Minute vergab Austin Ortega keine Minute später den Ausgleich per Penalty. Michael Wolf (17.) und Justin Shugg (18.) legten noch vor der ersten Pause zum 4:1 der Gäste nach. Durch Marcel Noebels (30.) und Jamie MacQueen (34.) konnten die Eisbären nur noch zum 3:4-Endstand verkürzen.

Mit 5:2 haben die Kölner Haie Spiel sechs beim ERC Ingolstadt für sich entschieden und die Serie zum 3:3 ausgeglichen. Durch Alexander Oblinger (5.) und zwei Überzahltore von Felix Schütz (11. und 14.) lagen die Haie zur ersten Pause mit 3:0 in Führung, Benedikt Kohl (27.) und Brett Olson (34.) konnten im zweiten Spielabschnitt zum 2:3 verkürzen, im Schlussdrittel trafen Felix Schütz (55.) und Jason Akeson (59.) noch zum 2:5-Endstand.

Nach Verlängerung hat sich die Düsseldorfer EG gegen die Augsburger Panther mit 4:3 durchgesetzt und ebenfalls zum 3:3 ausgeglichen. Durch Matt Fraser (6.) und Drew LeBlanc (7.) lagen die Gäste früh mit 2:0 in Führung, nach dem Anschluss der DEG durch Jaedon Descheneau in der 32. Minute stellte Braden Lamb in der 36. Minute den alten Abstand wieder her. Im dritten Abschnitt konnten Alexander Barta (50.) und erneut Jaedon Descheneau (60.) noch zum 3:3 ausgleichen, in der ersten Minute der Verlängerung sorgte Jaedon Descheneau mit seinem dritten Tor des Abends für den 4:3-Sieg der DEG.
Kommentar schreiben
Gast
07.12.2019 17:37 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (10)
31.03.2019, 08:36 Uhr
budy
Alles Gute und schnelle und vollständige Genesung Ulle! Die Panther werden heute für dich kämpfen und hoffentlich ins Halbfinale einziehen!
Bewerten:2 

30.03.2019, 20:08 Uhr
Grizzly
Gute Besserung an Ullmann. So schlimm sah der Check nicht aus aber man ahnt ja nicht was sich daraus entwickeln kann. Gut das der Arzt so reagiert hat.
Bewerten:5 

30.03.2019, 18:18 Uhr
1964
1 Spiel Sperre für Henrion, schau mal auf del.org, fairplay , strafbank
Bewerten:1 

30.03.2019, 17:26 Uhr
PW
Weiß jemand ob gegen Henrion eine Strafe verhängt würde? Würde mich wundern wenn er ungeschoren davon kommt.
Bewerten:1 

30.03.2019, 14:49 Uhr
Horst
Auch ich wünsche Christoph Ullmann gute Besserung und hoffe dass er bald wieder spielen kann.
Bewerten:3 

Weitere 5 Kommentare anzeigen
DEL 06.12.2019, 22:53

24. Spieltag: Köln gewinnt in Berlin - Spitzentrio im Gleichschritt

Iserlohn unterliegt Wolfsburg - Düsseldorf schlägt Augsburg

Iserlohns Grenier gegen Wolfsburgs Casto.
Iserlohns Grenier gegen Wolfsburgs Casto. Foto: Mathias M. Lehmann.
An der Tabellenspitze sammelten München, Straubing und Mannheim am Freitag die volle Punktzahl. Beim Verfolgerduell gewannen die Kölner Haie nach Verlängerung in Berlin. In der unteren Tabellenhälfte verlor Iserlohn gegen Wolfsburg und Augsburg musste sich in Düsseldorf geschlagen geben.
Weiterlesen
DEL 05.12.2019, 23:53

24. Spieltag: Bremerhaven gewinnt gegen Schwenningen

Zweiter Sieg in Folge für die Pinguins

Schwenningens Caron scheitert an Bremerhavens Torwart Gudlevis.
Schwenningens Caron scheitert an Bremerhavens Torwart Gudlevis. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Fischtown Pinguins haben eine vorgezogene Partie vom 24. Spieltag gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:1 gewonnen. Die Norddeutschen verbessern sich mit dem zweiten Sieg in Folge auf den siebten Tabellenplatz. Schwenningen bleibt weiter Schlusslicht in der DEL.
Weiterlesen
DEL 04.12.2019, 17:39

Wild Wings ziehen Option bei Kyle Sonnenburg

Dominik Bohac verlässt Schwenningen

Kyle Sonnenburg.
Kyle Sonnenburg.
Foto: City Press.
Die Schwenninger Wild Wings haben die Vertragsoption bei Kyle Sonnenburg gezogen und den Vertrag mit dem Verteidiger bis zum Ende der Saison verlängert. Hingegen hat Dominik Bohac um Vertragsauflösung gebeten und wechselt nach Landshut.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (7)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 08.12.2019, 01.00
Detroit -
Pittsburgh



Fan-Trend


28 %
 
 
72 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

25. Spieltag: Bad ... (3)
EC Bad Nauheim

Jared Gomes verstä... (6)
Straubing Tigers

Felix Schütz verst... (8)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hamburg

Chase Witala
S


Weißwasser

Eddy Rinke-Leitans
S


Duisburg

Pavel Pisarik
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 07.12.2019, 19:00


Philadelphia -
Ottawa

Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Tommi Huhtala
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum