Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum


SC Riessersee 20.09.2012, 10:29

Großer Umbruch im Kader der Garmischer

Der SC Riessersee vor der Saison 2012/2013

Das Mannschaftsfoto des SC Riessersee.
Das Mannschaftsfoto des SC Riessersee. Foto: BSE-Pictures.


Vorschau Nach dem 12. Tabellenplatz zum Ende der Hauptrunde reichten dem SC Riessersee elf Punkte in der Abstiegsrunde, um den Klassenerhalt zu sichern. In der Hauptrunde musste das Team in 28 Spielen als Verlierer vom Eis und hatte mit 184 Gegentreffern die schwächste Abwehr aller Zweitligisten. Mit Lubor Dibelka stellte der SC zwar den Topscorer der Hauptrunde mit 71 Scorerpunkten und konnte mit David Appel, der 56 Punkte sammelte, einen weiteren Akteur in den Top sechs der Scorer platzieren, aber dieses reichte nicht zum Erreichen der Playoffs. Nur elf Spieler konnten sich für ein weiteres Engagement empfehlen, zwölf Abgängen stehen elf Neuzugänge gegenüber.

An der Bande hat Axel Kammerer das Kommando übernommen. der zuvor in seiner dritten Saison bei den Schwenninger Wild Wings im letzten Oktober gehen musste. Kammerer folgt auf Zdenek Travnicek, der während der Saisonvorbereitung im Sommer 2011 für Marcus Bleicher kam.

Mit zwei neuen Torhütern geht der SC Riessersee in die neue Saison. Der 23-jährige Markus Keller, Deutscher Meister 2009 und Torhüter der Jahre 2011 und 2012 in der Oberliga West, kommt von den Roten Teufeln Bad Nauheim. An seiner Seite steht der 19-jährige Korbinian Sertl, der aus dem DNL-Team des EV Füssen kommt.

Das letztjährige Gespann hat den SC nach der abgelaufenen Saison verlassen. Leonhard Wild hat seine Karriere beendet, Daniel Huber hütet künftig das Tor von Oberliga-Aufsteiger Weiden.

Das große Stühlerücken fand in der Abwehr der Garmischer statt. Nur Matthias Mayr und Josef Staltmayr laufen in der kommenden Spielzeit erneut in blau und weiss auf. Nicht mehr im Team stehen hingegen Alexander Deilert (Asplöven, Schweden), Andreas Feuerecker (unbekannt), Tim Katzer (Saale Bulls Halle), Tyson Marsh (Cardiff Devils), Brock Sheahan (unbekannt), Christian Völk (Karriereende) und Marcus Weber (Peiting).

Neuzugänge sind Michael Devin, Sebastian Eickmann, Benedikt Kastner, Peter Kathan und Jared N. Ross.

Der 24-jährige US-Amerikaner Michael Devin kommt von den Elmira Jackals aus der ECHL. In 75 Spielen konnte er zwei Tore erzielen und vier Assists beisteuern. Von den Lausitzer Füchsen wurde mit Jared N. Ross ein 27-jähriger Kanadier unter Vertrag genommen. In 44 Partien für Weißwasser konnte Ross neun Tore erzielen und 15 Vorlagen verbuchen.

Mit der Erfahrung aus 581 Zweitligaspielen soll Peter Kathan, der von den Starbulls Rosenheim kommt, der wackeligen Abwehr zu Stabilität verhelfen. Für den Vizemeister erzielte er in 65 Partien der letzten Saison acht Tore und 17 Vorlagen. Mit Sebastian Eickmann und Benedikt Kastner kommen zwei Spieler vom EHC Dortmund aus der Oberliga West. Eickmann konnte in 48 Spielen 20 Scorerpunkte erzielen, Kastner kommt in 28 Spielen auf 13 Punkte. Beide spielten bereits in der Jugend für den SC und konnten auch die ersten Zweitligaspiele für die Garmischer absolvieren.

Weniger groß fiel der personelle Umbruch im Angriff aus. Mit David Appel, Benjamin Barz, Maximilian Kastner, Tim Regan, Michael Rimbeck, Florian Vollmer und Justin Zilla konnten sieben Akteure gehalten werden.

Diese werden unterstützt von den Neuzugängen Joe Devin, Markus Eberhardt, Raphael Kaefer, Michael Kreitl, Andrew Lord und Florian Thomas.

Joe Devin, Zwillingsbruder von Abwehrspieler Michael Devin, lief in der letzten Saison für die San Antonio Rampage in der AHL (18 Spiele, 1 Tor, 1 Vorlage) und die Cincinatti Cyclones in der ECHL (53 Spiele, 8 Tore , 13 Vorlagen) auf. Von den Oklahoma City Barons kommt Andrew Lord, ein 27-jähriger Kanadier, der in der letzten Saison nicht zum Einsatz kam. Im Jahr zuvor bestritt er für Oklahoma City und die Milwaukee Admirals 36 AHL-Spiele und konnte ein Tor und sechs Vorlagen erzielen.

Von EC Peiting wecheln der DEL- und zweitligaerfahrene Michael Kreitl und der 21-jährige Florian Thomas an den Fuss der Zugspitze. Der 36-jährige Michael Kreitl absolvierte in seiner Karriere bislang 149 DEL-Spiele für die Augsburger Panther, mit denen er 2010 Vizemeister wurde, und 467 Zweit- und 261 Oberligaspiele. In der letzten Saison erzielte er 23 Tore und 42 Vorlagen in 40 Spielen. Florian Thomas stand die letzten drei Jahre im Oberligateam des EC Peiting und konnte in insgesamt 137 Spielen 18 Tore erzielen und 48 Tore vorbereiten, wobei 42 Punkte aus der abgelaufenen Saison stammen.

Die U-18 Nationalspieler Markus Eberhardt und Raphael Kaefer sind sowohl in der 2. Bundesliga, als auch für den Oberligisten Klostersee spielberechtigt. Eberhardt lief in der letzten Saison 38 mal für die Grafinger auf und konnte 14 Punkte sammeln, Kaefer kommt auf 23 Scorerpunkte aus 41 Oberligaspielen für den EHC.

Verlassen haben Riessersee Tobias Biersack (Peiting), Greg Collins (Eindhoven, NIederlande), Topscorer Lubor Dibelka (München), Martin Pfohmann (unbekannt) und Tim Richter (Hannover Scorpions).


Kommentar schreiben

12.11.2018 21:54 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Kommentare (1)
Moe
20.09.2012, 22:41 Uhr
Hübsches Dress.
Bewerten:0 


SC Riessersee 09.10.2018, 20:24

SCR besetzt zweite Kontingentstelle mit Martin Naenfeldt

Außenstürmer aus der dritten schwedischen Liga


Transfer Außenstürmer Martin Naenfeldt wechselt aus der dritten schwedischen Liga zum SC Riessersee und besetzt die zweite Kontingentstelle beim Oberligisten.

▸ Weiterlesen

SC Riessersee 22.08.2018, 17:25

Moritz Miguez wechselt zum SCR

19-jähriger Stürmer


Transfer Der 19-jährige Stürmer Moritz Miguez wechselt zum SC Riessersee. Als 16-Jähriger wechselte der Linksschütze in das Mutterland des Eishockeys nach Kanada um sich sportlich weiterzuentwickeln. In der letzten Saison spielte Moritz Miguez für die Pittsburgh Penguins Elite U18 und dabei kam er auf beachtliche 47 Skorerpunkte.

SC Riessersee 15.08.2018, 17:05

Leon Müller wechselt zum SCR

Stürmer kommt aus Bietigheim


Leon Müller.
Foto: City-Press.
Transfer Leon Müller stürmt ab sofort für die Werdenfelser und war bereits heute Mittag beim Trainingsauftakt mit auf dem Eis. Der gebürtige Schweinfurter verbrachte die letzten Jahre in der Nachwuchsabteilung beim SC Bietigheim-Bissingen und kam in der abgelaufenen Saison auch zu 36 Einsätzen bei den Steelers in der DEL2.

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (4)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Dallas Stars
-
Columbus Blue Jackets



Fan-Trend anzeigen


63 %
 
 
37 %

Anaheim Ducks
-
Nashville Predators



Fan-Trend anzeigen


41 %
 
 
59 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EC Kassel Huskies

Tim Kehler verstär... (3)
Nationalmannschaft

Länderspiele des D... (2)
Nachwuchs

Drei deutsche Nach... (3)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EC Kassel Huskies

Mark MacMillan
S


Eispiraten Crimmitschau

Tomas Kubalik
S


ECC Preussen Berlin

Dennis Dörner
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
NHL 13.11.2018, 04:00
Anaheim Ducks
-
Nashville Predators

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
31 Jahre

Bryan Little
S
20 Jahre

Elias Pettersson
S
25 Jahre

Tomas Hertl
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de