Anmelden    Registrieren

DEL2 03.04.2016, 19:43

4. Viertelfinale: Erster Sieg der Eislöwen

Huskies vor Finaleinzug

Dresdens Petr Macholda gegen Bietigheims Jason Pinizzotto.
Dresdens Petr Macholda gegen Bietigheims Jason Pinizzotto. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Dresdner Eislöwen dürfen nach dem ersten Sieg im Halbfinale gegen die Bietigheim Steelers weiterhin vom Einzug ins Finale träumen. Durch ein 3:2 konnten die Sachsen in der Serie zum 1:3 verkürzen. Mit 3:1 liegen die Kassel Huskies gegen die Ravensburg Towerstars in Führung. Spiel vier entschieden die Nordhessen mit 7:1 deutlich für sich.

Vor 3.307 Zuschauern haben sich die Dresdner Eislöwen gegen die Bietigheim Steelers mit 3:2 durchgesetzt und konnten in der Serie zum 1:3 verkürzen. Marius Garten brachte die Gastgeber in der 18. Minute zunächst in Führung, Dominic Auger gelang nach 53 Sekunden im zweiten Abschnitt in Überzahl der Ausgleich für den Titelverteidiger. Die Eislöwen gingen in der 29. Spielminute durch Arturs Kruminsch erneut in Führung, bei angezeigter Strafe gegen die Gastgeber glich Paul-John Fenton in der 37. Minute abermals aus. Das vermeintliche 3:2 der Eislöwen durch einen wuchitgen Schlagschuss von der blauen Linie wurde zu Beginn des letzten Drittels von den Unparteiischen nicht gegeben, da der Puck zuvor das Angriffsdrittel verlassen hatte. Dennoch kamen die Eislöwen noch zum Sieg: Feodor Boiarchinov war in der 53. Minute in Überzahl zum 3:2-Endstand zur Stelle.

Deutlicher machten es die Kassel Huskies beim 7:1 gegen die Ravensburg Towerstars Vor 4.809 Zuschauern trafen Manuel Klinge (1.) und Jamie MacQueen (4.) früh zum 2:0 der Nordhessen, denen durch Manuel Klinge (23.) und Jean-Michel Daoust (25.) auch zu Beginn des zweiten Drittels ein Doppelschlag zum 4:0 gelang. Maximilian Brandl verkürzte in der 38. Minute und erzielte letztlich den Ehrentreffer der Oberschwaben, Carter Proft (49.), Jean-Michel Daoust (55.) und Marco Müller (57.) trafen zum Kantersieg.


Bietigheims Coach Kevin Gaudet: „Wenn mir jemand vor der Serie gesagt hätte, dass wir die Serie 4:0 gewinnen, hätten ich ihn für verrückt erklärt. Dresden ist vielleicht die schnellste Mannschaft der Liga, hat sich wieder viele gute Möglichkeiten erarbeitet. Mit dem knappen Rückstand zur ersten Pause waren wir noch gut bedient. Danach haben wir viel besser agiert, aber wie die Eislöwen im letzten Spiel hatten wir am Ende kein Glück.“

Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart: „Auch heute haben wir wieder ein enges und kampfbetontes Spiel gesehen. Beide Torhüter waren sensationell aufgelegt. Wir waren heute das glücklichere Team und konnten eine Überzahl-Situation nutzen. So ist Eishockey. Dienstagabend geht es weiter und uns erwartet ganz sicher wieder ein enges Spiel.“
Kommentar schreiben
Gast
20.01.2020 19:39 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (30)
06.04.2016, 01:07 Uhr
kth
Oh Gott Hartmann, dann stellen Sie Ihrem Eigenlob doch mal Ihre vielen, vielen falschen Tipps gegenüber.
Bewerten:0 

05.04.2016, 11:41 Uhr
Kirmesligafan (Gast)
"Folgetag" soll es heißen. Der Button heisst hier "Bewerten". Auf gehts Steelers!
Bewerten:2 

05.04.2016, 11:05 Uhr
Kirmesligafan (Gast)
Die Wette gilt! Wenn die Bietigheim-Steelers DEL2 Meister werden, darf "Hartmann" ein Jahr lang hier nichts schreiben, sollten die Kassel Huskies DEL2 Meister werden, darf "Kirmesligafan" ein Jahr lang hier nichts schreiben. Diese verbindliche Abmachung ist ab dem Fogetag des Titelgewinns gültig. We...
Weiterlesen Bewerten:6 

05.04.2016, 10:50 Uhr
Hartmann
Glückwunsch zum Enkelchen, bitte beim EC Bad Nauheim anmelden! Ich habe diese Wette nicht angeboten, war einsetig vom Kirmes-Boy. Bin zwar überzeugtt, dass Ksl es schaffen kann(!!). Aber ich kann doch hier nicht aufhören als einziger EXperte n e b e n Moe. Auch Bietigheim, Ravensburg (???) ...
Weiterlesen Bewerten:2 

05.04.2016, 09:54 Uhr
Niedersedlitzer
Also wir halten dass jetzt mal fest, wenn Kassel Meister wird hat Kirmesligafan und wenn Bietigheim Meister wird Hartmann ein Jahr Schreibpause, denke ist eine gute Wette. Was würde Gottschalk jetzt sagen Top die Wette gilt. DD wird heute in BB gewinnen ist ein Versprechen an meine Enkelin gestern ...
Weiterlesen Bewerten:3 

Weitere 25 Kommentare anzeigen
DEL2 19.01.2020, 21:59

39. Spieltag: Eispiraten gewinnen Derby - Freiburg punktet im Topspiel

Niederlagen für Heilbronn und Frankfurt - 13 Tore in Bayreuth

Jack Combs (EC Bad Nauheim) gegen Lubor Dibelka (EC Bad Tölz).
Jack Combs (EC Bad Nauheim) gegen Lubor Dibelka (EC Bad Tölz). Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Crimmitschau hat das Derby in Weißwasser am 39. Spieltag mit 7:4 gewonnen. Frankfurt musste sich in Dresden mit 3:4 geschlagen geben, Heilbronn unterlag Bietigheim mit 2:5. Nach Penaltyschießen setzten sich Kaufbeuren in Bayreuth und Bad Tölz in Bad Nauheim durch. Freiburg hat das Spitzenspiel in Kassel mit 4:2 für sich entschieden, Ravensburg schlug Landshut nach Verlängerung.
Weiterlesen Kommentare (17)
DEL2 17.01.2020, 23:08

38. Spieltag: Frankfurt gewinnt Derby gegen Kassel

Heilbronn unterliegt beim Schlusslicht - Kantersieg für Bietigheim

Nathan Burns (Kassel Huskies) gegen Luis Schinko (Löwen Frankfurt).
Nathan Burns (Kassel Huskies) gegen Luis Schinko (Löwen Frankfurt). Foto: Imago.
Frankfurt hat das Hessenderby gegen Spitzenreiter Kassel mit 4:3 gewonnen. Verfolger Heilbronn unterlag bei Schlusslicht Crimmitschau mit 2:4, Freiburg verkürzte den Rückstand auf die Falken durch ein 3:2 gegen Weißwasser auf zwei Zähler. Bietigheim feierte einen 7:0-Kantersieg gegen Bad Nauheim, Bayreuth gewann das Torfestival in Bad Tölz mit 7:5. Mit 3:2 setzte sich Kaufbeuren gegen Ravensburg durch, Landshut schlug Dresden nach Verlängerung.
Weiterlesen Kommentare (30)
DEL2 15.01.2020, 10:58

Landshut gewinnt Nachholspiel gegen Freiburg

Kassel holt Punkt nach 0:3-Rückstand in Dresden

Jordan Knackstedt.
Jordan Knackstedt.
Foto: City-Press.
Aktualisiert Der EV Landshut hat ein Nachholspiel vom 10. Spieltag gegen den EHC Freiburg mit 3:1 gewonnen. Nick Pageau brachte die Gäste in der 34. Minute in Führung, Maximilian Brandl (36.), Robbie Czarnik (47.) und Maximilian Forster (60.) drehten die Partie vor 1.813 Zuschauern.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 21.01.2020, 02.00
Minnesota -
Florida



Fan-Trend


69 %
 
 
31 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Krefeld Pinguine

Torwartwechsel bei... (2)
DEL2

38. Spieltag: Fran... (30)
Frauen

Sophie Kratzer ges... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Crimmitschau

Tomas Knotek
S


Landshut

Dimitri Pätzold
T


Krefeld

Oskar Östlund
T


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 20.01.2020, 21:00


Colorado -
Detroit

Weitere TV-Termine

Geburtstage
24 Jahre

Manuel Edfelder
S
22 Jahre

Timo Walther
S
35 Jahre

Michal Bartosch
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum