Anmelden

DEL2 26.12.2019, 22:57

31. Spieltag: Huskies verlieren Derby in Bad Nauheim

Falken schlagen Tigers - Frankfurt setzt Erfolgsserie gegen Landshut fort

Spielszene Bad Nauheim gegen Kassel.
Spielszene Bad Nauheim gegen Kassel. Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Bad Nauheim hat das Hessen-Derby gegen Tabellenführer Kassel mit 2:1 gewonnen. Verfolger Heilbronn setzte sich mit 5:3 gegen Bayreuth durch. Dresden entführte drei Punkte aus Bietigheim. Frankfurt setzt seine Erfolgssserie gegen Landshut fort. Ravensburg deklassiert Weißwasser. Kaufbeuren besiegte Freiburg mit 3:1.

Vor 3.761 Zuschauern hatte Andrej Bires bereits nach 60 Sekunden das Führungstor für die Roten Teufel gegen Kassel erzielt. Ben Duffy glich für die Huskies zu Beginn des zweiten Drittels wieder aus. In der Schlussphase der Partie traf Marc El-Sayed (53.) zum Sieg für Bad Nauheim.

Verfolger Heilbronn schlägt Bayreuth mit 5:3. Die Falken schossen alle fünf Tore im ersten Drittel.

Dresden gewann mit 2:1 in Bietigheim. Tom Knobloch (19.) und Dale Mitchell (37.) hatten für die Eislöwen in den ersten beiden Dritteln vorgelegt. Brett Breitkreuz (41.) konnte für die Steelers nach 48 Sekunden im Schlussabschnitt nur noch verkürzen.

Frankfurt feierte gegen Landshut seinen vierten Sieg in Serie. Die Hessen setzten sich mit 5:2 durch. Ravensburg deklassiert die Lausitzer Füchse mit 7:1. Neuzugang Timo Gams erzielte drei Tore.

Kaufbeuren festigt seinen Playoff-Platz mit einem 3:1-Sieg gegen Freiburg. Die Wölfe lagen durch ein Tor von Christian Billich bis zur 52. Spielminute mit 1:0 in Front. Max Lukes (52.) und Sami Blomqvist (52.) drehten das Spiel mit einem Doppelschlag für den ESV. Branden Gracel (60.) entschied das Spiel mit einem Empty-net Goal in der Schlussminute.

Die Tölzer Löwen kamen in Crimmitschau zu einem 5:3-Sieg.  Marco Pfleger (8.) hatte für die Buam vorgelegt. Tomas Knotek (12./12.) drehte das Spiel mit einem Doppelpack innerhalb von 20 Sekunden. Mit einem weiteren Doppelpack von Philipp Schlager (14./19.) gaben die Gästen dem Spiel erneut eine Wende. Max French (21.) erhöhte nach der Pause auf 4:2. Stefan Reiter (36.) nutzte ein Powerplay zum 5:2.
Kommentar schreiben
Gast
07.06.2020 06:15 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
27.12.2019, 10:55 Uhr
Hartmann
Schon wieder überholt, lieber Forsberg.
Fiddler Comeback n. vielen Wochen schon
wieder (wohl schwere erneute
Fußverletzung?) nach einem Einsatz geg.
Kassel geplatzt. Also "nur" nochfünf FL.
Aber im Ansatz ist deine Kritik schon
richtig. Jetzt aber auch noch Stiefenhofer...
Weiterlesen Bewerten:0 

26.12.2019, 22:19 Uhr
Hartmann
Meine Hochachtung vor dem "armen" Bad
Nauheim im "Gefecht" mit den reichen
Huskies und Frankfurt. Ein kleines hess.
Dorf wehrt mit seinem Zaubertrank die
"Römer" vom Römberg und die Herkules-Riesen
oft in die Schranken. Und bald kommen
einige Langzeit-Topverletzte (u.a....
Weiterlesen Bewerten:5 


DEL2 25.05.2020, 11:10

Lizenzprüfungsverfahren gestartet

Drei Bewerber für DEL- Aufstieg

Alle aktuellen 14 Clubs der DEL2 haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Drei Bewerber, die Löwen Frankfurt, die Kassel Huskies und die Bietigheim Steelers gibt es für den möglichen Aufstieg in die DEL.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 02.04.2020, 10:56

DEL2 startet Lizenzierungsverfahren

Abgabefrist für die Saison 2010/2021 endet am 24. Mai

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/2021 angepasst und an die Clubs versendet. Die Standorte haben bis zum 24. Mai 2020 Zeit ihre Unterlagen ordnungs- und fristgemäß bei der Ligagesellschaft einzureichen.
Weiterlesen
DEL2 08.03.2020, 15:29

2. Pre-Playoff: Kaufbeuren und Dresden erreichen Viertelfinale

Buron Joker treffen auf Kassel - Eislöwen auf Frankfurt

Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale.
Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale. Foto: SpradeTV.
Den jeweils zweiten Sieg und somit den Einzug ins Viertelfinale der Playoffs haben der ESV Kaufbeuren und die Dresdner Eislöwen erreicht. Kaufbeuren schlug die Bietigheim Steelers mit 3:2 und trifft nun auf die EC Kassel Huskies, Dresden setzte sich gegen den EC Bad Nauheim mit 8:3 durch und erwartet nun die Löwen Frankfurt.
Weiterlesen Kommentare (7)

Forum: Kommentare
Fischtown Pinguins

Filip Reisnecker w... (1)
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (9)
Selber Wölfe

Lanny Gare hängt n... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Crimmitschau

Mario Scalzo
V


Füssen

Marc Sill
S


Halle

Chris Francis
S


Weitere Transfers


teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum