Anmelden

DEL2 13.02.2011, 21:22

45. Spieltag: Rosenheim wieder auf dem Vormarsch

Kaufbeuren klettert auf Rang drei - Spitzenduo siegt

Die Starbulls Rosenheim wahrten durch einen 4:3-Sieg über die Eispiraten Crimmitschau am 45. Spieltag der zweiten Bundesliga die Chance auf die direkte Playoff-Qualifikation. An der Tabellenspitze feierten die Schwenninger Wild Wings mit 2:0 gegen die Dresdner Eislöwen und die Ravensburg Towerstars mit 4:1 gegen die Hannover Indians jeweils drei Punkte. Neu auf Rang drei ist der ESV Kaufbeuren nach einem 4:1-Sieg über die Bietigheim Steelers. Das Kellerduell entschieden die Wölfe Freiburg bei den Lausitzer Füchsen mit 4:0-Toren für sich.

Viel Mühe hatten die Starbulls Rosenheim vor 2.037 Zuschauern, um einen 4:3-Sieg über die Eispiraten Crimmitschau einzufahren. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie traf Garrett Bembridge in der dritten Minute zur Führung der Eispiraten. Mitch Stephens (12.), Florian Zeller (16.) und Stephan Gottwald (26.) drehten den Rückstand zum zwischenzeitlichen 3:1 für die Starbulls. Doug Andress verkürzte für die Westsachsen in der 30. Minute zum 2:3, keine vier Minuten später erhöhte Mitch Stephens zum 4:2 für die Gastgeber. Bereits in der 37. Spielminute traf Garrett Bembrigde zum 4:3-Endstand.

Den sechsten Tabellenplatz verteidigten die Fischtown Pinguins Bremerhaven durch einen 7:2-Erfolg über die Landshut Cannibals. Ty Morris brachte die Cannibals in der 17. Minute vor 1.702 Zuschauern zunächst in Führung, dann aber zogen die Gastgeber nach Toren von Marius Garten (20.), Gerrit Fauser (25.), Justin Kurtz (27.), Carsten Gosdeck (36.) und Konstantin Firsanov (38.) auf 5:1 davon. Mit seinem zweiten Treffer verkürzte Ty Morris in der 45. Minute auf 2:5 für die Cannibals, Chris Stanley (51.) und Dimitri Litesov (52.) erhöhten zum 7:2-Endstand für Bremerhaven.

Zwei späte Tore bescherten Spitzenreiter Schwenningen einen 2:0-Sieg über die Dresdner Eislöwen. Vor 2.596 Zuschauern erzielten Jason Pinizzotto (54.) und Andrew Schneider (60.) die Tore der Wild Wings.

Weiterhin sechs Punkte Rückstand haben die Ravensburg Towerstars nach einem 4:1-Sieg gegen die Hannover Indians vor 2.500 Zuschauern. Ben Thomson (3.), Max Schmidle (30.) und Michal Vasicek (31.) brachten die Gastgeber zunächst mit 3:0 in Führung, ehe T.J. Fox für die Indians zum 1:3 verkürzte (35.). Bereits in der 40. Minute erhöhte Frederik Cabana zum 4:1-Endstand für die Towerstars.

Vier Überzahltreffer ebneten dem ESV Kaufbeuren einen 4:1-Sieg über die Bietigheim Steelers, verbunden mit dem Sprung auf Rang drei der Tabelle. Mark Soares (29.) und Bernhard Ebner (37.) brachten die Joker je in doppelter Überzahl im zweiten Abschnitt mit 2:0 in Führung, Daniel Menge (49.) und Jakub Körner (54.) legten im Schlussdrittel vor 2.067 Zuschauern zum 4:0 nach. Erst in der 57. Minute verdarb Alexander Serikow mit dem 1:4 den Shut-out von Kaufbeurens Schlussmann Stefan Vajs.

Das Kellerduell entschieden die Wölfe Freiburg vor 1.257 Zuschauern mit 4:0 bei den Lausitzer Füchsen klar für sich. Chris Capraro (29.) und Christian Billich (36.) im zweiten, und David Danner (41.) und erneut Christian Billich (42.) im Schlussdrittel erzielten die Tore der Wölfe.
Kommentar schreiben
Gast
17.05.2021 02:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
19.02.2011, 16:46 Uhr
ESC Dresden (Gast)
Da bin ich anderer Meinung...Die Polen werden wohl wieder das Glück des Dummen haben...Die Wahrscheinlichkeit das Crimmitschau absteigt ist wohl höer!!!Angeblich werden die Piraten wohl Insolvenz anmelden müssen wenn der angestrebte Zuschauerschnitt von 1900 nicht erreicht wird...und bei 975 Zuschau...
Weiterlesen Bewerten:0 

14.02.2011, 20:42 Uhr
Oberliga Ost (Gast)
Das wird ja interessant, wenn Weißwasser absteigt (was wahrscheinlich ist). Ein Team mehr in der Liga, eine teuflische Falle für Weißwasser.
Bewerten:0 

14.02.2011, 15:19 Uhr
Moe
Können ja als Aufsteiger und Pokalsieger nun auch nicht alles abräumen.
Bewerten:0 

14.02.2011, 15:19 Uhr
Michael Karrer (Gast)
Geht schon wieder aufwärts bei den Star Bulls!
Bewerten:0 

13.02.2011, 21:43 Uhr
Klaus (Gast)
Go Starbulls Go!
Bewerten:0 


DEL2 16.05.2021, 19:45

2. Finale: Kassel Huskies holen den zweiten Sieg

Schlittenhunde gewinnen mit 4:1 im Ellental

Kassels Torwart Kuhn schlägt Bietigheims Stretch nach dem 1:0 ins Gesicht.
Kassels Torwart Kuhn schlägt Bietigheims Stretch nach dem 1:0 ins Gesicht. Foto: SpradeTV.
Die Kassel Huskies haben auch das zweite Spiel in der Finaleserie der DEL2 bei den Bietigheim Steelers mit 4:1 gewonnen und benötigen nur noch einen weiteren Erfolg für die Rückkehr in die DEL.
DEL2 14.05.2021, 21:58

1. Finale: Kassel gewinnt Auftaktspiel

Huskies schlagen Steelers mit 2:1

Intensives erstes Finale zwischen Kassel und Bietigheim.
Intensives erstes Finale zwischen Kassel und Bietigheim. Foto: SpradeTV.
Die Kassel Huskies haben das erste Finalspiel in der DEL2 gegen die Bietigheim Steelers mit 2:1 gewonnen. Joel Keussen (13.) und Vinny Saponari (41.) hatten die Nordhessen mit 2:0 in Führung gebracht. Benjamin Zientek (60.) konnte erst in der Schlussminute verkürzen.
DEL2 11.05.2021, 21:57

5. Halbfinale: Bietigheim folgt Kassel ins Finale

Freiburg verliert Heimspiel mit 2:4

Die Steelersf feiern ihren Einzug ins Finale.
Die Steelersf feiern ihren Einzug ins Finale. Foto: SpradeTV.
Die Bietigheim Steelers folgen den Kassel Huskies ins Finale der DEL2. Am Dienstag setzten sich die Ellentaler mit 4:2 beim EHC Freiburg durch und gewinnen die Best-of-five Serie mit 3:2.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2

2. Finale (1)



NHL

1. Division Halbfinale (3)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Sieben Abgänge bei... (1)
Löwen Frankfurt

Eduard Lewandowski... (1)
Nationalmannschaft

WM-Aufgebot steht ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Weiden

Chad Bassen
S


Landshut

Andree Hult
S


Rosenheim

Maximilian Hofbauer
S


Weitere Transfers


Geburtstage
19 Jahre

Justus Böttner
V
26 Jahre

Sean Morgan
V
20 Jahre

Mark Shevyrin
V
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum