Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 20.01.2017, 22:21

37. Spieltag: Steelers erobern Tabellenspitze zurück

Auswärtssieg in Frankfurt - Crimmitschau bleibt Sorgenkind der Liga

Spielszene Bad Nauheim gegen Crimmitschau.
Spielszene Bad Nauheim gegen Crimmitschau. Foto: Andreas Chuc.
Nur einen Spieltag durften sich die Löwen Frankfurt Tabellenreiter nennen. Am Freitagabend mussten sie durch eine 4:5-Heimniederlage gegen Bietigheim die Spitzenposition wieder an die Steelers hergeben. Dresden bleibt nach einem 2:1-Sieg gegen Ravensburg am Führungsduo halbwegs dran. Und auch die Kassel Huskies wollen sich das Heimrecht für die Play-Offs sichern. Gegen Heilbronn gab es für die Schlittenhunde einen klaren 5:1-Sieg. Der Spieltag im Überblick.

Die Bietigheim Steelers haben die Tabellenspitze zurückerobert: Beim Topduell in Frankfurt siegte das Team von Trainer Kevin Gaudet mit 5:4. Es ging spannend zu. Zunächst 2:0 für Bietigheim, dann der 2:2-Ausgleich, 4:2 Bietigheim, 4:4-Ausgleich, bis schließlich Benjamin Zientek (53.) den Siegtreffer für die Gäste erzielte. Damit müssen die Löwen(72 Punkte) den Kontrahenten (74) in der Tabelle passieren lassen.

Dresden siegte im Duell gegen Ravensburg mit 2:1 und bleibt mit nun 67 Punkten halbwegs dran. Matchwinner war Martin Davidek (27./40.), der beide Treffer für die Sachsen erzielte. Adam Lapsansky (31.) war für den zwischenzeitlichen Ausgleich verantwortlich.

Einen klaren Heimsieg feierten die Schlittenhunde aus Kassel gegen Heilbronn: 5:1 siegten die Hausherren. Jack Downing (16./22.) leitete mit seinen beiden Treffern den Sieg ein, Phil Hungerecker (33.) auf 3:0 aus. Jordan Heywoods (30.) Anschlusstreffer zum 3:1 brachte nix. Kevin Maginot (52.) und Drew MacKenzie (60.) machten den 5:1-Sieg perfekt. Kassel ist nun Vierter mit 64 Punkten.

Rosenheim siegte überraschend im bayerischen Duell gegen den ESV Kaufbeuren mit 3:0. In jedem Drittel gelang ein Törchen: Maximilian Vollmayer (1.), Peter Lindlbauer (35.) und Leopold Tausch (57.) trafen. Die Starbulls haben nun einen Sicherheitsabstand von vier Punkten auf Schlusslicht Crimmitschau.

In einem unterklassigen Spiel unterlagen die Eispiraten in Bad Nauheim mit 2:4. Marcus Götz (2.), Neuzugang Charlie Sarault doppelt (26./32.) und Joel Johansson (57.) in Überzahl waren für die Wetterauer vor 1611 Zuschauern erfolgreich. Für Crimmitschau konnten Ivan Ciernik (55.) und Jan Tramm (59.) das Ergebnis etwas erträglicher gestalten. Für den abgeschlagenen Tabellenletzten sind die Play-Downs nur noch rechnerisch zu verhindern. 30 maue Pünktchen sprechen Bände. Bad Nauheim hat weiterhin sechs Punkte Rückstand auf Rang zehn.

Die Bayreuth Tigers arbeiten weiter kräftig an der Play-Off-Teilnahme. Gegen Überraschungsteam Weißwasser gab es einen 4:2-Heimsieg. Christopher Kasten (1.), Valentin Busch (35.), Marcus Marsali (42.) und Neuzugang David Kuchejda (54.) trafen für die Franken. Auf der Gegenseite trafen Dennis Palka (18.) zum 1:1 und später Nick Bruneteau (46.) zum 3:2.

Eine herbe Schlappe musste Riessersee in Freiburg hinnehmen. Die Wölfe sorgten gegen den Gast aus Bayern mit 6:2 für klare Verhältnisse. Radek Duda war dabei an fünf Treffern beteiligt.

Zum Thema
▸ Der 37. Spieltag
▸ Die DEL2 Tabelle
Kommentar schreiben
Gast
19.08.2019 19:26 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (4)
Lilo Gentner (Gast)
21.01.2017, 11:55 Uhr
Na also, wer sagt es denn, die Tabellenführung an FFM war nur geliehen! Bravo STEELERS ! ! ! Ihr seid doch die Größten ! ! !
Bewerten:9 

Garry Cool
21.01.2017, 09:57 Uhr
Klasse Jungs, wieder einmal einen Topgegner niedergekämpft.Da steckt Herzblut drin, wenn man sieht, wie die Jungs sich reinhauen. Am SO geht's nach BIBI. Kaum eine Chance für uns. Aber...... das nächste Wochenende geht's nach Nauheim, und dann kommt Heilbronn. Jedes Spiel ein Endspiel. Und wer glau...
▸ Weiterlesen Bewerten:5 

Teufel-Scout (Gast)
21.01.2017, 08:15 Uhr
In Bad Nauheim konnte man gestern Not gegen Elend sehen. Not hat gewonnen. Mit DEL2 hatte das nichts zu tun.
Bewerten:2 

Eishockey (Gast)
20.01.2017, 22:32 Uhr
Not gg Elend beim ECN. Mal wieder 3 Punkte. Weiter geht's am Sonntag. FFM schafft es nicht BIBI davonzueilen. Schade. Auf diese PO-Serie wäre ich sehr gespannt. Bayreuth starker Aufsteiger!
Bewerten:1 


DEL2 05.07.2019, 16:36

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Siebte Saison als DEL2

Vorschau Die DEL2 hat den Spielplan für ihre siebte Saison veröffentlicht. Das Auftakt-Wochenende in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) in die Saison 2019/20 wurde bereits am gestrigen Donnerstag verkündet. Zur Neu-Auflage des letztjährigen Finales zwischen Ravensburg und Frankfurt kommt es bereits am 27. September.
▸ Weiterlesen
DEL2 04.07.2019, 16:34

DEL2 veröffentlicht erste Spielplan-Details

Derbys in Ravensburg und Kassel am ersten Spieltag

Einen Tag vor der Veröffentlichung des kompletten Spielplans hat die DEL2 erste Details bekanntgegeben. So stehen am ersten Spieltag am 13. September mit den Partien der Ravensburg Towerstars gegen den ESV Kaufbeuren und der EC Kassel Huskies gegen die Löwen Frankfurt gleich zwei Derbys auf dem Plan.
▸ Weiterlesen
DEL2 28.06.2019, 20:14

DEL2 startet mit 14 Teams

Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten Lizenz

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) 
startet mit 14 Teams in die am Freitag, 13.09.2019 beginnende Saison 2019/2020. Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten die Lizenz.
▸ Weiterlesen
Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 20.08.2019, 18.00
Benatky -
Dresden



▸ Fan-Trend


44 %
 
 
56 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Kristian Hufsky wi... (2)
Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten verpfli... (1)
Düsseldorfer EG

Tumor bei Alexande... (2)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hamburg

Dennis Reimer
S


Halle

Victor Knaub
S


Lindau

Gabriel Federolf
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 20.08.2019, 20:00


Freiburg -
Strasbourg

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
26 Jahre

Daniel Fischbuch
S
33 Jahre

Michael Baindl
S
24 Jahre

Petr Heider
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis