Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 02.03.2018, 23:10

46. Spieltag Nord: Scorpions gewinnen in Essen

Indians unterliegen Tilburg - Halle schlägt Duisburg

Hannovers Valasek vor Tilburgs Giovanni Vogelaar
Hannovers Valasek vor Tilburgs Giovanni Vogelaar Foto: Stefanie Schröder.


Die Hannover Scorpions haben in Essen mit 5:2 gewonnen und sich damit einen Platz unter den ersten vier gesichert. Die Hannover Indians mussten sich den Tilburg Trappers mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben und müssen in der ersten Playoff Runde zunächst auswärts antreten. Duisburg verlor in Halle mit 2:3. In der Qualifikationsrunde feierte Herne einen zweistelligen Kantersieg über Berlin. Heimsiege gab es auch für Hamburg gegen Erfurt und Braunlage gegen Rostock.

Die Führung der Scorpions durch Chad Niddery (10.) glichen die Moskitos durch Andrej Bires (20.) im Powerplay wieder aus. Patrick Schmid (21.) und Sean Fischer (22.) brachten die Niedersachsen mit einem Doppelschlag nach der Pause auf die Siegerstraße. Chad Niddery (44.) erhöhte auf 4:1. Marcel Pfänder (54.) gelang der zweite Treffer für die Moskitos. Den Schlusspunkt setzte Christoph Koziol (58.) mit dem 5:2 für die Gäste.

Parker Bowles (15.) und Reno de Hondt (31.) hatten Tilburg am Pferdeturm zweimal in Führung geschossen. ECH-Kapitän Branislav Pohanka (25./48.) sicherte den Indianern einen Punkt nach der regulären Spielzeit. In der Verlängerung entschied Parker Bowles das Spiel mit dem Siegtor eine Sekunde vor dem Ende der Overtime.

In Halle konnte Duisburg durch Robin Slanina (4.) den ersten Treffer erzielen. Thomas Zuravlev (4.) und Steven Tarasuk (34.) drehten das Spiel für den MEC. Jari Neugebauer (39.) glich für die Füchse wieder aus. In der vorletzten Spielminute gelang Thomas Zuravlev (59.) der Siegtreffer für die Saale Bulls.

Herne deklassierte Berlin im letzten Heimspiel der Qualifikationsrunde mit 11:1. Deutlich fiel auch der Heimerfolg der Crocodiles Hamburg über Erfurt aus. Die Hanseaten setzten sich mit 8:4 durch. Braunlage verabschiedete sich mit einem 5:4 nach Verlängerung von seinen Fans.

Kommentar schreiben
Gast
24.04.2019 22:38 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (3)
Pavel (Gast)
03.03.2018, 14:41 Uhr
...sollten die Füchse die nächste Runde erreichen?!,mir schwant nichts gutes,Rosenheim oder Selb?!!
Bewerten:1 

BlackHawk
03.03.2018, 13:37 Uhr
Man darf gespannt sein, ob Duisburg den Hebel in den Playoffs nochmal umlegen kann. Hängt sicherlich auch vom Gegner in der ersten Runde ab. Jedes Jahr nur viel Geld verbrennen, ist für alle Beteiligten sicherlich sehr unbefriedigend.
Bewerten:4 

Dr_Bug
03.03.2018, 02:01 Uhr
Damit ist das erhoffte Heimrecht für die Füchse schon einmal Geschichte :-( Passt leider zur Meisterschaftsrunde. Kommt noch irgendwer zum letzten Heimspiel der Meisterschaftsrunde am Sonntag?
Bewerten:4 


Oberliga 22.04.2019, 21:23

1. Finale: Landshut gewinnt zum Auftakt

4:1-Sieg bei Titelverteidiger Tilburg


Tilburgs Nardo Nagtzaam gegen Landshuts Torwart Patrick Berger. Foto: Dirk Unverferth.


Mit einem 4:1-Sieg des EV Landshut bei den Tilburg Trappers ist die sportlich bedeutungslose Finalserie in der Oberliga gestartet. Die als sportlicher Aufsteiger bereits feststehenden Bayern gingen vor 2.424 Zuschauern durch Marc Schmidpeter in der 16. Minute in Führung, Sebastian Alt legte noch vor der ersten Pause zum 2:0 für die Gäste nach (20.).
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (8)

Oberliga 20.04.2019, 19:06

5. Halbfinale: Tilburg zieht zum vierten Mal ins Finale ein

Landshut steht als sportlicher Aufsteiger fest


Tilburg feiert den jährlichen Einzug ins Finale. Foto: SpradeTV.


Die Tilburg Trappers erreichen zum vierten Mal in Folge das Finale um die Oberliga Meisterschaft. Der Titelverteidger gewann das fünfte Spiel gegen den Herner EV mit 6:1. Der EV Landshut steht vor der Finalserie als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (15)

Oberliga 18.04.2019, 22:16

4. Halbfinale: Tilburg gleicht gegen Herne aus

Entscheidungsspiel am Ostersamstag


Herne musste sich Tilburg erneut geschlagen geben. Foto: Mathias M. Lehmann.


Die Tilburg Trappers haben das vierte Halbfinale beim Herner EV mit 5:3 für sich entschieden und die Halbfinalserie zum 2:2 ausgeglichen. Damit kommt es am Ostersamstag in den Niederlanden zum Entscheidungsspiel um den Finaleinzug gegen den EV Landshut.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

DEL

4. Finale (1)



DEL2

4. Finale (1)



OL

2. Finale (1)



NHL

7. Conference Viertelfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München



Fan-Trend anzeigen


75 %
 
 
25 %

Löwen Frankfurt
-
Ravensburg Towerstars



Fan-Trend anzeigen


65 %
 
 
35 %

Tilburg Trappers
-
EV Landshut



Fan-Trend anzeigen


42 %
 
 
58 %

Washington Capitals
-
Carolina Hurricanes



Fan-Trend anzeigen


84 %
 
 
16 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Kölner Haie

Mike Stewart übern... (3)
NHL

7. Conference Vier... (2)
DEL

3. Finale: Mannhei... (9)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEB 25.04.2019, 19:00
Deutschland
-
Österreich

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
34 Jahre

Philippe Dupuis
S
35 Jahre

Frans Nielsen
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de