Anmelden

DEL2 18.11.2012, 20:46

19. Spieltag: Bremerhaven gewinnt Spitzenspiel

Schwenningen unterliegt - Kantersieg für Riessersee

Am 19. Spieltag haben die Fischtown Pinguins Bremerhaven das Spitzenspiel gegen die Starbulls Rosenheim nach Verlängerung mit 2:1 gewonnen, dennoch bleiben die Gäste an der Tabellenspitze. Verfolger Schwenningen musste sich den Bietigheim Steelers mit 2:5 geschlagen geben und verpasste den Sprung nach oben. Einen 9:1-Kantersieg feierte der SC Riessersee gegen die Lausitzer Füchse, bleibt aber Schlusslicht in der Liga.

Vor 2.818 Zuschauern setzten sich die Fischtown Pinguins Bremerhaven im Spitzenspiel gegen die Starbulls Rosenheim mit 2:1 nach Verlängerung durch und haben als Tabellenzweiter einen Zähler Rückstand. Bryan Schmidt brachte die Starbulls in der 30. Minute in Überzahl in Führung, Marian Dejdar glich in der 39. Minute ebenfalls in Überzahl zum 1:1 aus. Nach 4:42 Minuten in der Verlängerung traf Mark Kosick mit einem Mann mehr auf dem Eis zum 2:1-Sieg der Norddeutschen.

Die Schwenninger Wild Wings verpassten den Sprung an die Tabellenspitze durch eine 2:5-Niederlage im Derby gegen die Bietigheim Steelers. Vor 3.132 Zuschauern gingen die Gäste durch Marcus Sommerfeld in der vierten Minute bereits in Führung, Rob Hennigar (13.) und Pierre-Luc Sleigher (14.) drehten die Partie innerhalb von 19 Sekunden für die Wild Wings. Im zweiten Abschnitt brachten Chris St. Jacques (35.) und Paul-John Fenton (38.) die Steelers mit 3:2 erneut in Führung, Mark Heatley (55.) und Marcus Sommerfeld (60.) erhöhten noch zum 5:2-Endstand.

Schlusslicht SC Riessersee feierte einen 9:1-Kantersieg über die Lausitzer Füchse, bleibt aber dennoch Letzter. Nur im ersten Abschnitt war die Partie ausgeglichen und ging nach Toren von Christoffer Kjärgaard für die Füchse und Erik Condra für den SC mit 1:1 in die erste Pause. Im zweiten Abschnitt entschieden die Gastgeber die Partie durch Tore von Tim Regan, Jared N. Ross (beide 22.), Martin Pfohmann (27.), Jared N. Ross (35.) und Matt D'Agostini (38.). Tim Regan (45.), Erik Condra (49.) und Florian Vollmer (58.) erhöhten vor 1.001 Zuschauern noch zum 9:1-Endstand.

Der ESV Kaufbeuren setzte sich bei den Heilbronner Falken überraschend mit 4:3-Toren nach Verlängerung durch. Daniel Menge traf in der sechsten Minute zur Führung der Gäste, Brent Walton (9.) und Christian Billich (36.) trafen zum 2:1 für die Falken. Keine Minute später glich Kevin Saurette für die Joker aus (37.), Daniel Menge brachte die Gäste in der 55. Minute mit 3:2 erneut in Führung. Fünf Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit glich Brent Walton vor 1.357 Zuschauern zum 3:3 aus, Louke Oakley traf nach 26 Sekunden in der Verlängerung zum Sieg der Joker.

Auch die Eispiraten Crimmitschau feierten einen unerwarteten 3:2-Sieg bei den Ravensburg Towerstars. Martin Heinisch (30.), Andre Schitzold (42.) und Austin Wycisk (48.) trafen für die Westsachsen, Adam Hall konnte vor 2.308 Zuschauern in der 40. Minute zum 1:1 ausgleichen und in der 60. Minute zum 2:3-Endstand verkürzen.

Die Hannover Indians unterlagen gegen die Dresdner Eislöwen nach Penaltyschießen mit 2:3-Toren. Sami Kaartinen brachte die Sachsen innerhalb von 55 Sekunden in der 15. und 16. Minute mit 2:0 in Führung, Ryan McDonough (37.) und Max Schmidle (51.) glichen zum 2:2 aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Carsten Gosdeck als fünfter Schütze der Sachsen.
Kommentar schreiben
Gast
05.06.2020 13:32 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
18.11.2012, 21:17 Uhr
Zondi (Gast)
NUR DER SCB!!!
Bewerten:3 


DEL2 25.05.2020, 11:10

Lizenzprüfungsverfahren gestartet

Drei Bewerber für DEL- Aufstieg

Alle aktuellen 14 Clubs der DEL2 haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Drei Bewerber, die Löwen Frankfurt, die Kassel Huskies und die Bietigheim Steelers gibt es für den möglichen Aufstieg in die DEL.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 02.04.2020, 10:56

DEL2 startet Lizenzierungsverfahren

Abgabefrist für die Saison 2010/2021 endet am 24. Mai

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/2021 angepasst und an die Clubs versendet. Die Standorte haben bis zum 24. Mai 2020 Zeit ihre Unterlagen ordnungs- und fristgemäß bei der Ligagesellschaft einzureichen.
Weiterlesen
DEL2 08.03.2020, 15:29

2. Pre-Playoff: Kaufbeuren und Dresden erreichen Viertelfinale

Buron Joker treffen auf Kassel - Eislöwen auf Frankfurt

Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale.
Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale. Foto: SpradeTV.
Den jeweils zweiten Sieg und somit den Einzug ins Viertelfinale der Playoffs haben der ESV Kaufbeuren und die Dresdner Eislöwen erreicht. Kaufbeuren schlug die Bietigheim Steelers mit 3:2 und trifft nun auf die EC Kassel Huskies, Dresden setzte sich gegen den EC Bad Nauheim mit 8:3 durch und erwartet nun die Löwen Frankfurt.
Weiterlesen Kommentare (7)

Forum: Kommentare
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (7)
EHC Bayreuth die Tigers

Ivan Kolozvary ver... (1)
Hannover Scorpions

Roman Pfennings wi... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Kassel

Eric Valentin
S


Dresden

Silvan Heiß
V


Regensburg

Nico Kroschinski
S


Weitere Transfers


Geburtstage
35 Jahre

Richard Divis
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum