Anmelden    Registrieren

DEL2 06.12.2013, 23:02

25. Spieltag: Eislöwen gewinnen Verfolgerduell

Landshut souverän - Towerstars halten den Anschluss

Das Spitzenspiel des 25. Spieltags haben die drittplatzierten Dresdner Eislöwen bei den zweitplatzierten Starbulls Rosenheim mit 3:2 gewonnen, Tabellenführer Landshut kam in Bad Nauheim zu einem 6:2-Sieg. In einem weiteren Verfolgerduell setzten sich die Ravensburg Towerstars nach Penaltyschießen mit 3:2-Toren gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven durch. Mit 3:6 musste sich der ESV Kaufbeuren gegen die Bietigheim Steelers geschlagen geben, Heimsiege feierten die Heilbronner Falken mit 2:0 gegen die Lausitzer Füchse und der SC Riessersee mit 5:2 gegen die Eispiraten Crimmitschau.

Die Dresdner Eislöwen haben sich bei den Starbulls Rosenheim mit 3:2 durchgesetzt und den Rückstand auf den Tabellenzweiten auf einen Punkt verkürzt. Vor 1.881 Zuschauern brachten Petr Macholda (14.) und Sami Kaartinen (24.) die Sachsen zunächst mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Starbulls durch Andrej Strakhov in der 28. Minute stellte Marius Garten in der 31. Minute den alten Abstand wieder her. Shawn Weller konnte 20 Sekunden vor Spielende noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Punktgleich mit den Eislöwen folgen die Ravensburg Towerstars nach einem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven auf dem vierten Tabellenplatz. Zunächst traf Ralf Rinke in der 18. Minute zur Führung der Gäste, Brian Maloney drehte die Partie in der 37. und 40. Minute für die Oberschwaben. Marian Dejdarglich in der 43. Minute zum 2:2 aus, vor 2.250 Zuschauern verwandelte Radek Krestan den entscheidenden Penalty für die Gastgeber.

Derweil setzte sich der EV Landshut beim EC Bad Nauheim mit 6:2-Toren deutlich durch. Vor 2.023 Zuschauern trafen Stefan Loibl (/12.) und Elia Ostwald (31.) zum 2:0 der Gäste, Taylor Carnevale verkürzte nur 56 Sekunden später zum 1:2. Nachdem Stephan Daschner in der 36. und 54. Minute zum 1:4 für die Gäste nachlegte, konnte Taylor Carnevale abermals verkürzen (55.). In der Schlussphase erhöhten Elia Ostwald (58.) und Stephan Kronthaler (60.) noch zum 6:2-Endstand für den Spitzenreiter.

Nur 953 Zuschauer sahen eine 3:6-Niederlage des ESV Kaufbeuren gegen die Bietgheim Steelers. Zunächst brachten Matt McKnight (9. und 30.) und Marcus Sommerfeld (12. und 35.) die Steelers mit 4:0 in Führung. Im Schlussdrittel konnten Michael Kreitl (42.), Markku Tähtinen (49.) und Matti Näätänen (51.) für die Gastgeber zum 3:4 verkürzen, Matt McKnight (54.) und David Wrigley (57.) legten zum 6:3-Endstand für die Steelers nach.

Einen 2:0-Sieg fuhren die Heilbronner Falken vor 1.128 Zuschauern gegen die Lausitzer Füchse ein und haben den Rückstand auf die Sachsen auf sechs Punkte verkürzt. Frantisek Mrazek (21.) und Adriano Carciola (59.) erzielten die Tore der Gastgeber.

Schlusslicht sind weiterhin die Eispiraten Crimmitschau, die beim SC Riessersee mit 2:5 unterlagen. Die Führung der Gastgeber durch Lubor Dibelka aus der siebten Minute konnte Max Campbell in der 17. Minute ausgleichen. Knapp eine Minute später brachte George Kink die Gastgeber erneut in Führung (18.), Andrew Bohmbach erhöhte in der 28. Minute zum 3:1. Im Schlussdrittel konnte Scott Pitt in der 52. Minute für die Sachsen verkürzen, Benedikt Kastner (59.) und Morten Lie (60.) trafen vor 1.106 Zuschauern binnen 16 Sekunden zum 5:2-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
25.05.2020 09:15 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (4)
08.12.2013, 11:20 Uhr
loewe (Gast)
Einfach nur Klasse im Moment ! Weiter so, so lange es geht. Aber wir wissen sehr wohl, dass jede Serie irgendwann mal ein Ende hat. Aber egal, das schert uns im Moment nicht, selbst wenn es soweit ist und egal bei welchem Gegner. Wir haben jetzt soviele Punkte geholt, dass ist einfach nur Wa...
Weiterlesen Bewerten:12 

07.12.2013, 14:33 Uhr
Hartmann
Bad Nauheim viel zu hoch geschlagen! Aber ohne zweitligataugliche Keeper wird man bis ans Ende zurückfallen, so gut die Vorderleute auch fighten. F.C. wird und muss handeln, auch fällt nun Heid längerfristig aus. Aber wen opfern von den Ausländern? Oder halb mit sechs operierren, je nach Form. Sperr...
Weiterlesen Bewerten:1 

07.12.2013, 09:58 Uhr
Oliver79
Tolle Leistung der Eislöwen... Glückwunsch aus der Wetterau.
Bewerten:19 

06.12.2013, 23:50 Uhr
Ratscha (Gast)
Ich kann mich nur mit Freude darüber wundern, was die Eislöwen seit Wochen auf dem Eis leisten! Respekt dafür!! Könnt Ihr stolz sein! Und ich freue mich :-)
Bewerten:30 


DEL2 02.04.2020, 10:56

DEL2 startet Lizenzierungsverfahren

Abgabefrist für die Saison 2010/2021 endet am 24. Mai

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/2021 angepasst und an die Clubs versendet. Die Standorte haben bis zum 24. Mai 2020 Zeit ihre Unterlagen ordnungs- und fristgemäß bei der Ligagesellschaft einzureichen.
Weiterlesen
DEL2 08.03.2020, 15:29

2. Pre-Playoff: Kaufbeuren und Dresden erreichen Viertelfinale

Buron Joker treffen auf Kassel - Eislöwen auf Frankfurt

Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale.
Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale. Foto: SpradeTV.
Den jeweils zweiten Sieg und somit den Einzug ins Viertelfinale der Playoffs haben der ESV Kaufbeuren und die Dresdner Eislöwen erreicht. Kaufbeuren schlug die Bietigheim Steelers mit 3:2 und trifft nun auf die EC Kassel Huskies, Dresden setzte sich gegen den EC Bad Nauheim mit 8:3 durch und erwartet nun die Löwen Frankfurt.
Weiterlesen Kommentare (7)
DEL2 06.03.2020, 22:40

1. Pre-Playoff: Zwei Auswärtssiege zum Auftakt

Dresden und Kaufbeuren holen sich den Heimvorteil

Daniel Ketter (EC Bad Nauheim) gegen Mario Lamoureux (Dresden)
Daniel Ketter (EC Bad Nauheim) gegen Mario Lamoureux (Dresden) Foto: Andreas Chuc.
Mit zwei Auswärtssiegen ist die DEL2 in die Pre-Playoffs gestartet. Die Dresdner Eislöwen haben sich beim EC Bad Nauheim mit 5:4 durchgesetzt, der ESV Kaufbeuren bei den Bietigheim Steelers mit 4:3.
Weiterlesen Kommentare (3)

Forum: Kommentare
Starbulls Rosenheim

Dominik Kolb wechs... (1)
Fischtown Pinguins

Brandon Maxwell wi... (7)
EHC Bayreuth die Tigers

Henry Martens verl... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Deggendorf

Henning Schroth
T


Deggendorf

Raphael Fössinger
T


Halle

Nicholas Miglio
S


Weitere Transfers


Geburtstage
27 Jahre

Steven Bär
V
26 Jahre

Julius Bauermeister
V
30 Jahre

Mike Collins
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum