Anmelden

Oberliga 01.03.2015, 21:57

Rostock erreicht Playoff-Halbfinale im Norden

Letzter Spieltag im Süden - Leipzig bleibt an Duisburg

Spielszene Neuwied gegen Leipzig.
Spielszene Neuwied gegen Leipzig. Foto: FischkoppMedien.
Die Piranhas Rostock sind als drittes Team im Norden ins Halbfinale der Playoffs eingezogen. Das 6:0 gegen den Hamburger SV war der vierte Sieg der Piranhas, die die Serie mit 4:1-Siegen für sich entschieden. Petr Sulcik, Christian Ciupka und Jens Stramkowski sorgten bereits im ersten Drittel für klare Verhältnisse, Paul Stratmann, Gregor Kubail und Petr Sulcik legten vor 976 Zuschauern nach.

Den ersten Matchball haben sich die Harzer Falken mit einem 7:1-Sieg gegen die Hamburg Crocodiles erspielt. Michael Schwindt, Christian Schock, Andrew Bailey und zweimal Erik Pipp legten vor 782 Zuschauern zur zweiten Pause eine 5:0-Führung der Falken vor. Nach dem Anschluss der Crocodiles durch Lucas Lang trafen Michael Schwindt und Lukas Brückner noch zum 7:1.

Im Süden sind die Bayreuth Tigers nach einer 2:3-Niederlage bei den Tölzer Löwen auf den vierten Tabellenplatz zurückgefallen. Zweimal gingen die Tigers durch Andreas Geigenmüller und Jari Pietsch in Führung, Florian Strobl und Klaus Kathan glichen jeweils aus. Vor 903 Zuschauern entschied ein Unterzahltor von Tobias Biersack die Partie.

Der EV Regensburg nutzte den Patzer der Tigers und ist nach einem 4:2-Sieg beim ERC Sonthofen auf den dritten Tabellenplatz geklettert. David Stieler, zweimal Louke Oakley und Vitali Stähle trafen für den EVR, Pascal Kröber und Petr Sikora konnten vor 703 Zuschauern zweimal verkürzen.

Tabellenführer Freiburg beendete die Hauptrunde mit einer 6:7-Niederlage nach Penaltyschießen bei den Erding Gladiators. Dabei verspielten die Freiburger eine 3:0- und eine 4:1-Führung. Die Partie entschied Kevin Steiger für die Gladiators. Auf dem zweiten Platz landeten die Selber Wölfe nach einem 6:1 beim EV Füssen. Dennis Schütt traf doppelt für die Wölfe. Außerdem unterlag der EC Peiting dem EHC Klostersee mit 1:7, der Deggendorfer SC musste sich den Blue Devils Weiden nach Penaltyschießen mit 3:4 geschlagen geben.

Im Viertelfinale der Playoffs kommt es zu folgenden Paarungen: EHC Freiburg - Deggendorfer SC, Selber Wölfe - EHC Klostersee, EV Regensburg - EC Peiting und Bayreuth Tigers - Tölzer Löwen.

Bereits am Samstag haben die Füchse Duisburg den ersten Tabellenplatz mit einem 8:1-Sieg bei Tornado Niesky verteidigt. Diego Hofland brachte die Gäste Mitte des ersten Drittels in Führung, Maximilian Faber, zweimal Fabio Pfohl und Dominik Lascheit legten im zweiten Drittel zum 5:0 nach. Mit einem Doppelschlag räumten Diego Holand und Kevin Orendorz zu Beginn des letzten Drittels sämtliche Zweifel am Sieg der Füchse aus. Nach dem Ehrentreffer der Tornados durch Mojmir Musil machte Fabio Pfohl mit seinem Hattrick den 8:1-Endstand perefkt.

Die Icefighters Leipzig legten mit einem 7:0 beim EHC Neuwied nach und liegen punktgleich mit den Füchsen Duisburg auf dem zweiten Tabellenplatz. Zur ersten Pause lagen die Sachsen durch ein Tor von Tomas Vrba mit 1:0 in Führung, innerhalb von elf Minuten erhöhten Esbjörn Hofverberg, zweimal Fabian Hadamik, Florian Eichelkraut, Hannes Albrecht und Jedrzej Kasperczyk im zweiten Drittel zum 7:0-Endstand.
Angesichts von sechs Punkten Rückstand bei noch drei verbleibenden Spielen war der 4:0-Sieg der Saale Bulls Halle bei den Black Dragons Erfurt nahezu bedeutungslos. Philipp Gunkel, Robin Sochan, Matt Abercrombie und Mathias Vostarek trafen.

Einen 4:2-Sieg fuhren die Moskitos Essen im Derby gegen den Herner EV vor 1.524 Zuschauern ein. Robby Hein, Aaron McLeod, Thomas Richter und Branislav Pohanka legten für die Gastgeber zur "Halbzeit" zum 4:0 vor. Michel Ackers und Dominik Luft konnten für Herne noch zum 4:2-Endstand verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
13.07.2020 07:11 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (3)
02.03.2015, 17:33 Uhr
fan (Gast)
die paly downs sind ein ganz neues Thema!
Bewerten:0 

02.03.2015, 11:46 Uhr
Süd Fan (Gast)
@ef füssen: Hallo? ihr habt alle vier Spiele gegen Erding gewonnen.
Bewerten:0 

02.03.2015, 10:24 Uhr
ev füssen, (Gast)
mit dem Trainer ist der Abstieg dem EVF jetzt wenigstens sicher!
Bewerten:0 


Oberliga 08.07.2020, 12:44

24 Oberligisten erhalten Zulassung - Leipzig und Hannover ohne Lizenz

Sachsen kündigen Widerspruch an

Andre Krüll.
Andre Krüll.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die IceFighters Leipzig haben in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie keine Lizenz für die kommende Oberliga-Saison erhalten haben. Auch die Hannover Indians haben keine Zulassung erhalten.
Weiterlesen Kommentare (11)
Oberliga 01.07.2020, 07:18

Marius Klein verlängert in Füssen

27-jähriger Stürmer arbeitet an Comeback

Marius Klein.
Marius Klein.
Foto: EV Füssen.
Marius Klein arbeitet nach seiner Verletzung im vergangenen Dezember an seinem Comeback und hat seinen Vertrag beim EV Füssen verlängert. Der 27-jährige Stürmer kam 2017 aus Schongau geht beim Oberligisten in seine dritte Saison.
Weiterlesen
Oberliga 26.06.2020, 11:00

Oberliga soll am 16. Oktober starten

Doppelrunde im Norden, Einfachrunde und Meisterrunde im Süden

Stefan Schaidnagel.
Stefan Schaidnagel.
Foto: City Press.
Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat den Rahmenterminplan für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 bekannt gegeben. Die dritthöchste Spielklasse soll am 16. Oktober in die neue Saison starten.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
DEL

Penny wird DEL-Tit... (16)
DEL

Alle 14 Clubs erha... (8)
SC Bietigheim Steelers

Steelers reichen K... (7)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Kelsey Tessier
S


Diez-Limburg

Cheyne Matheson
S


Herford

Matyas Kovacs
S


Weitere Transfers


Geburtstage
31 Jahre

Gerrit Fauser
S
32 Jahre

Stefan Vajs
T
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum