Anmelden

DEL 06.03.2011, 16:49

58. Spieltag: Hannover und München lösen Playoff-Ticket

Hamburg schlägt Wolfsburg knapp - DEG gewinnt Derby

Drei Spieltage vor Ende der Hauptrunde haben sich die Hannover Scorpions mindestens für die Pre-Playoffs qualifiziert. Gegen die Nürnberg Ice Tigers setzte sich der Titelverteidiger mit 3:1. Im zweiten Nachmittagsspiel schlugen die Hamburg Freezers die Grizzly Adams Wolfsburg mit 3:2 und schlossen nach Punkten zum zehnten Tabellenplatz auf.  Am Abend siegten Berlin und München auswärts nach Penaltyschießen. Aufsteiger München hat sich durch den Sieg ebenfalls für die Playoffs qualifiziert. Düsseldorf gewann das rheinische Derby gegen Köln.

Vor 5.443 Zuschauern setzten sich die Hannover Scorpions gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 3:1-Toren durch und festigten Rang fünf. Nürnberg bleibt Neunter. Brad Leeb brachte die Franken in der 28. Spielminute zunächst mit 1:0 in Führung, nur gut fünf Minuten später glich Klaus Kathan für die Niedersachsen zum 1:1 aus (33.). Vier Minuten nach dem Ausgleich erzielte Sascha Goc in Überzahl das 2:1 für die Gastgeber (37.). Chris Herperger erhöhte in der 54. Minute noch zum 3:1-Endstand.

Durch einen 3:2-Heimsieg über die Grizzly Adams Wolfsburg haben die Hamburg Freezers zu den Kölner Haien aufgeschlossen. Bereits in der siebten Minute traf Michel Ouellet zur Führung der Gastgeber, die Christopher Fischer vor 8.071 Zuschauern in doppelter Überzahl keine zwei Minuten später ausgleichen konnte (9.). Im zweiten Abschnitt sorgten Alexander Barta (26.) und Garrett Festerling (39.) mit dem 3:1 für die Freezers bereits für die Vorentscheidung, Christoph Höhenleitner konnte in der 44. Minute nur noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Die Adler Mannheim haben ihren Playoff Platz mit einem 5:3 in Iserlohn gefestigt. Den Mannheimer Führungstreffer durch Marcus Kink (10.) drehten die Roosters bis zur ersten Pause durch Michael Wolf (11.) und Tobias Wörle (18.). Zu Beginn des zweiten Durchgangs schafften die Adler erneut die Wende. Zweimal Michael Glumac (23./26.) und Nicholas Dimitrakos (29.) legten für Mannheim wieder vor. Elf Sekunden vor der zweiten Pause verkürzte Tobias Wörle (40.) auf 3:4. Die Entscheidung fiel vier Minuten vor dem Spielende als Yannic Seidenberg (56.) den fünften Mannheimer Treffer markieren konnte.

Krefeld verpasste gegen München den vierten Tabellenplatz zu sichern. Gegen den Aufsteiger verloren die Rheinländer mit 2:3 nach Penaltyschießen. Nachdem Boris Blank (1.) und Pascal Trepanier (8.) die Pinguine mit 2:0 in Führung geschossen hatten konnten die Münchner durch David Wrigley (27./45.) ausgleichen. Im Penaltyschießen traf Kyle Helms zum Sieg für die Gäste.

Auch die Eisbären Berlin setzten sich im Penaltyschießen gegen die Augsburger Panther durch. Auch im Curt-Frenzel-Stadion führten die Gastgeber nach dem erten Abschnitt. Riley Armstrong (9.), Grant Stevenson (13.) und Peter Zingoni (15.) trafen für den AEV. Mit einem verwandelten Penaltyschuss begannen die Berliner die Aufholjagd. Alexander Weiß (25.) traf zum 1:3. Kurz darauf erzielte Florian Busch (28.) den Anschlusstreffer. Den 3:3-Ausgleich markierte Derrick Walser (55.). Den Zusatzpunkt im Penaltyschießen sicherte Steve Walker.

Das rheinische Derby entschieden die DEG Metro Stars gegen die Kölner Haie mit 3:1 für sich. Patrick Reimer (19.) und Tyler Beechey (25.) legten zum 2:0 für Düsseldorf vor. Köln verkürzte durch Jason Jaspers (26.). Evan Kaufmann (54.) sorgte mit dem 3:1 für den Schlusspunkt.
Kommentar schreiben
Gast
23.07.2021 21:21 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
07.03.2011, 14:11 Uhr
Thomas Schlegel (Gast)
Volle Hütte,Super Party,Geiles Spiel. Ein sehr gutes Derby, beide Mannschaften haben sich einen großen Kampf geliefert, und am Ende hat die DEG hochverdient als Sieger das Eis verlassen. Die MetroStars werden wohl am Ende der Vorrunde nach jetigem Stand als 2. in die Play offs starten. Mittwo...
Weiterlesen Bewerten:0 

07.03.2011, 10:20 Uhr
Dr. Retorte (Gast)
verdienter Sieg für die DEG! Nicht viel zugelassen und gefährlich im Spiel nach vorne!Weiter so!
Bewerten:0 

07.03.2011, 01:06 Uhr
Der D. aus I. (Gast)
Werter Hr.Maximal wer lesen kann is klar im vorteil ^^ erster Abschnitt des Artikels: "Aufsteiger München hat sich durch den Sieg ebenfalls für die Play-offs qualifiziert" lg. aus Iserlohn
Bewerten:0 

06.03.2011, 23:02 Uhr
maximal (Gast)
Werter Hr. Redakteur nicht nur Hannover auch München ist bereits mindestens für die Preplayoffs qualifiziert - danke München
Bewerten:0 


DEL 04.07.2021, 18:30

DEL WINTER GAME in Köln neu terminiert

Haie spielen am 1. Januar 2022 im RheinEnergieSTADION gegen Mannheim

Das RheinEnergieSTADION in Köln.
Das RheinEnergieSTADION in Köln. Foto: City-Press.
Das DEL Winter Game, das ursprünglich im Januar 2021 stattfinden sollte, findet am 1. Januar 2022 statt. Die Haie treffen im RheinEnergieSTADION auf die Adler Mannheim. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.
DEL 02.07.2021, 19:07

DEL startet mit 15 Teams

Auftaktspiel zwischen Berlin München

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke.
Foto: City Press.
Die DEL startet am 9. September mit 15 Teams in die neue Saison. Aufsteiger Bietigheim hat die Lizenz erhalten. Das Auftaktspiel bestreiten Meister Eisbären Berlin und der EHC Red Bull München.
DEL 03.06.2021, 15:48

DEL lehnt Bewerbungen von Kassel und Dresden ab

Bietigheim und Frankfurt bewerben sich um Aufstieg für die Saison 2022/23

Die DEL hat die Bewerbung der Bietigheim Steelers und der Löwen Frankfurt für die Saison 2022/2023 bekannt gegeben. Zwei weitere Anträge der Dresdner Eislöwen und der Kassel Huskies sind nach Angaben der DEL nicht vollständig innerhalb der Frist eingegangen.
Tippspiel
DEL 10.09.2021, 19.30
Iserlohn -
Nürnberg

Wer gewinnt?

 
 

 78 %
 
 
22 % 

Spiel anzeigen


 78 %
 
 
22 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Bad Nauheim verpfl... (1)
NHL

Seattle beim Expan... (1)
Ravensburg Towerstars

Josh MacDonald kom... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Tölz

Cam Spiro
S


Bad Nauheim

Mark Shevyrin
V


Heilbronn

Kenney Morrison
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Sebastian Vogl
T
32 Jahre

Robin Thomson
V
31 Jahre

Marco Nowak
V
Weitere Geburtstage