Anmelden

Anzeige
Anzeige
DEL2 19.04.2014, 22:21

Aufstiegsrunde: Kassel zweiter Aufsteiger

Crimmitschau sichert Klassenerhalt - Kaufbeuren hofft

Nach den Löwen Frankfurt steht mit den Kassel Huskies nach dem vorletzten Spieltag der Aufstiegsrunde der zweite Aufsteiger in die DEL2 fest. Die Nordhessen setzten sich gegen den EHC Freiburg mit 6:1 durch. Die Eispiraten Crimmitschau haben den Klassenerhalt durch einen 6:3-Sieg bei den Löwen Frankfurt unter Dach und Fach gebracht. Der ESV Kaufbeuren hat sich bei den Selber Wölfen mit 4:2 durchgesetzt und den Klassenerhalt nun selbst in der Hand.

Vor mit 6.100 Zuschauern ausverkauftem Haus haben sich die Kassel Huskies durch einen 6:1-Sieg gegen den EHC Freiburg für die DEL2 qualifiziert. In der 10. Minute legte Brad Snetsinger den Führungstreffer der Gastgeber vor, Milos Vavrusa konnte in doppelter Überzahl in der 14. Minute ausgleichen. Im zweiten Abschnitt sorgten die Gastgeber dann für die Entscheidung. Nach dem 2:1 durch Branislav Pohanka in der 25. Minute legten Manuel Klinge (35.), Tobias Schwab (36.) und erneut Branislav Pohanka (40.) innerhalb von nicht einmal sechs Minuten zum 5:1 nach. Kyle Doyle traf in der 42. Minute noch zum 6:1-Endstand.

Mit 6:3 haben sich die Eispiraten Crimmitschau vor 6.697 Zuschauern bei den Löwen Frankfurt durchgesetzt und sich für die kommende Saison in der DEL2 qualifiziert. Nach dem ersten Drittel sahen die bereits als Aufsteiger feststehenden Löwen wie der sichere Sieger aus. Die Hessen lagen nach Toren von Christopher Stanley (10.) und Richard Mueller (12. und 20.) mit 3:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt kamen die Westsachsen durch Daniel Bucheli (30.) und Scott Pitt (33. und 40.) zum 3:3-Ausgleich, Max Campbell (50.) und erneut Scott Pitt in Unterzahl (55.) legten zum 5:3 nach. Für den Schlusspunkt sorgte T.J. Fast in der 60. Minute mit einem Treffer ins leere Tor der Löwen.

Nach einem 4:2-Sieg bei den Selber Wölfen belegt der ESV Kaufbeuren vor dem letzten Spieltag den vierten Tabellenplatz und hat zwei Punkte Vorsprung auf den fünftplatzierten EHC Freiburg. Vor 1.979 Zuschauern brachten Jared Mudryk (6.) und Achim Moosberger (36.) die Gastgeber zweimal in Führung, Stephen Schultz (25.) und Alexander Thiel (38.) glichen jeweils aus. Im Schlussdrittel trafen Konstantin Firsanov (48.) und Sami Ryhänen (51.) zum Sieg der Gäste.

Am Ostermontag kann der ESV Kaufbeuren in eigener Halle den Klassenerhalt sichern. Vorausgesetzt ein Sieg gegen die Löwen Frankfurt. Mit einem Sieg gegen die Selber Wölfe und Schützenhilfe der Löwen hat auch der EHC Freiburg noch Aufstiegschancen.
Kommentar schreiben
Gast
29.11.2021 19:06 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (16)
21.04.2014, 19:32 Uhr
el_wizzard
@ "Ich". Ich bitte nicht falsch verstanden zu werden. Mit großer Klappe hat das nichts zu tun. Ich bin mir über die wirtschaftlichen Probleme bei den Huskies durchaus im klaren, daher sage ich ja, dass man Die wirtschaftliche Entscheidung abwarten muss. Ich bin nur der Meinung dass es Schwachsinn is...
Weiterlesen Bewerten:6 

21.04.2014, 14:53 Uhr
tirolloewe (Gast)
Das mit der Bayernmafia ist echt zum Schmunzeln. Bin Rosenheim Fan und diese wollten die DEL 2 ganz bestimmt nicht verhindern, im Gegenteil. Kaufbeuren hat viel mehr Tradition als die Freiburger, sorry, ist aber so.
Bewerten:4 

21.04.2014, 14:31 Uhr
fancorner (Gast)
Hallo Freunde ich hoffe das sich die Löwen dieses nicht antuen und die Jocker rausfeuern damit diese Bayernmafia nicht noch weiter gestützt wird, schließlich haben wir den Bayern diesen ganzen Mist zu verdanken , angefangenmit den Vorteil der Südclubs bis zu diesn Spielplan ,und wer war denn wer bis...
Weiterlesen Bewerten:7 

21.04.2014, 14:16 Uhr
ich (Gast)
Oh sorry, gerade gesehen: das BH sollte eigentlich ein BN werden ;)
Bewerten:0 

21.04.2014, 10:59 Uhr
ich (Gast)
Also el_wizzard die große Klappe sollten Huskie Fans nicht unbedingt aufreißen, denn so ganz Unrecht hat Hartmann aus BH nicht. Ich schrieb es hier schon mal, es ist eine ganz große Sauerei was Kassel diese Saison vollführt und ich hätte die Kassler Fans gerne mal gehöhrt wenn es Duisburg Un...
Weiterlesen Bewerten:6 

Weitere 11 Kommentare anzeigen
DEL2 28.11.2021, 21:04

18. Spieltag: Bad Nauheim verteidigt Tabellenführung in Heilbronn

Dresden verliert in Freiburg - Frankfurt schlägt Selb

Der EC Bad Nauheim hat die Tabellenführung in der DEL2 mit einem 4:3-Sieg nach Verlängerung bei den Heilbronner Falken verteidigt. Verfolger Dresden verlor in Freiburg mit 1:2.
DEL2 26.11.2021, 23:15

17. Spieltag: Bad Nauheim verliert gegen Bad Tölz

Dresden gewinnt Verfolgerduell gegen Frankfurt - Selb meldet sich mit Sieg gegen Heilbronn zurück

Selb meldet sich mit einem Sieg gegen Heilbronn zurück.
Selb meldet sich mit einem Sieg gegen Heilbronn zurück. Foto: Mario Wiedel.
DEL2-Tabellenführer Bad Nauheim verlor sein Heimspiel am Freitag gegen die Tölzer Löwen mit 1:2 nach Verlängerung Cam Spiro traf nach sieben Sekunden in der Overtime zum Sieg für die Bayern. Dresden gewann das Verfolgerduell gegen Frankfurt mit 4:2 und zieht nach Punkten mit den Hessen gleich.
DEL2 23.11.2021, 22:40

Huskies gewinnen Nachholspiel in Landshut

Kassel klettert auf den achten Tabellenplatz

Die Kassel Huskies haben am Dienstag ein Nachholspiel vom 8. Spieltag in Landshut mit 5:2 gewonnen. Mit 20 Punkten klettern die Nordhessen auf den achten Tabellenplatz. Landshut bleibt mit 15 Zählern auf dem drittletzten Rang.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 02.12.2021, 19.30
München -
Mannheim

Wer gewinnt?

 
 

 87 %
 
 
13 % 

Spiel anzeigen


 87 %
 
 
13 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Oberliga

19. Spieltag Nord:... (2)
DEL2

18. Spieltag: Bad ... (2)
Lausitzer Füchse

Eric Valentin komm... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Ingolstadt

Danny Taylor
T


Bietigheim

Mitchell Heard
S


Düsseldorf

Paul Bittner
S


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 30.11.2021, 16:30


Nürnberg -
Düsseldorf

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Fabian Dietz
S
36 Jahre

Brett Carson
V
31 Jahre

Robin Slanina
S
Weitere Geburtstage