Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 26.12.2019, 22:25

26. Spieltag Nord: Derbysieg für Herne - Indians punkten in Leipzig

Hamburg schlägt Halle - Tilburg besiegt Essen - Sechster Sieg in Folge für Scorpions

Chad Niddery trifft für die Indians in Leipzig zum 6:1.
Chad Niddery trifft für die Indians in Leipzig zum 6:1. Foto: Stefanie Hoffmann.
Herne hat die Tabellenführung in der Oberliga Nord mit einem 4:3-Derbysieg gegen Duisburg verteidigt. Tilburg setzte sich mit 7:4 gegen Essen durch. Hannover überraschte mit einem deutlichen 6:1-Sieg in Leipzig. Hamburg gewann das Verfolgerduell gegen Halle mit 6:3. Die Hannover Scorpions kamen gegen Erfurt zum sechsten Sieg in Serie. Rostock deklassierte Krefeld mit 7:2.

Beim Spiel in Herne hatte Matt Abercrombie (5.) die Gäste aus Duisburg in Führung gebracht. Patrick Asselin (15.) und Dennis Thielsch (22.) drehten das Spiel. Kyle Gibbons (35.) glich für Duisburg wieder aus. Dennis Thielsch (40.) und Dominik Piskor (47.) brachten Herne auf die Siegestraße. Artur Tegkaev (51.) konnte für Duisburg nur noch zum 3:4 verkürzen.

Tilburg erwischte gegen Essen den besseren Start und lag durch Tore von Jonne de Bonth (1.), Mickey Bastings (8.) und Kevin Bruijsten (9.) mit 3:0 in Führung. Ein Doppelpack von Florian Kraus (16./22.) und ein weiterer Treffer von Enrico Saccomani (24.) brachte Essen zurück. Kevin Bruijsten (32.) legte für Tilburg wieder vor. Marc Zajic (32.) antwortete elf Sekunden später mit dem 4:4 für die Moskitos. Diego Hofland (33.) brachte Tilburg postwendend erneut in Front. In den Schlussminuten entschieden Jonne de Bonth (58.) und Mickey Bastings (60.) die Partie für die Niederländer.

Die Hannover Indians holten drei Punkte in Leipzig. Nach 29 Sekunden hatte Thomas Pape für eine schnelle Führung der Niedersachsen gesorgt. Damian Schneider (14.) glich für die IceFighters im Powerplay wieder aus. Im zweiten Drittel glückte Pape erneut ein schnelles Tor. Nach 19 Sekunden lagen die Indianer wieder in Führung. Mike Glemser (30.), Nickolas Bovenschen (31.) und Thore Weyrauch (32.) entschieden die Partie mit drei Toren innerhalb von zwei Minuten. Chad Niddery (38.) machte das halbe Dutzend noch vor der zweiten Pause voll. Das letzte Drittel blieb torlos.

Spielszene Scorpions gegen Erfurt. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions feierten gegen Erfurt mit einem 5:3 ihren sechsten Sieg in Serie. Mario Valery-Trabucco (53.) und Patrik Schmid (59.) trafen in der Schlussphase zum Sieg für die Wedemarker.

Mit zweieinhalb Stunden Verspätung hatte die Partie zwischen Hamburg und Halle begonnen. Die Gäste standen im Stau. Die Saale Bulls lagen in den ersten beiden Dritteln dreimal in Führung. Die Crocodiles entschieden das Spiel mit vier Toren im Schlussabschnitt für sich.

Rostock kam gegen Krefeld zu einem ungefährdeten 7:2-Erfolg. Matchwinner für die Piranhas war der vierfache Torschütze Christopher Stanley
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.07.2024 07:39 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 19.30

Krefeld
-:-
Selb

Wer gewinnt?

 
 

 75 %
 
 
25 % 

Spiel anzeigen


 75 %
 
 
25 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Marco Pfleger wech... (1)
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
38 Jahre

Sebastian Vogl
T
34 Jahre

Marco Nowak
V
20 Jahre

Simon Wolf
T
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige