Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 18.12.2011, 20:49

25. Spieltag: Cannibals wehren Falken ab

Kantersieg für Rosenheim in Hannover

Die Landshut Cannibals haben das Topspiel des Bundesliga-Spieltages gegen die Heilbronner Falken mit 4:2 für sich entschieden. Bremerhaven gewann in Garmisch-Partenkirchen mit 6:3 und ist nun erster Verfolger der Niederbayern. Bietigheim konnten die rote Laterne nicht abgeben. Gegen die Lausitzer Füchse verloren die Steelers mit 3:4, Ravensburg konnte hingegen in Dresden mit 3:2 gewinnen. Schwenningen setzte sich in Kaufbeuren mit 5:1 durch. Rosenheim triumphierte mit 7:1 in Hannover.

In Landshut hatten die Gastgeber bis zur Hälfte der Partie eine komfortable 4:0-Führung erspielt. Neuzugang Martin Davidek (3.), Franisek Mrazek (24.), Elia Ostwald (30.) und Kevin Kapstad (34.) hatten die vier Tore der Cannibals erzielt. Bei den Falken konnten Michail Kozhevnikov (36.) und Luigi Calce (59.) konnten für Heilbronn nur noch auf 2:4 verkürzen.

Bremerhaven lag beim SC Riessersee zunächst mit 0:2 in Rückstand. Tyson Marsh (8.) und Lubor Dibelka (11.) trafen für die Werdenfelser. Die Pinguins glichen durch Kevin Saurette (14.) und Patrik Beck (23.) aus und gerieten durch Justin Zilla (28.) erneut ins Hintertreffen. In der zweiten Hälfte der Partie drehten die Seestädter dann das Spiel. Philipp Gunkel (31.), Patrik Beck (33.), Mark Kosick (36.) und Ales Kreuzer (56.) machten den Bremerhavener Auswärtssieg perfekt.

Die Steelers lagen nach zwei Dritteln bereits mit 1:4 gegen die Lausitzer Füchse zurück. Markus Lehnigk (15./27.), Sebastian Klenner (21.) und Chris Straube (34.) trafen für die Füchse. Für Bietigheim konnte Mark Heatley (26.) zwischenzeitlich verkürzen. Brent Walton (44.) und Mark Heatley (57.) konnten im Schlussdrittel nur noch auf 3:4 verkürzen.

In Dresden mussten die Zuschauer über eine halbe Stunde auf das erste Tor der Partie warten. Florian Iberer (35.) brachte die Eislöwen in Führung. Tobias Bräuner (40./57) und Bob Wren (57.) schafften die Wende für die Towerstars. Die Eislöwen konnten durch Patrick Jarrett (59.) nur noch den zweiten Treffer erzielen.

Jason Pinizzotto (8./59), Brock Hooton (14.), Phlilipp Schlager (35./41.) waren für die fünf Tore der Wild Wings in Kaufbeuren zuständig. Rob Brown (22.) markierte den Ehrentreffer der Joker.

Hannover kam gegen die Starbulls Rosenheim mit 1:7 unter die Räder. Mitch Stephens (4.), Ryan Gaucher (6.), Simon Wenzel (25.), Patrick Asselin (45.), Andrej Strakhov (45.), Josef Frank (46.), Nikolaus Senger (50.) konnten sich für Rosenheim in die Torschützenliste eintragen. Hannovers Torschütze war Dirk Joachim Jelitto (35.).
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
19.06.2024 16:11 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (12)
19.12.2011, 22:17 Uhr
SBR-fan (Gast)
Jawolll 7:1 Auswärts Sieg jetzt wirds mal wieder zeit das Rosenheim mal wieder mehr zuhause Punktet. So kanns weiter gehen!!!
Bewerten:0 

19.12.2011, 17:50 Uhr
DDLöwen (Gast)
Ich geb euch beiden Recht. Sicherlich können wir nicht so eine Saison wie letzte erwarten, dennoch muss man bedenken dass wir letztes Jahr irgendwie besser aufgestellt waren. Die Spieler hatten mehr biss und auch mussten die angreifer nicht als verteidiger agieren. Ich weiß von einem spieler dass di...
Weiterlesen Bewerten:0 

19.12.2011, 13:49 Uhr
Eislöwe (Gast)
Das mag schon sein,aber trotzdem darf es nicht ständig passieren, dass man Spiele in denen man führt ständig im letzten Drittel abgiebt. Da tragen dann solche sinnlosen Fouls wie gestern auch dazu bei. Das Spiel war längst unterbrochen und da muss ich mich als Spieler auch mal zusammenreißen können....
Weiterlesen Bewerten:0 

19.12.2011, 12:42 Uhr
Dresdner Eislöwe (Gast)
Schon wieder nicht gut gespielt und daher verloren - schade. Ravensburg war nicht besser, nur cleverer. Am Schiri lag's auch nicht. Es stimmt schon, was einige hier schreiben. Vielleicht ist unsere Personaldecke wirklich zu gering, die Spieler können ja Eishockey spielen, siehe unsere letzte Saison....
Weiterlesen Bewerten:0 

19.12.2011, 09:48 Uhr
oldfox (Gast)
6 Punkte Wochenende für Füchse,schöne Leistung und nun noch am Dienstag die Kanibalen in die Suppe und Weihnachten kann kommen.
Bewerten:0 

Weitere 7 Kommentare anzeigen


DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
DEL2 25.05.2024, 18:25

15 Clubs reichen Unterlagen für DEL2 ein

Lizenzprüfungsverfahren kann beginnen

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2024/2025 fristgerecht bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 24.04.2024, 12:03

6. Finale: Regensburg feiert die DEL2-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Serie und Spiel mit 4:2

Jubel bei den Eisbären.
Jubel bei den Eisbären. Foto: Andreas Nickl.
Aktualisiert Regensburg feiert die Meisterschaft in der DEL2. Die Eisbären gewannen das sechste Spiel und die Best-of-Seven-Finalserie gegen die Kassel Huskies mit 4:2.
Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Straubing

Nicolas Geitner
V


Bayreuth

Michal Spacek
S


Bremerhaven

Max Görtz
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
38 Jahre

Cody Lampl
V
23 Jahre

Justus Meyl
V
31 Jahre

Jake Hildebrand
T
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige