Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 22.03.2016, 22:37

1. Viertelfinale: Vier Heimsiege zum Auftakt

Regensburg, Bayreuth, Tilburg und Hannover legen vor

Die Indianer Armin Finkel und Yanick Meve gegen Peitings Martin Andrä.
Die Indianer Armin Finkel und Yanick Meve gegen Peitings Martin Andrä. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Mit vier Heimsiegen endeten die ersten Partien in den Playoffs der Oberligen Nord und Süd. Die höchsten Siege gelangen den Bayreuth Tigers mit 6:1 gegen die Saale Bulls Halle und dem EV Regensburg mit 7:3 gegen die IceFighters Leipzig. Geringfügig klarer fielen die Erfolge der Nord-Teams aus. Die Hannover Indians schlugen den EC Peiting mit 4:1, die Tilburg Trappers den EV Landshut mit 5:2.

Süd-Primus EV Regensburg hat sich vor 3.708 Zuschauern gegen die IceFighters Leipzig mit 7:3 durchgesetzt. Bereits zur ersten Pause lagen die Gastgeber nach Toren von Barry Noe (6.), Bill Trew (10.), Tim Brunnhuber und Peter Flache (beide 13.) mit 4:0 in Führung. Nikola Gajovsky (24.), Yannick Drews (29.) und Lukas Heger (52.) erzielten die weiteren Treffer der Gastgeber, Jari Neugebauer (25.) und Michal Psurny (31. und 57.) konnten für die Gäste treffen.

Vor 1.938 Zuschauern haben sich die Bayreuth Tigers gegen die Saale Bulls Halle mit 6:1 durchgesetzt. Christopher Kasten (9.) und Marcus Marsall (23.) brachten die Tigers mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Gäste durch Philipp Gunkel in der 26. Minute legten Stefan Reiter (36.), Sebastian Busch (48.), Andreas Geigenmüller (53.) und Dennis Thielsch (58.) zum 6:1 nach.

Die Tilburg Trappers, nach dem Aus der Füchse Duisburg bestplatziertes Team im Norden, haben sich vor 2.100 Zuschauern gegen den EV Landshut mit 5:2 durchgesetzt. Danny Stempher (11.) und Giovanni Vogelaar (20.) brachten die Gastgeber im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung, Mitch Bruijsten legte in der 34. Minute den dritten Treffer nach. Durch Peter Abstreiter (39.) und Maximilian Hofbauer (40.) konnte der EVL noch vor der zweiten Pause zum 2:3 verkürzen. Maarten Brekelmans (42.) und Peter van Biezen in doppelter Überzahl (60.) erhöhten noch zum 5:2.

Mit 4:1 haben sich die Hannover Indians vor 2.488 Zuschauern gegen den EC Peiting durchgesetzt. Brad McGowan (7.) und Sebastian Lehmann (16. und 47.) schossen die Niedersachsen mit 3:0 in Führung. In der 52. Minute verkürzte Andreas Feuerecker für die Gäste, Robby Hein traf in der 57. Minute zum 4:1-Endstand.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.07.2024 04:42 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (20)
25.03.2016, 12:55 Uhr
Hartmann
Ich esse gerne Käse und will mit Bad Nauheim nach Tilburg in der DEL 2. Das wäre eine kulturelle und sportliche Bereicherung.
Bewerten:1 

25.03.2016, 12:07 Uhr
Mao (Gast)
@ EVR: Die Trappers sind sehr stark. Landshut hat im ersten Spiel das erste Drittel keinen Schlittschuh aufs Eis bekommen, ab dem zweiten Drittel haben sie es mit einer härteren Gangrt versucht, was nur in zhlreichen Strafen endete. Ich nehme an, dass es gestern Abend nicht anders war. Ich bin mal g...
Weiterlesen Bewerten:0 

25.03.2016, 09:45 Uhr
EVR (Gast)
Also die Trappers müssen echt stark sein Wenn die Landshut so arg deklassieren. Sogar in Landshut 5 Buden machen ist schon nicht schlecht. Ich glaube die Trappers werden das ding durchziehen bis ins Finale. Als EVR Fan sag Ich mal optimistisch im finale ist dann Feierabend. 😊
Bewerten:0 

25.03.2016, 09:15 Uhr
Oberligist (Gast)
Was genau hindert Hannover eigentlich daran, das mal mit der DEL2 zu probieren, sollte man es schaffen, sportlich den Platz zu erreichen? Zuschauerschnitt von fast 3000. Spielrhythmus Freitag/Sonntag haben sie in beiden Ligen. Herrgott, wenns nix wird, steigt man halt wieder ab und spielt danach wie...
Weiterlesen Bewerten:2 

25.03.2016, 00:06 Uhr
Der Fuchs (Gast)
Es ist auch schon immer in der Oberliga usus erst nach dem letzten Spiel einer Serie zu den Shakehands Aufstellung zu nehmen. Genau wie in der DEL/DEL2. Da gibt es keine Unterschiede. Also korrektes Verhalten von Landshut. Wenn Tilburg, was ich als sicher ansehe am Samstag gewinnt wird sich mit Sich...
Weiterlesen Bewerten:0 

Weitere 15 Kommentare anzeigen


Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Frankfurt
-:-
Nürnberg

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Duisburg

David Lebek
S


München

Adam Brooks
S


Dresden

Marvin Berbner
T


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Jan Pavlu
V
20 Jahre

Michael Reich
V
22 Jahre

Lucas Böttcher
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige