Anmelden

Anzeige
Anzeige
DEL 29.03.2011, 22:01

Düsseldorf und Berlin im Halbfinale

Krefeld erzwingt Entscheidungsspiel

Nach den Grizzly Adams Wolfsburg sind auch die DEG Metro Stars und die Eisbären Berlin ins Halbfinale eingezogen. Düsseldorf setzte sich bei den Adlern Mannheim mit 5:2-Toren durch, Berlin gewann beim ERC Ingolstadt mit 4:1-Toren. Durch einen 3:2-Sieg bei den Hannover Scorpions haben die Krefeld Pinguine die Serie zum 2:2 ausgeglichen und ein entscheidendes fünftes Spiel erreicht.

Vor 8.828 Zuschauern unterlagen die Adler Mannheim gegen die DEG Metro Stars mit 2:5-Toren und haben sich in die Sommerpause verabschiedet. Bereits in der siebten Minute brachte Simon Danner die Rheinländer mit 1:0 in Führung, noch vor der ersten Pause erhöhte Tyler Beechey in Überzahl zum 2:0 (19.). Im zweiten Abschnitt drückten die Gastgeber erfolgreich auf den Anschlusstreffer, der in der 25. Minute durch Ronny Arendt auch fiel. Doch die Gäste hatten die passende Antwort parat und zogen nach Toren von Sasha Pokulok (27.) und Patrick Reimer (28.) innerhalb von 39 Sekunden auf 4:1 davon. 17 Sekunden vor der zweiten Pause sorgte Steven Reinprecht mit dem 2:4 für Hoffnung unter den Fans der Adler, Rob Collins machte mit dem 5:2 in der 47. Minute den Sack endgültig zu.

Auch die Eisbären Berlin stehen nach einem 4:1-Sieg beim ERC Ingolstadt im Halbfinale und treffen dort auf die DEG Metro Stars. Bereits nach 29 Sekunden brachte T.J. Mulock die Berliner in Führung, Florian Busch erhöhte in der 15. Minute in doppelter Überzahl zum 2:0. In der 22. Minute konnte Christoph Gawlik für den ERC vor 4.540 Zuschauern zum 1:2 verkürzen, Stefan Ustorf in der 44. und erneut T.J. Mulock in der 60. Minute sorgten für den 4:1-Endstand der Eisbären.

Nur die Serie zwischen den Hannover Scorpions und den Krefeld Pinguinen ist noch nicht entschieden. Am Abend setzten sich die Rheinländer beim Titelverteidiger mit 3:2-Toren durch und erzwangen ein Entscheidungsspiel um das Weiterkommen. Pascal Trepanier traf für die Pinguine bereits in der achten Minute zur Führung, noch vor der ersten Pause drehten Ryan Maki (13.) und Andre Reiss (16.) den Rückstand der Scorpions in eine 2:1-Führung. Duncan Milroy glich vor 4.615 Zuschauern in der 37. Minute zum 2:2 aus, Roland Verwey erzielte in der 43. Minute den 3:2-Siegtreffer für die Seidenstädter.
Kommentar schreiben
Gast
04.12.2021 02:06 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (23)
31.03.2011, 20:01 Uhr
Scorpions FAN (Gast)
An Dr. Retorte Sprücheklopfer! Was haben die Rothäuter oder soll ich Turtels oder vielleicht ECH bisher geschafft außer auf dem Ponyhof im Mittelmaß der Liga zwei zu versenken? Für mich sind diese Aussagen pure Neid der Indianer. Die einzige Hannoversche Eishockey Mannschaft, die Deutsche Meist...
Weiterlesen Bewerten:0 

31.03.2011, 12:43 Uhr
Sam (Gast)
Da muss ich Leroy recht geben denn die Scorpions haben den Aufstieg sportlich erreicht und sich nichts ergauert oder so. Nur weil der Name und der Besitzer gewechselt wurde hat das nichts mit dem Sportlichen erreichen der DEL zu tun. Ein klarer Retortenclub sind die Freezers die halt einfach mal ge...
Weiterlesen Bewerten:0 

31.03.2011, 12:10 Uhr
Baerenfan (Gast)
@Dr. Retorte: Na ja, aus dem Rheinland mal wieder starke Sprüche, wo man selber keine Fans mehr hat müssen die anderen jetzt auch alle schlecht geredet werden. In einem Punkt hast Du allerdings Recht. Es sollten alle Klubs zur Nachwuchsförderung gezwungen werden. Ansonsten hoffe ich nur, dass sic...
Weiterlesen Bewerten:0 

31.03.2011, 11:33 Uhr
Leroy (Gast)
@ Dr. retorte zitat:Retortenclub defeniert sich dadurch das ein Verein von jetzt auf gleich aus dem Boden gestampft wird,oder sich eine Lizenz ergaunert(erkauft,erschleicht)! Hannover ist 2.Ligameister geworden und ist regulär aufgestiegen! Es gibt zwar kein DNL Team aber Nachwuchsarbeit ist vo...
Weiterlesen Bewerten:0 

31.03.2011, 09:57 Uhr
Dr. Retorte (Gast)
@ leroy; Retortenclubs sind: Wolfsburg,Hamburg,Hannover! Erstens haben alle drei Vereine so gut wie keine Fans! Zweitens betreibt keiner dieser Vereine eine Jugendförderung! Das ist nicht zu akzeptieren! Düsseldorf ist kein Retortenclub! Die DEG hat sich ja schließlich nicht die Lizenz gekauft so wi...
Weiterlesen Bewerten:0 

Weitere 18 Kommentare anzeigen
DEL 03.12.2021, 22:26

27. Spieltag: München überholt spielfreie Mannheimer

Steelers schlagen Augsburg - Krefeld unterliegt Ingolstadt

Tylor Spink von den Schwenninger Wild Wings und Zach Redmond von Red Bull München.
Tylor Spink von den Schwenninger Wild Wings und Zach Redmond von Red Bull München. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat einen Tag nach der 2:5-Niederlage gegen Mannheim mit einem 4:2-Erfolg gegen die Schwenninger Wild Wings die Tabellenführung zurückerobert und die spielfreien Adler überholt.
DEL 02.12.2021, 22:13

Mannheim gewinnt auch zweiten Vergleich gegen München

Düsseldorf dreht Spiel in Berlin

Yannic Seidenberg von Red Bull München und Nigel Dawes von den Adler Mannheim.
Yannic Seidenberg von Red Bull München und Nigel Dawes von den Adler Mannheim. Foto: City-Press.
Die Adler Mannheim haben auch den zweiten Vergleich innerhalb von einer Woche gegen den EHC Red Bull München gewonnen und nach einem 5:2-Auswärtssieg vom 14. Spieltag wieder die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) übernommen.
DEL 30.11.2021, 22:44

Düsseldorf und München siegen auswärts

Nachholspiele am Dienstag

Ben Street von Red Bull München und Emil Quaas vom ERC Ingolstadt.
Ben Street von Red Bull München und Emil Quaas vom ERC Ingolstadt. Foto: City-Press.
Am Dienstagabend wurden zwei Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nachgeholt. Die Düsseldorfer EG gewann ein Spiel vom 16. Spieltag mit 4:1 bei den Nürnberg Ice Tigers.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (6)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 05.12.2021, 14.00
Mannheim -
Wolfsburg

Wer gewinnt?

 
 

 94 %
 
 
6 % 

Spiel anzeigen


 94 %
 
 
6 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bayreuth

Maximilian Menner
V


Hamm

Joshua Stephens
V


Lindau

Christian Guran
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 04.12.2021, 01:00


New York -
San Jose

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christian Wejse
S
30 Jahre

Norman Hauner
S
Weitere Geburtstage