Anmelden

DEL2 12.01.2020, 21:09

37. Spieltag: Crimmitschau beendet Niederlagenserie

Weißwasser schlägt Heilbronn - Hattrick von Sami Blomqvist für Kaufbeuren

Bad Nauheims Simon Gnyp vor Freiburgs Daniel Maly.
Bad Nauheims Simon Gnyp vor Freiburgs Daniel Maly. Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Crimmitschau kam am 37. Spieltag zu einem 5:2-Sieg gegen Frankfurt und holte nach zuletzt neun Niederlagen wieder einen Sieg. Landshut ging in Bayreuth zum fünften Mal in Folge auswärts als Verlierer vom Eis, Bietigheim musste sich zu Hause gegen Kaufbeuren geschlagen geben. Weißwasser und Ravensburg punkteten jeweils nach Verlängerung, Bad Tölz und Bad Nauheim fuhren zum Abschluss Heimsiege ein.

Nach zuletzt neun Niederlagen in Serie kamen die Eispiraten Crimmitschau zu einem 5:2-Sieg gegen die Löwen Frankfurt. Austin Fyten brachte die Westsachsen mit dem 3:2 in der 32. Minute auf die Siegerstrasse, Patrick Pohl (44.) und Ty Wishart (60.) legten vor 1.536 Zuschauern nach.

Die fünfte Auswärtsniederlage in Folge kassierte der EV Landshut mit 3:5 bei den Bayreuth Tigers. Bis zur 47. Minute war die Partie ausgeglichen, Ivan Kolozvary (47.) und Ville Järveläinen (48.) schossen die Tigers vor 1.705 Zuschauern zum Sieg.

Mit 5:6 mussten sich die Bietigheim Steelers vor 2.443 Zuschauern gegen den ESV Kaufbeuren geschlagen geben und verloren nunmehr vier Heimspiele in Folge. Eine frühe 2:0-Führung der Steelers drehten die Gäste unter anderem durch einen Hattrick von Sami Blomqvist. Die Steelers glichen den 2:5-Rückstand noch aus, Joseph Lewis sorgte in der 49. Minute für den 5:6-Endstand.

Die Lausitzer Füchse haben sich vor 2.620 Zuschauern mit 4:3 nach Verlängerung gegen die Heilbronner Falken durchgesetzt. Darcy Murphy traf doppelt für die Füchse, Derek Damon glich für die Falken in der Schlussminute aus. In der 65. Minute erzielte Clarke Breitkreuz das Siegtor der Füchse.

Ebenfalls nach Verlängerung unterlagen die Dresdner Eislöwen gegen die Ravensburg Towerstars mit 4:5. Bis zur 58. Minute lagen die Eislöwen vor 2.462 Zuschauern noch mit 4:3 in Führung, dann glich Vincenz Mayer aus. Thomas Brandl traf in der 63. Minute zum Sieg der Towerstars.

Vor 2.522 Zuschauern haben sich die Tölzer Löwen gegen die Kassel Huskies mit 3:1 durchgesetzt. Luca Tosto (27.), Lubor Dibelka (34.) und Shawn Weller (60.) trafen für die Löwen, Mario Scalzo konnte zwischenzeitlich verkürzen (59.).

Der EC Bad Nauheim kam gegen den EHC Freiburg zu einem 5:1-Sieg. Nach ausgeglichenem erstem Drittel entschieden Cody Sylvester (24.), Jared Gomes (37.), Andrej Bires (45.) und Jack Combs (60.) die Partie vor 2.252 Zuschauern. Freiburgs Luke Pither kassierte in der Schlussminute eine Spieldauerdisziplinarstrafe.
Kommentar schreiben
Gast
04.07.2020 17:57 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (10)
15.01.2020, 21:19 Uhr
Moe
@Forsberg: Du kannst es nicht einfach mal gut sein
lassen und musst es den Leuten immer wieder unter
die Nase reiben, weil Du es Dir einfach Spaß macht zu
provozieren.
Bewerten:3 

13.01.2020, 19:33 Uhr
Brhv
Gebe Dir auf Deinen weiteren Lebensweg, jetzt geht es
aber richtig los. Was will und dieser Forumspeziallist
damit sagen: Ich würde sagen, jetzt dreht er langsam
ganz ab
Bewerten:22 

13.01.2020, 12:30 Uhr
EHCF
@Forsberg
wenn unsere jungen Nationalspieler wieder da sind musst ihr euch alle warm anziehen hahahaha
Bewerten:6 

13.01.2020, 09:33 Uhr
Eishockey_Tom
Herrlich, ... es bleibt spannend, es bleibt interessant, JEDER kann JEDEN schlagen, keiner kann sich ausruhen, oder seinen Sieg schon als Automatismus verbuchen.
Vor allem aber, muss sich niemand "vor dem Anderen warm anziehen". -smile+zwinker!
Sehr schöne Saison, ... bleibt entspannt und fa...
Weiterlesen Bewerten:9 

13.01.2020, 07:11 Uhr
Moe
@Forsberg: Bei Dir sind die Grenzen fließend zwischen
arrogant, provokant und respektlos.
Bewerten:32 

Weitere 5 Kommentare anzeigen
DEL2 02.07.2020, 12:22

Keine Lizenz für Bietigheim

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht nachgewiesen

Die EgeTrans Arena in Bietigheim.
Die EgeTrans Arena in Bietigheim. Foto: Mathias M. Lehmann.
Aktualisiert 13 Clubs haben für die kommende DEL2-Saison die Lizenz erhalten. Den Bietigheim Steelers wurde die Lizenz durch den Aufsichtsrat verweigert.
Weiterlesen Kommentare (13)
DEL2 25.05.2020, 11:10

Lizenzprüfungsverfahren gestartet

Drei Bewerber für DEL- Aufstieg

Alle aktuellen 14 Clubs der DEL2 haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Drei Bewerber, die Löwen Frankfurt, die Kassel Huskies und die Bietigheim Steelers gibt es für den möglichen Aufstieg in die DEL.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 02.04.2020, 10:56

DEL2 startet Lizenzierungsverfahren

Abgabefrist für die Saison 2010/2021 endet am 24. Mai

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/2021 angepasst und an die Clubs versendet. Die Standorte haben bis zum 24. Mai 2020 Zeit ihre Unterlagen ordnungs- und fristgemäß bei der Ligagesellschaft einzureichen.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
DEL2

Keine Lizenz für B... (13)
NHL

Seattle verschiebt... (1)
Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten verpfli... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Walther Klaus
V


Ravensburg

Sebastian Hon
S


Weißwasser

Rylan Schwartz
S


Weitere Transfers


Geburtstage
22 Jahre

Max Pietschmann
S
30 Jahre

Tomas Sykora
S
30 Jahre

Fabian Hönkhaus
T
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum