Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 03.02.2012, 22:12

40. Spieltag: Landshut patzt in Weißwasser

Bietigheim und Riessersee überraschen

Spielszene Bremerhaven gegen Crimmitschau.
Spielszene Bremerhaven gegen Crimmitschau. Foto: Jasmin Wagner.


Die Landshut Cannibals unterlagen bei den Lausitzer Füchsen trotz zwischenzeitlicher 3:0-Führung mit 4:5-Toren nach Verlängerung. Vier Tore im ersten Drittel legten den Grundstein zum 5:3-Sieg der Ravensburg Towerstars gegen die Hannover Indians. Die Überraschung des Abends gelang den Bietigheim Steelers mit einem 4:1-Erfolg bei den Starbulls Rosenheim, der SC Riessersee überraschte ebenfalls mit einem 2:1-Erfolg bei den Schwenninger Wild Wings.

Zum Thema

▸ Der Spieltag im Überblick





Mit 5:4-Toren setzten sich die Lausitzer Füchse nach Verlängerung gegen die Landshut Cannibals durch. Vor 1.491 Zuschauern schossen Martin Davidek (6.), Steve Hanusch (20.) und Peter Abstreiter (25.) den Spitzenreiter zunächst mit 3:0 in Führung, Chris Straube (34.), Marc Derlago (38.) und Marcus Sommerfeld (48. in Unterzahl) glichen für die Sachsen zum 3:3 aus. In der 57. Minute brachte Maximilian Brandl die Gäste erneut in Führung, nur knapp zwei Minuten später glich Marcus Sommerfeld zum 4:4 aus (59.). Den Siegtreffer der Gastgeber markierte Chris Straube in der 62. Spielminute.

Die Heilbronner Falken verkürzten den Rückstand auf die Cannibals durch einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen über die Dresdner Eislöwen auf nur noch zwei Zähler. Patrick Strauch (12.) und Hugo Boisvert (23.) brachten die Sachsen zweimal in Führung, Michel Léveillé (14.) und Alexander Serikow (49.) glichen für die Falken jeweils aus. Einziger Torschütze im Penaltyschießen war Fabio Carciola.


Eine überraschende 1:4-Niederlage kassierten die Starbulls Rosenheim gegen die Bietigheim Steelers. Vor 1.932 Zuschauern begann die Partie "planmäßig" mit der Führung der Gastgeber nach 23 Sekunden durch Marcus Marsall. Doug Andress (3.) und Rene Schoofs (16.) drehten die Partie zugunsten der Steelers, Patrick Schmid (34.) und Marvin Tepper (59.) legten zum 4:1-Endstand für die Gäste nach.

Mit vier Toren im ersten Drittel legten die Ravensburg Towerstars den Grundstein zum 5:3-Sieg über die Hannover Indians. Vor 2.400 Zuschauern brachten Stephan Vogt (3.) und Lukas Slavetinsky (8.) die Gastgeber früh mit 2:0 in Führung. In Überzahl konnte Aris Brimanis in der 11. Minute für die Niedersachsen zum 1:2 verkürzen, Scott Champagne (12.) und Marko Friedrich (20.) trafen noch im ersten Drittel zum 4:1 für die Gastgeber. In der 21. Minute legte Konstantin Schmidt zum 5:1 nach, Ryan McDonough betrieb in der 41. und 60. Minute noch Ergebniskosmetik für die Indians.

Mit 2:1 nach Penaltyschießen setzte sich der SC Riessersee vor 2.368 Zuschauern bei den Schwenninger Wild Wings durch. In der 45. Minute traf Peter Boon zur Führung der Wildschwäne, Brock Sheahan glich in der 51. Minute aus. Im Penaltyschießen verwandelten gleich alle drei Schützen der Garmischer, der Siegtreffer wurde Josef Staltmayr zugeschrieben.

Mit elf Toren verwöhnten die Aktiven die Zuschauer beim 6:5-Sieg der Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen die Eispiraten Crimmitschau. Die Gästeführung durch Jeff Tory (6.) drehten Sergej jun. Stas (7.), Kevin Saurette (11.) und Dimiri Litesov (20.) im ersten Abschnitt zur 3:1-Führung Bremerhavens. Nach dem Anschlusstor durch André Schietzold (26.) legte Stanislav Fatyka in der 39. Minute zum 4:2 wieder vor, Austin Wycisk (39.) und Hannes Albrecht (44.) mit einem verwandelten Penalty glichen zum 4:4 aus. Für die Entscheidung sorgten Carsten Gosdeck (51.) und Chris Stanley (56.) mit dme 6:4 für die Norddeutschen, Stephane Goulet konnte in der 59. Minute nur noch zum 5:6 für die Eispiraten verkürzen.

Kommentar schreiben
Gast
25.05.2019 23:59 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


DEL2 25.05.2019, 10:26

14 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Lizenzprüfungsverfahren bis Anfang Juli


Oberliga-Meister Landshut möchte aufsteigen. Foto: Dirk Unverferth.


Alle sportlich qualifizierten Clubs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2019/20 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
▸ Weiterlesen


DEL2 10.05.2019, 10:16

DEL2 führt Lizenzen für Spielerberater ein

Umsetzung bereits für die Saison 2019/2020


René Rudorisch.
Foto: City Press.
Die DEL2 vergibt ab der neuen Saison 2019/2020 Lizenzen für Spielerberater, welche Eishockeyspieler an die Clubs in der Liga vermitteln. Die DEL setzt dies bereits erfolgreich um und dient der DEL2 als Modell für die Umsetzung. Die Zielstellung dabei ist, mehr Transparenz in den Spielermarkt zu bringen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)


DEL2 26.04.2019, 21:59

5. Finale: Löwen verkürzen durch Heimsieg

Towerstars nur noch mit 3:2-Siegen in Führung


Eduard Lewandowski sorgte für den 3:1-Endstand.
Foto: City Press.
Das fünfte Finale der DEL2 haben die Löwen Frankfurt gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:1 für sich entschieden und in der Serie auf 2:3 verkürzt. Die Towerstars benötigen weiterhin nur noch einen Sieg zum Titelgewinn, den Löwen fehlen nur noch zwei Siege.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (6)

Ergebnisse: Spiele heute

WM

Halbfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Kanada
-
Finnland



Fan-Trend anzeigen


69 %
 
 
31 %

Boston Bruins
-
St. Louis Blues



Fan-Trend anzeigen


68 %
 
 
32 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Weltmeisterschaft 2019

Marko Anttila schi... (2)
Tölzer Löwen

Kevin Gaudet wird ... (3)
Weltmeisterschaft 2019

Kanada, Russland, ... (3)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Bietigheim Steelers

Chris Owens
V


Deggendorfer SC

Marcel Pfänder
V


EV Füssen

Dejan Vogl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
WM 26.05.2019, 15:45

RUS

CZE

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
39 Jahre

Bohuslav Subr
C
26 Jahre

Steven Bär
V
25 Jahre

Julius Bauermeister
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de